Autohalter aber nicht -nutzer sein... Hilfe...

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Krabbelkaefer, 15. Oktober 2010.

  1. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    Hallo,

    der grosse Bruder von meinen Stiefkindern hat gerade nicht konkret gefragt, aber die Bitte war raus zu hören. Er sucht als Fahranfänger jemanden, auf den er ein Auto anmelden kann.
    Damit bringt er mich ins Grübeln.... ich habe kein eigenes Auto angemeldet - von daher könnte er im Prinzip meine Prozente nutzen. Aber, kann mir jemand helfen, auf was ich mich konkret einlassen würde? Bzw. was es zu beachten gibt? Irgendwie habe ich gemischte Gefühle derzeit dabei ... verdient hätte er allerdings, dass ihm jemand unter die Arme greift.

    Martina, ratsuchend
     
  2. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Autohalter aber nicht -nutzer sein... Hilfe...

    Ich hatte meinen Wagen jahrelang auf den Namen meiner Mutter versichert, das war kein Problem.

    Wobei ich mir jetzt eher die Frage stelle ist die Zahlung der Beiträge, ist er da zuverlässig?

    Bin gespannt, was Frau Anschela dazu meint....

    LG,
    Mullemaus
     
  3. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Autohalter aber nicht -nutzer sein... Hilfe...

    Und ich hab jahrelang den Wagen meiner Oma so gefahren. Naja, ein Jahr lang. Dann konnte ich schon mit geringeren Prozenten übernehmen. Ich fand das sehr gut. Daß die Kosten alle "meine" waren, war selbstmurmelnd!

    Salat
     
  4. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.156
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Autohalter aber nicht -nutzer sein... Hilfe...

    bei uns ist es so, dass der Fahrzeughalter unser Sohn ist, die Versicherung aber auf meinen Mann läuft ( macht aber nicht jede Versicherung )

    lg
    Bärbel
     
  5. helenahg

    helenahg Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo auch schon die alten Römer waren
    AW: Autohalter aber nicht -nutzer sein... Hilfe...

    Diese Kombination würde ich wohl in diesem Fall bevorzugen, da er dann seine Knöllchen selbst bekommt und Du nicht nachweisen musst, dass Du nicht gefahren bist und damit keine Punkte anhäufst. Hat außerdem den Vorteil, wenn Du den Kopf dafür nicht hinhältst, muss er mehr auf seinen Führerschein auf Probe achten und ist vorsichtiger.

    Risiko bei der Versicherung, weiß ich nicht recht. Du kannst keinen günstigen Tarif (wie z.B. nur Du als Fahrer oder nur Fahrer unter 25) nehmen. Und Du musst Dich drum kümmern, wenn im Schadensfall was ist. Wenn er zuverlässig zahlt, wüsste ich nicht, was sonst noch dagegen spricht.
     
  6. Traumtänzerin

    Traumtänzerin Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Autohalter aber nicht -nutzer sein... Hilfe...

    Bei uns ist es so üblich das die Kinder am Anfang zwar Fahrzeughalter aber die Eltern Versicherungsnehmer sind. Ist am günstigsten. Nach ein paar Jahren kann er dann die Versicherung übernehmen.
     
  7. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Autohalter aber nicht -nutzer sein... Hilfe...

    Wäre es mein leibliches Kind, keine Frage ... die Familienverhältnisse zu S. sind aber etwas komplizierter *g* (Deswegen einfach nur "Pflegesohn" was auch nicht falsch ist). Anfrage an meine alte Versicherung läuft schon mal, aber nachdem mein Mann meint "er würde es nicht machen", brauche ich noch mehr Infos und ein paar Tage Zeit ...
     
  8. Traumtänzerin

    Traumtänzerin Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Autohalter aber nicht -nutzer sein... Hilfe...

    Die Frage lautet aber auch, bist du bereit für ihn den Kopf hinzuhalten wenn etwas ist? Du kannst dich doch mal bei deiner Versicherung beraten lassen, ob und wie du im Schadensfall haftbar gemacht werden kannst.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...