Bananen -stopfend oder abführend?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Lilienfrau, 27. März 2004.

  1. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    jetzt habe ich eine Weile im Internet geforscht, weil bei uns die Diskussion ausgebrochen ist, ob Bananen nun stopfend oder abführend wirken. Ich war immer davon ausgegangen, daß Bananen generell stopfen.

    Jetzt lese ich u.a. (gibt leider mehrere Meinungen dazu *argh*), daß nur geschlagene/zerdrückte Bananen, wenn sie braun geworden sind, stopfen. Frische Bananen sollen angeblich abführend sein. Oder zu reife Bananen (wenn sie von außen schon braun sind) sind angeblich auch abführend.

    Wisst Ihr da mehr drüber?

    Verwirrte Grüße

    Alex
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Manchmal habe ich das Gefühl, das das von Kind zu Kind unterschiedlich ist !

    Bei Louisa z.B. wirken Bananen generell stopfend, d.h. sie hat dann einen furchtbar festen Stuhlgang, der ihr auch richtig Arbeit bereitet !

    Bananen gibt es daher bei uns eher selten. EIgentlich nur, wenn sie mal wieder ihre "Essen-ist-bääh"-Phase hat und kaum was zu sich nimmt ! Von einer Bananen wird sie nämlich ziemlich gut satt !

    Ich wünsche ein schönes WE !!
     
  3. Hallo Alex, :winke:

    ich kann Helga nur recht geben. Das ist von Kind zu Kind verschieden.

    Ich spreche aus eigener Erfahrung. Meine Geschwister wurden gestopf :-D , und ich hatte Glück. :bravo: :)

    Einfach ausprobieren.

    Susi
     
  4. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    :p :p :p


    aber jetzt im ernst - das ist eine frage f ute, würd ich sagen


    jackie (immer noch kichernd :-D)
     
  5. so viel ich weiss, stopfen die bananen. der reifegrad spielt eine rolle insofern, dass eine grüne banane viel stärke hat, eine reife dagegen keine mehr. vielleicht macht die fehlende stärke dem angeschlagenen darm probleme? auf jeden fall ist die banane die standarddiät bei durchfall, sowohl von ärzte empfohlen, als auch in der babynahrung (HN mit banane oder karotte), als auch von der oma :)-)) - also sie kann nicht durchfall verursachen :???:

    ute müsste mehr darüber wissen, aber ob sie in moment zeit hat...

    :winke: gabriela
     
  6. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Also bei Lisa wirken reife Bananen ( außen schon etwas braun) doch leicht abführend. :jaja:

    lg Alex
     
  7. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hm, jetzt bin ich aber ganz verwirrt :eek:

    Johanna hat ja immer noch das Problem, daß sie sehr oft am Tag Stuhl absetzt - wie schon geschrieben nicht dünnflüssig, nicht stinkend etc., also auch laut KiA kein Durchfall, aber eben 4-5mal am Tag - mindestens! Und dadurch ist sie jetzt auch dauernd wund (immer nur ein bißchen, weil wir das meistens schnell in den Griff kriegen, aber es kommt halt immer mal wieder :-? ). Daher gebe ich ihr jetzt Nachmittags immer zerdrückte Banane mit Zwieback, das isst sie auch supergerne. Aber nun frage ich mich, ob das ganze vielleicht erst recht von den Bananen kommt?!

    Vielleicht sollte ich die mal weglassen und ausprobieren, ob es dann besser wird. An der Milch hat es wohl nicht gelegen, denn sie trinkt jetzt wieder ihr Milumil :bravo: - aber das Stuhlproblem haben wir immer noch :???:

    Ich gebe ihr jetzt schon mittags nichts mehr zu essen von uns, weil ich dachte, vielleicht verträgt sie das (noch) nicht, und koche ihr extra Gemüse mit Kartoffeln oder Nudeln, ohne Gewürze, nur mit ein paar Kräutern.

    Was kann ich ihr denn noch für Obst geben? Das pürierte aus den Gläschen isst sie nicht mehr :heul: und Äpfel, Birnen etc. kann sie ja noch nicht kauen mit ihren 2 Zähnen, da hab ich auch Angst, daß sie sich dran verschluckt. Pfirsiche mag sie nicht :) und Erdbeeren soll sie ja noch nicht, oder? Außerdem sind die wahrscheinlich noch schlechter als die Bananen für den Darm, denke ich, weil sie ja noch viel mehr Säure haben. Langsam weiß ich keinen Rat mehr :heul:

    Liebe Grüße

    Alex
    *die mit der Windel tanzt*
     
  8. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    Auch bei mir selber wirken Bananen abführend und das immer.
    :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. banane abführend

    ,
  2. bananen abführend

    ,
  3. bananen stopfen

    ,
  4. braune bananen abführend,
  5. banane stopfend,
  6. bananen stuhlgang,
  7. Bananen wirken abführend,
  8. stopfen advokados?,
  9. banane stopft oder abführend,
  10. wirken bananen abführend
Die Seite wird geladen...