Aus aktuellem Anlass - Copyright und Bilder / Fotos

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mischa, 11. Januar 2013.

  1. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.419
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    Und mal wieder habe ich eine Agentur an der Backe die moniert, dass hier ihre Bilder ohne Erlaubnis verwendet wurden. Ich kann euch nur wiederholt bitten, ausschliesslich eigene Bilder oder Bilder mit Erlaubnis des Eigentümers zu verwenden.

    Momentan werden auch Bilder auf Facebook abgemahnt, bei Pinterest wird es nur eine Frage der Zeit sein. Die Forderungen reichen von 300 bis 2.000 Euro, dass ist die Sache definitiv nicht wert.

    Sonnige Grüße
    Mischa
     
  2. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Aus aktuellem Anlass - Copyright und Bilder / Fotos

    Kannst du sagen um welche Bilder es sich handelt? (Mein Eisbär war selbst fotografiert! :cool:)
    Vielleicht ist es einigen einfach nicht bewusst . . .

    Grüße
    Annette
     
  3. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.419
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    AW: Aus aktuellem Anlass - Copyright und Bilder / Fotos

    In diesem Fall geht es um einen nicht selbst fotografierten Eisbär, genaues erfahre ich auch erst noch. Im Grunde geht es aber um jedes fremde Bild. Das ist wirklich prekär wenn man bedenkt, dass es in Facebook und vor allem Pinterest üblich ist Bilder zu teilen die andere gepostet haben. Wenn der ursprüngliche Autor nicht die Rechte hatte macht man sich damit selbst strafbar.

    Die geforderten Schadenersatzforderungen werden meist pauschal angegeben (300 Euro) können aber auch nach Umfang berechnet werden. Sprich wie oft wurde das Bild (oder der Text) verbreitet. Bei Pinterest könnte das astronomische Summen ausmachen. Der Scherz dabei ist, dass es momentan noch fast keine Klagen dazu gibt aber wenn da mal die ersten erfolgreich vor Gericht durchgeboxt werden gibt es auch verständlicherweise Urheber die ihr Recht einklagen werden. Wenn man dann sieht, dass solche Bilder in der Regel von verschiedenen Autoren gepostet oder geteilt werden kommt da recht schnell eine große Summe zusammen, wer würde schon darauf verzichten wollen.

    Wir hatten gerade den Fall, dass auf einer anderen Seite ein Textzitat aus einer Zeitung, dass dort schon 7 Jahre stand abgemahnt wurde. Die Technik macht das heute auch einfach Texte und Bilder zu suchen. Bei einem Zeitungsverlag oder einer großen Agentur kommen da leicht hunderttausende oder Millionen Euro zusammen, ein willkommenes Zusatzgeschäft in einer rezessionsgeplagten Branche.
     
  4. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Aus aktuellem Anlass - Copyright und Bilder / Fotos

    Also wenn ich irgendwas im Netz sehe/lese was ich euch mitteilen oder zeigen will, dann einfach Link posten, oder? Und nicht das Bild oder den Text hier einstellen.

    Was, wenn derjenige, zu dessen Seite der Link führt, aber auch nicht Eigentümer vom Bild oder Text ist? Dann sind wir aber fein raus, oder?

    Liebe Grüsse Sabrina
     
  5. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.419
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    AW: Aus aktuellem Anlass - Copyright und Bilder / Fotos

    Den Link zu posten ist kein Problem, nur Texte, Textauszüge und Bilder einzustellen kann problematisch sein. Der eine oder andere Autor freut sich, wünscht es sich sogar aber ohne vorherige Erlaubnis kann man sich nicht sicher sein.

    Eine Ausnahme ist da noch Fatzebuck, wenn Du da was verlinks wird oft automatisch ein Vorschaubild also eine Miniaturansicht generiert. Es gibt momentan ein Verfahren in dem es allein deswegen um 3000 Euro Schadensersatz gibt. Das verwundert sogar mich, da das in meinen Augen wirklich nur Werbung für den Autor ist und man mit einem Miniaturbild nichts weiter anfangen kann. Da steht aber noch die Rechtssprechung aus so weit ich weiß.

    Ich finde dadurch leidet auch das was wir unter Internet kennen, es wird sicher ein Stück ärmer.

    Also Augen auf im Straßenverkehr ;)
     
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
  7. Biggie

    Biggie Tourist

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aus aktuellem Anlass - Copyright und Bilder / Fotos

    Muss denn dann der Forumsinhaber bezahlen obwohl es ja ein "dritter" eingestellt hat?
     
  8. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.419
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    AW: Aus aktuellem Anlass - Copyright und Bilder / Fotos

    Wenn ich davon Kenntnis habe, ja. Meistens bleibt es beim schriftlichen Austausch mit den Anwälten und auf den Kosten bleibe ich natürlich sitzen. Das letzte Mal waren das rund 300 Euro. Also in eurem und meinem Interesse bitte aufpassen!

    Sonnige Grüße
    Mischa
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...