Babysittin - was muß ich beachten ?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Denise, 9. Januar 2008.

  1. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    :winke:
    Ich bräuchte mal Tips von Euch !

    Habt Ihr auch Babysitter ?

    Was sollte ich bei den Mädels beachten ?

    Ich weiß, daß hört sich vielleicht komisch an, aber ich möchte nichts falsch machen.

    Ich hätte auch ein paar Fragen:

    Wie alt sind Eure Sitter ?
    Wie lange läßt Ihr (max.) sitten ?
    Wieviel bezahlt Ihr ?
    Wie lange abends darf man überhaupt die Sitter im Haus lassen ?

    :???: mach ich mir zuviele Gedanken !

    lg denise
     
  2. Murmel

    Murmel Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    romantischste Stadt Deutschlands
    Homepage:
    AW: Babysittin - was muß ich beachten ?

    huhu
    hier hänge ich mich mal an, waren auch schon am überlegen nach einer geeigneten babysittern zu schauen, denn es kommen immer mal wieder so situationen vor!
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Babysittin - was muß ich beachten ?

    Ich les mal unauffällig mit :) Wir haben keinen. Wenn Not am Mann war, was abholen aus dem KiGa betraf (weil Zug nicht fuhr und Ingo nicht wegkann oder so), ist damals unsere Perle eingesprungen, ausserdem kann ich da auch ne Freundin anrufen und ansonsten brauch ich keinen bislang.
     
  4. Anouschka

    Anouschka Lexikon der 1000 Vornamen

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am richtigen Ort!
    AW: Babysittin - was muß ich beachten ?

    Also ich kann nur aus Sittererfahrung sprechen :)

    Aber ich lass den anderen mal den Vorrang!
     
  5. AVE

    AVE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Babysittin - was muß ich beachten ?

    Also bei uns sind es unsere Nichten, die gelegentlich Babysitten. V. ist 14 Jahre alt und A. ist 17 Jahre alt.

    Wenn sie zum Babysitten kommen, bleiben sie meistens sogar über Nacht. Sie bekommen dann pro Einsatz 10 €.

    Enya bringe ich immer selber ins Bett, weil sie momentan stark Mama-bezogen ist. Cecilia darf an solchen Abenden länger aufbleiben und wird dann von ihrer Kusine ins Bett gebracht. Sie freut sich immer total auf solche Anlässe, obwohl wir davon seit Enya's Geburt fast noch keinen Gebrauch gemacht haben.

    Wenn, dann sind wir eigentlich nie weit weg und immer telefonisch erreichbar und ich könnte innerhalb von ein paar Minuten nach Hause fahren. Ich habe ein bißchen Schiss davor, dass Enya wach wird und weint und sich jemand (für sie nahezu) Fremdes um sie kümmern muss.

    Ist aber ganz praktisch, dass die Schwestern meines Mannes schon so große Töchter haben :) .
     
  6. McPom

    McPom Hafenarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: Babysittin - was muß ich beachten ?

    Hallo,

    wir haben seit Herbst eine Babysitterin, die aber bisher erst ein paar Mal auf Torben aufpassen musste. Wir sind da recht blauäugig rangegangen, aber wohl einen guten Griff gehabt.

    Sie ist eine 16jährige Schülerin, die hier in der Nachbarschaft wohnt. Wir kannten Sie vorher nicht, haben sie über eine Art Anzeige in einem Nachbarschaftsmagazin gefunden.

    Am Anfang haben wir sie einmal eingeladen, haben uns mit ihr unterhalten - von Torben genauso erzählt wie uns von ihr erzählen lassen, um so ein Gefühl für sie zu bekommen. Sie ist sehr pflichtbewusst, hat ein recht gutes Allgemeinwissen, eine vernünftige Einstellung zu alltäglichen Themen, schien gut mit dem Kleinen umzugehen und klarzukommen.

    Bisher hat sie einmal nachmittags für ein paar Stunden auf ihn aufpassen müssen, ansonsten nur abends, nachdem Torben bereits im Bett war. Von daher gab es bisher auch noch keine grossartige Herausforderung.

    Wir zahlen ihr 5 EUR die Stunde, den Satz hat sie selbst vorgeschlagen. Zeitliche Begrenzungen gibt es nicht, sie ergeben sich abends aber vor allem daraus, dass sie ja auch irgendwann nach Hause muss und dass wir ebenso nicht zu spät ins Bett dürfen, wenn wir am nächsten Tag nicht übermüdet sein wollen. Von daher war sie bisher meist von 19/20 Uhr bis 22/23/24 Uhr bei uns.

    Wir haben von ihr Adress- und Telefondaten, sie hat zudem unsere Handynummern. Sie darf sich an Saft und Wasser bedienen, den Fernseher und die Stereoanlage nutzen und auch das Telefon für Orts- und Ferngespräche. Letzteres trotz Flatrate aber auch nur, weil wir das Gefühl haben, dass sie nur notwendige Gespräche führt und sogar vorher nochmal extra fragt.

    Zuviele Gedanken machst du dir sicher nicht, ich vermute mal, wir haben uns die eine oder andere wichtige Frage immer noch nicht gestellt. Von daher bin ich über die Berichte anderer hier gespannt.

    Tobias
     
  7. Bobbelche73

    Bobbelche73 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nämme dehäm ;0)
    AW: Babysittin - was muß ich beachten ?

    ...also ich würde dir raten einen Babysitter über die Stadt oder eine bekannte Agentur zu suchen.Ich denke die haben die dann schon "Tüv"geprüft...und man liegt weniger dabeben als sonst!

    LG Uta
     
  8. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.328
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Babysittin - was muß ich beachten ?

    Wir haben seit über 2 Jahren einen Babysitter aus der Nachbarschaft. Wir wohnen ja auf nem 300 EW-Dorf und da kennt jeder jeden. Doris ist inzwischen 18 Jahre alt. Am Anfang kam sie öfter auch mal nachmittags, nun eig. nur noch Abends oder am Samstag vor Weihnachten auch Vormittags. Yannick liebt sie sehr. Wir zahlen ihr 5€ die Stunde. Meist ist sie zwischen 2 und 5 Stunden hier. Bringt Yannick dann auch ins Bett. Tagsüber geht sie mit ihm zum Spielplatz o.ä. Leider ziehen wir ja in 4 tagen weg hier, dann müssen wi uns jemand anders suchen...heul!!!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...