Babyzeichensprache

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Annette, 17. August 2011.

  1. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:
    Kennt das jemand von euch? Macht ihr das mit euren Babys? Wie lernen die das? Durch ständige Wiederholung? Kann ich mit einem 9 Monate alten Kind noch mit anfangen oder ist es zu spät?
    Könnt ihr Bücher dazu empfehlen?

    Wäre schön wenn ihr berichtet!

    Danke und Grüße
    Annette
     
  2. VaCaLe

    VaCaLe Familienmitglied

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Kraichgau, Grenzbadenzerin
    AW: Babyzeichensprache

    Hmm.... mit 9 mon fände ich das etwas spät..
    Habs mal bei Lena versucht, weil sie unheimlich gerne in Büchern blättert. Hab ihr dann versucht, das "Buchzeichen" anzulernen..
    naja, sie hat sich dazu entschieden, es sich entweder selbst zu holen, oder auf ein Buch zu zeigen, und laut DA!! zu brüllen.. :D
    Trinken und essen genauso. Also schon irgendwie Zeichensprache, aber ihre eigene. Mittlerweile "sagt" sie, was sie möchte und es klappt prima. :bravo:
     
  3. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Babyzeichensprache

    Meine Nichte hat das gemacht.. und meine Nachbarstochter auch.
    Dazu gibt es ein ganz gutes Buch:

    [ame="http://www.amazon.de/babySignal-sprechen-Spielerisch-kommunizieren-Kleinsten/dp/3466345324/ref=pd_sim_b_3"]Babysprache[/ame]

    und noch ein Artikel
    http://www.sueddeutsche.de/wissen/babysprache-das-faeustchen-dreimal-auf-und-zu-1.575825

    Es geht im Endeffekt über eine Art Gebärdensprache für Babys.
    Meine Schwiegermama, die von Beruf aus die Gebärdensprache lehrt, hält davon nicht viel.. sie meint, dass Babys automatisch eine gemeinsame Sprache mit ihren Eltern entwickeln und man als Eltern dafür einfach nur ein gewisses Gespür und Aufmerksamkeit braucht.
     
  4. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Babyzeichensprache

    So wirklich begeistert war/bin ich eigentlich auch nicht. Heute war eine Freundin von mir da, die die Sprache mit ihrer nun 16 Monate alten Tochter gelernt hat. Und ich war echt fasziniert wie sich die Kleine unterhält. Sie schaut ein Buch an wo ein Esel drauf ist und macht das Zeichen dafür (Esel sagen kann sie noch nicht). Überhaupt unterhält sie sich viel in der Sprache. Und z.B. bei "ba" find ich es klasse wenn sie dazu deutet was sie meint, denn ba heißt Baden, Ball oder Banane. Klar, irgendwann weiß man ob das Kind grad Hunger hat oder Ball spielen möchte, aber irgendwie hat es mich fasziniert.

    Grüßle
    Annette
     
  5. Juule

    Juule Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Berlin
    AW: Babyzeichensprache

    Genau das sagt unsere Physiotherapeutin auch.
     
  6. Anouschka

    Anouschka Lexikon der 1000 Vornamen

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am richtigen Ort!
    AW: Babyzeichensprache

    Naja, ich will ja auch irgendwann, dass mein Kind mit Sprechen anfängt! Und wenn es dann mit 1 1/2-2 Jahren immer noch Handzeichen gibt und mir zu zeigen, dass da eine Kuh auf der Weide steht oder dass es was zum Trinken will, weiß ich auch nicht, was das soll.

    Ich seh das so wie Danielle.
     
  7. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Babyzeichensprache

    Nachdem ich heute mit meiner allerbesten Freundin (Lehrerin für körper- und geistigbehinderte Kinder) darüber geredet habe lass ich das auf jeden Fall auch. Bei der anderen Freundin war es eben Zufall, dass ihre Tochter neben der Zeichensprache auch gleich richtig angefangen hat zu reden. Und die spricht schon enorm viel für ihr Alter.
    Bei meinem Sohn wäre diese Sprache gar nicht so schlecht gewesen, der hat nämlich erst im letzten halben Jahr angefangen zu reden und er spricht bis heute nicht viel. Aber woher soll man das vorher wissen . . .

    Grüße
    Annette
     
  8. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Babyzeichensprache

    Hallo Annette- genau das Gleiche hätte ich dir auch geraten.

    Meine Kollegin hat u.a. auch Gehörlosenpädagogik studiert und die kriegt die Pocken, wenn die immer davon hört :wink:

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...