"Aufstand" beim Essen

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Krawumbuli, 11. Februar 2007.

  1. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    :winke: ins sonntägliche Schnullerland,

    ich bräuchte mal bitte von euch einen Stups in die richtige Richtung.

    Jannik bleibt neuerdings beim Essen nicht mehr sitzen, sondern will nur noch auf dem Schoss essen. Das läuft dann ungefähr so ab:
    Jannik sitzt in seinem Stuhl, nach 2 Gabeln/Bissen schiebt er den Teller zu mir rüber, sagt meist noch "Dankessön Mama", steht dann in seinem Hochstuhl auf und möchte auf meinen Schoss um dort weiter zu essen. Nur, ich bin ja auch am Essen, eigentlich. Also versuche ich ihm klarzumachen, dass jeder zum Essen auf seinem Stuhl sitzen bleibt. Mama sitzt auf ihrem Stuhl, Papa auf seinem und Jannik eben auch. Grosses Geschrei und Geweine folgt. "Jannik Mama Arm, Mama Schoss......" Ich frage ihn, ob er noch was essen möchte, natürlich folgt ein Nein und weiteres Gebrüll. (Allerdings ist er natürlich nach zwei Bissen auch nicht wirklich satt) Und genau da fängt mein Problem an. Ich bring es einfach nicht fertig es durchzuziehen, dass es danach dann halt nix anderes zum Essen mehr gibt bis zur nächsten Mahlzeit. Also keine Süssis, keine Kekse. Ich weiss, dass er auf meinem Schoss und mit viel Ablenkung noch etwas essen würde, aber ich möchte das so nicht mehr.

    Ich möchte ihn natürlich nicht zum Essen zwingen, wenn er satt ist, ist er satt. Aber das ist er so halt noch nicht.

    Bitte um Ratschläge und Ideen.

    :winke:
     
  2. Schneewittchen

    Schneewittchen Das Raumsparwunder

    Registriert seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Raum Hannover
    AW: "Aufstand" beim Essen

    Da wirst du wohl " leider" hart bleiben müssen.;)

    Isabelle hat seit ein paar Wochen das Bedürfnis ihre Häppchen auf den Boden zu schmeißen, weil .....?????:bruddel:

    Ermahnen, Bitten etc - fehlanzeige!!!!:ochne:

    Das ist für mich Anlass genug sie eben dann vom Tisch auf die Erde zu setzten.
    Das hört sich hart an, aber mittlerweile macht sie es nur noch selten.

    Mir ist es wichtig ein vernünftiges Essverhalten am Tisch zu haben - und das verstehen auch so kleine schon.

    Bei Isabelle habe ich genau gemerkt, dass sie ausprobiert bzw grad keine Lust auf Essen hat ( eigentlich eher selten ).
    Und Kecks und co gibt es bei uns sowieso nur in Maßen, also nicht ständig zwischendurch.

    Du musst dir darüber klar werden, dass er provoziert und probiert.:cool:
    Er sucht die Grenze bei dir!
    Und du hast da die Pflicht sie ihm aufzuzeigen.:heilisch:
    Und eine Mahlzeit auslassen ist auch nicht gefährlich!

    Ich wünsche dir Kraft diese Situation sicher durchzustehen!:winke:
     
  3. AW: "Aufstand" beim Essen

    Ich glaube, diese Phase liegt wohl am fast gleichen Geburtstag *g* Linus hat das mit dem Schoß sitzen auch seit ein paar Tagen. Ich versuch auch "hart" zu bleiben, aber gerade abends gibts deshalb dann oft absolutes Theater. Aber solange ich noch am essen bin, "darf" er nicht auf den Schoß.

    Ich hab weiter auch keine Tips und Ratschläge, schicke Dir aber auch eine Portion Kraft. Auch diese Phase wird vorübergehen!
     
  4. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: "Aufstand" beim Essen

    Das habe ich befürchtet, dass hartbleiben wahrscheinlich die Lösung auf Dauer sein wird :umfall:

    Keks und Co gibt es bei uns auch nicht als "Zwischenmahlzeit", sondern meist direkt nach dem Essen, als Nachtisch sozusagen. Der fällt dann halt erst mal weg.
     
  5. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: "Aufstand" beim Essen

    Danke Nicole, vielleicht ist es ja echt eine Phase mit dem auf dem schoss sitzen wollen??

    :ommmm: ................................. :nix:
     
  6. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: "Aufstand" beim Essen

    diese Phase haben wir gsd hinter uns, bis auf ein paar Ausnahmen. Aber dann dürfen auch mal seine Schleichtiere "mitessen" oder dochmal den Rest auf Mamas Schoss.
    Was bei uns geholfen hat (er wollt auch einfach nicht mehr im Stuhl bleiben), wir haben den Bügel raus gemacht, dass er selbst raufklettern kann.
    Anfangs wars zwar ein Auf und Ab, aber er war stolz wie Oskar. Er sitzt zwar nicht immer, isst auch mal im Stehen.

    Aber er bleibt, bis er satt ist.
    Ich versuch aus dem Essen kein Drama zu machen, deswegen darf auch schonmal gespielt werden, oder auch mal ein Picknick am Boden, solange es die meiste Zeit funktionniert.

    Ich finde, für die richtigen Tischmanieren bleibt noch genügend Zeit...
    (mMn)
     
    #6 KaJul, 11. Februar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2007
  7. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: "Aufstand" beim Essen

    Bei uns hat sich das recht schnell wieder gegeben, allerdings mit auf den Schoß lassen, und das wolltet ihr ja eher nicht. An Grenzen suchen habe ich bei uns in dem Fall auch gar nicht geglaubt. Das hält eh viel zu oft her bei allem, was den Erwachsenen nicht in die Vorstellungen passt.

    Wir machen uns um Essregeln und Tischmanieren vermitteln eher wenig Kopf, und was passiert? Sie sitzt auf dem eigenen Stuhl (wichtig ist, dass es kein Kinderstuhl ist), isst manierlich, und ein Fleck wird von ihr gleich weggeputzt. Unser Vorbild scheint ihr zu reichen, sie kommt ihm immer näher. Wobei wir einen Fleck nicht unbedingt gleich wegputzen wollen, das ist eher Opas Macke.
     
  8. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    AW: "Aufstand" beim Essen

    oh, deiner ist ja noch ganz klein, noch keine zwei!

    ich seh das wie meine beide vorschreiberinnen: du musst nicht "hart" bleiben :nein:

    ich würd ihn auf den schoß nehmen, ist wahrscheinlich nur ne kurze babyfase, die rasch wieder vorbeigeht. könntest auch versuchen, dich füttern zu lassen, also selber ein bisschen baby spielen :)

    f mich ist in der erziehung nach wie vor liebe und verständnis, achtsamkeit und mitgefühl der schlüssel zum glück f alle beteiligten.

    alles liebe
    jackie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...