Babybrille

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Joscata, 13. Mai 2005.

  1. Hallo!

    Heute hatten wir Familientermin beim Augenarzt. Bei Gabriel ist alles okay. Er war ganz enttäuscht, weil er schon wieder keine Brille bekommt... :p
    Ich bracuhe auch neue Gläser. Ich war ganz perplex, wie schlecht die alte Brille so ist. :verdutz: Ich konnte kaum was erkennen an der Tafel.

    Aber der eigentliche Grund für mein Posting ist Philipp. Er soll eine Brille bekommen. (Hornhautverkrümmung) Nun ist der kleine Mann aber erst 7,5 Monate alt.
    Auf was muß ich beim Brillenkauf achten? Was ist absolut unerlässlich, was überflüssiger Klimbim?
    Muß ich was zuzahlen? Von welchem Hersteller gibt es gute Babybrillen?
    Ich muß zu einem "normalen" Optiker gehen, wir haben weder Fielmann noch Apollo in der Nähe. Und ich möchte nicht weit fahren müssen, falls mal was dran ist.
    Hat jemand von euch Erfahrung damit und kann mir berichten?
     
  2. Also beim tradiationellen Optiker kannst Du dann wenigstens immer den Service zum Richten in Anspruch nehmen, wenn er in der Nähe ist.

    Kunststoffgläser sind wegen der Bruchsicherheit ein Muss.

    Bei der Fassung würde ich schauen, dass sie einen durchgehenden Silikon- Sattelsteg hat, da kaum Nasenrücken da ist bei den Kleinen. Die Bügel sollten mindestens mit Federscharnier sein, wenn nicht sogar die komplette Brille aus Titanflex, da biegsam.

    Sollten noch keine Sportenden dran sein, würde ich sie montieren lassen,dann bleibt die Brille besser sitzen.


    Lass' Dich gut beraten, das wird Dein Optiker tun und nicht Verzweifeln, wenn er die Brille beim Aussuchen nicht gut auflässt, er muss isch auch erst dran gewöhnen.

    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen! Bin Optikerin, frag' ruhig, wenn Du noch was hast.
    Die Krankenkasse gibt bei Kindern och einen kleinen Zuschuss zu den Gläsern, aber die Fassung ist privat zu bezahlen. Nur eine gute Qualität macht isch in der Haltbarkeit bemerkbar!
     
  3. Hallo Marion!

    Vielen Dank für deine Antwort! Da bin ich ja schon gut vorbereitet wenn ich Dienstag losgehe.
    Wie lange kann denn die Brille ca. getragen werden? Ich meine wegen dem Wachstum... Oder kann man die dann verstellen? Nicht, daß ich da ein sündhaft teures Gestell aussuche und nach ein paar Monaten war es das dann schon. :verdutz:
    Mensch, für mich selber ist das nie so ein Akt, aber bei dem kleinen Wurm bin ich echt überfragt. Man will ja auch nix falsch machen.
     
  4. Wie lange er die tragen kann, kann ich so pauschal nicht sagen. Er ist ja noch sehr klein und wächst recht schnell- ich kann es auch schlecht schätzen...evtl. ein gutes Jahr- 2 Jahre???
     
  5. Krümelchen

    Krümelchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    11.478
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land
    Hallihallo,

    ich habe da auch mal eine Frage und nutze dein Posting schamlos aus!! :nix:
    Mein Mann ist sehr stark kurzsichtig und nun habe ich gelesen, dass man in solchen Fällen möglichst früh testen soll. Wo kann ich das machen, was wird da gemacht und wann sollten wir das machen? Wir haben bei Lennart nun noch nix festgestellt, aber wir wollen ihm natürlich helfen..

    Danke.

    Ich hoffe, du findest die richtige Brille für deinen kleinen Mann. Und vielleicht wende ich mich dann demnächst an dich...

    Liebe Grüße
    Cathrin
     
  6. Am besten Ihr geht mit Lennart zum Augenarzt.

    Mach einen Termin.

    Der kann dort richtig alles ausmessen, und wie er/sie das macht, lässt Du Dir am besten orher von den Sprechstundenhilfn erklären.

    Meist wird ein Pupillenerweiterndes Mittel ins Auge getropft, damit man messen kann.

    Unser Kinderarzt rät immer jedes Jahr bei den Kindern messen zu lassen, wenn ein Elternteil Brillenträger ist.
     
  7. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Ich hoffe auch dass ihr eine passende Brille findet. Aber was mich interessiert: zahlt bei Kindern nicht die Kasse das Gestell und die Gläser voll? Oder bin ich da zu optimistisch?

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     
  8. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Jepp, Stephanie, bist du!
    Zur Fassung gibt es seit Anfang '97 nichts mehr, die Gläser werden seit Anfang diesen Jahres nur noch für Versicherte bis 18 Jahren bezuschusst. Das einfache Glas (auch Kunststoff, wenn verordnet) ist also abgedeckt.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. babybrillen hersteller

Die Seite wird geladen...