Augenarzt?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von snoopy, 12. Februar 2008.

  1. snoopy

    snoopy Proseccobläschen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    8.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    mitten im Leben
    :winke:

    meine Ärztin sagte mir letztens das ich mit der kleinen zum Augenarzt gehen muß, (MuKiPa- Untersuchung).

    Jetzt hab ich aber drüber nachgedacht, .....

    ich mein sie wird drei. Werden die Kinder nicht *eingetropft* wenn man zum Augenarzt geht?
    Ist das für die kleine nicht *schlecht*? Ich mein wenn sie in diesem alter mit dem *nichtsehenkönnen* konfrontiert wird?

    Was haltet ihr davon?

    GLG JEnny
     
  2. Gaby+2

    Gaby+2 Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Augenarzt?

    Hallo,

    ich hab drei Brillenkinder, und alle wurden getropft. Das erste mal immer so mit einem Jahr.
    Wirklich schlimm fanden sie es nie. Nur das Tropfen an sich, hinterher gab es keine Beschwerden.

    Bei Yannick ist das letzte mal auch erst 4 Wochen her, das war kurz nach seinem 3. Geburtstag.

    Ich würde es auf alle Fälle machen lassen. Als alternative käme ja nur warten in Frage bis ein normaler Sehtest gemacht werden kann.
     
  3. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Augenarzt?

    Wir mussten es das erste Mal mit Emily machen, als sie 8 Monate alt war und mit einem Jahr hat sie dann ihre Brille bekommen. Wir haben damals keinen Unterschied gemerkt und sie hat sich auch völlig normal verhalten, sie istn damals ja schon gekrabbelt und hat versucht sich hinzustellen.
    Nun müssen wir am 7.5. wieder hin und auch 3 Tage vorher tropfen, mal sehen wie das dann wird.

    :winke:
     
  4. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Augenarzt?

    Jenny, wenn Deine Kinderärztin die Untersuchng für wichitg hält, dann lass sie machen. Selbst wenn sie dann "schlechter" sehen kann durch die Tropfen, so kann doch eine eventuelle Fehlsichtigkeit festgestellt werden und ihr mit einer Brille entsprechend geholfen werden. Es kann ja sein, dass sie eine Fehlsichtigkeit hat und die sollte korrigiert werden. SIe selber wird die Fehlsichtigkeit - sofern vorhanden - gar nicht merken, weil sie es ja nicht anders kennt bzw. die Augen das noch korrigieren können. Aber die AUgen könne das irgendwann nicht mehr und werden dann "müde". Lars hat irgendwann zu mir gesagt "Mami ich seh DIch zweimal" - das war seine Umschreibung fürs unscharf sehen. Jetzt hat er seine Brille und ist superglücklich damit, weil er wieder gut gucken kann.

    Ich kann Dich also nur ermutigen hinzugehen, auch wenn ich nachvollziehen kann, dass Du Dein Kind vielleicht lieber ohne eventuelle Brille siehst - wenn dem so ist.

    :winke:
    Claudia
     
  5. snoopy

    snoopy Proseccobläschen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    8.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    mitten im Leben
    AW: Augenarzt?

    nö wegen der brille hab ich kein problem, trag ja selber eine, ganz im gegenteil, mir wärs sogar wichtig das wir den augenarzt besuchen, weil ich eben so irre schlecht sehe......*ohnebrille*
    Ohne brille könnt ich gar nichts tun, ich hab - 4 dioptrien.

    Aber wie gesagt, das eintropfen is mir irgendwie nicht sehr geheuer, von daher, dachte ich es gäbe vielleicht eine alternative.....oder so *schulterzuck*

    vielleicht auch deswegen, weil ich mir das eintropfen sooo schlimm vorstelle.
    Ich wurde damals vor fast 20 Jahren (mein gott werd ich alt :umfall: ) selber eingetropft und kann mich nur daran erinnern, das ich eigentlich fast gar nix mehr sehen konnte......

    GLG JEnny
     
  6. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Augenarzt?

    Jenny, das muss nicht unbedingt sein, dass eingetropft wird!

    Ich war mit Erne letztes Jahr ja auch zwei Mal gewesen (beide ELtern Brillenträger!). Beim ersten Mal wurde nur seine Sehstärke kontrolliert und noch mit einem Licht reingeguckt, beim zweiten Mal wollte man zwar zunächst tropfen, aber dann war es doch nicht nötig, weil er wieder super mitmachte und auch alles genau erkannte!

    Nur einmal hat er etwas gezögert. Da wusste er nämlich nicht, ob das gemalte Haus nun noch so groß ist, dass man "Haus" sagen kann oder doch schon so klein, dass er doch besser "Häuschen" sagt :umfall:

    Probleme hat das Kind :ochne:

    Also ich würde auf alle Fälle hingehen. Hier bei uns gibt es eine Augenärztin, die auch extra eine "Sehschule" gerade für die kleineren Kinder hat. Erkundige dich mal, ob es so was bei euch auch gibt!


    Liebe Grüße

    Rosi
     
  7. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: Augenarzt?

    Ich gehe mit allen Kindern einmal jährlich zur Augenuntersuchung.
    die Kleine wurde mit 3 Jahren auch getropft und fand es gar nicht schlimm.

    Wir haben für danach, also den Nach-Hause-Weg eine Sonnenbrille mitgehabt udn sie hatte eine Schirmmütze auf, so dass die Helligkeit gut abgedimmt war.
    Ungefähr 40 minuten nach dem Tropfen konnte sie danna uch wieder problemlos sehen und die Helligkeit tat nicht mehr weh.

    Ich würde es auch auf jeden Fall untersuchen lassen.

    Gruß,
    Berrit
     
  8. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Augenarzt?

    Ich geh auch mir beiden, da Sarah aj eine strake Fehlisichtigketít hat und laß es untersuchen.
    Sarah wird alle 6 monate getropft und Sophie brauchte bislang nur einmal hat aber auch alles ganz locker hinter sich gebracht.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...