Babyphones... welches denn nun?!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Brini, 19. Oktober 2012.

  1. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    :winke:

    Ich habe hier vor gut einem Jahr ein Babyphone gebraucht gekauft. ein Philips 0815 Teil... aber seit einiger Zeit bricht die Verbindung immer ab. Und zwar spinnt wohl die Babyeinheit, die Elterneinheit macht dann zwar Alarm, aber auf Dauer ist das so nichts mehr.

    Nun werden Jennifer und Eulchen nicht im selben Zimmer schlafen, ich bräuchte also 2 Babyeinheiten und 1 Elterneinheit, das gibts leider nicht :ochne:

    Wie handhabt ihr das?

    Ausserdem tendiere ich ja eigentlich wieder zu einem Babyphone von Philips. Philips habe ich mal angeschrieben und die meinen, ich könne problemlos parallel zwei Babyphone haben. Dann habe ich halt zwei Elterneinheiten.. :-?

    Nun habe ich recht günstige Babyphones von Motorola entdeckt...

    Aber überall lese ich die Rezessionen und bin verunsichert, Motorola gibts die Liebhaber, scheinen sich aber viele einig zu sein, dass es nicht lange hält. Ausserdem frage ich mich, wie das mit der "dauernd an der Steckdose" funktionieren soll. Vorallem wenn wir mal bei Nachbarn sind und die Kids schon im Bett sind.

    Der Preis spielt natürlich auch eine Rolle, vor allem wenn wir gleich zwei brauchen :umfall:

    Habt ihr Tips und Ideen?

    Grüssle Sabrina
     
  2. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Babyphones... welches denn nun?!

    Motorla



    Philips

    Achso.,.. Schnickschnack wie Einschlafmusik ect brauchen wir nicht! LED´s und Geräuschpegel reichen, auch die Temp. Anzeige im Zimmer wäre nicht nötig...
     
  3. Katj3

    Katj3 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    3.164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Babyphones... welches denn nun?!

    :winke:

    Wir hatten auch mal so"billigere" Modelle (so eins) und war nur unzufrieden...:ochne:
    Meine Nachbarin hatte das selbe Modell und das Ergebnis war das ich denen ihre Kinder gehört hatte (oder ihre Streits :cool:)
    Äußerst unangenehm u. nervig.....renn ich doch vom Keller ins DG u. dann war das gar nicht Luana.

    Mein Mann hat ja im Einzelhandel gearbeiten u.hat dann nach Information sich für das Phillips, das du oben verlinkt hattest, gekauft.
    Da ist wohl der Unterschied von billig zu teuer - die Frequenz.

    Hm- weiß nicht ob dir das hilft??

    Meine Schwägerin hat mal n Walk i Talki mit Babyphone Funktion von Moterolla gekauft u. war soweit ich weiß zufrieden.

    :bussi:
     
  4. jotuke

    jotuke Fashionista

    Registriert seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Babyphones... welches denn nun?!

    wir haben ein Angelcare Das leistet schon seit fast 2 Jahr gute Dienste und die Anschaffung hat sich echt gelohnt. lgSusi
     
    #4 jotuke, 19. Oktober 2012
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2012
  5. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.517
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Babyphones... welches denn nun?!

    Wir haben das Angelcare. Teuer, aber gut. Wir haben nur ab und an "Funkstörungen", aber ich vermute, das liegt an unserem Neubaugebiet mit gefühlt 1000 kleinen Kindern :hahaha: Und das Angelcare ich auch ein beliebtes Babyphon hier (ich weiß zumindest, dass die Nachbarn das gleiche haben wie wir), so dass es deshalb wohl mal zu diesen Störungen kommt. Sonst haben wir es seit zweieinhalb Jahren und sind zufrieden.
     
  6. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Babyphones... welches denn nun?!

    Naja, da wir ja zwei brauchen werden, muss ich schon auf den Preis achten. Eigentlich ist nämlich im moment nicht mal eins drin :umfall:

    Und wir brauchen wirklich kein Firlefanz, es soll halt anzeigen und übertragen, wenn eins der Kinder wach ist. Punkt... Und ich mag´s natürlich "abhörsicher", wir haben hier im moment Schwangerschaftsviren im Umlauf, es purzeln rundrum Baby´s. Das ist zwar schön, aber ich mag weder andere belauschen, noch belauscht werden...

    Ich sehe schon, Tendenz geht wieder Richtung Philips...
     
  7. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Babyphones... welches denn nun?!

    Du, das ist das, was wir von hier im Forum gekauft haben. Ich hatte das Vorgänger Modell schon und war sehr zufrieden. Und auch mit dem jetzt bin ich eigentlich total zufrieden.. man kann doch die Sender wählen, drei oder vier sinds..

    Ich war eigentlich jetzt SEHR zufrieden damit, nur dass es halt auch schon gebraucht war und jetzt wohl langsam aber sicher seinen Dienst einstellen wird.
     
  8. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Babyphones... welches denn nun?!

    Hey Brini, ich hab das gleiche Problem wie du... :)
    Brauche auch noch ein zweites, ohne, dass die zwei sich gegenseitig stören...

    Also momentan haben wir dieses hier:
    http://www.amazon.de/Audioline-Baby-Care-5-Babyphone/dp/B000W7YEQM/ref=sr_1_1?s=baby&ie=UTF8&qid=1350637143&sr=1-1 (damals noch DEUTLICH teurer gewesen :umfall:) und wir sind super zufrieden!
    Es hat zwar auch den ganzen Firlefanz, den wir auch nicht brauchen und die Uhrzeit auf dem Ding hat auch noch nie gestimmt, aber es war IMMER zuverlässig, sogar mal auf 300 m Entfernung oder wenn wir im Sommer im Garten gesessen haben (Rückseite Haus) und Niklas im Obergeschoss (Zimmer zur Straße raus) geschlafen hat!
    Die Akkus halten ewige STunden und wenn die Akkus mal platt sind, steckst du wie Batterien einfach neue rein!
    Temperaturanzeige für Niklas Zimmer ist auch immer richtig und zuverlässig.

    Ich hoffe, ich kann von denen noch ein zweites kaufen ohne, dass sie sich gegenseitig stören! Gekauft hatte ich damals bei toys.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...