Atkins Diät

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Alina, 26. Juni 2004.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Huhu :winke:

    Vor ein paar Tagen kam im Fernsehn was über die Atkins Diät. Ich weiß ja nicht was ich davon halten soll, aber interesannt ist sie ja schon. Habe mir auch mal das Buch (über den Banner natürlich :wink:) bestellt. Hat hier irgendjemand erfahrungen mit der Diät gemacht? Die Kundenrezisionen bei Amazon sind auch sehr interesannt...aber irgendwie trau ich mich nicht.

    lg Alina
     
  2. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo Alina,

    die Atkins-Diät ist sehr sehr umstritten. Inzwischen gibt es leicht abgewandelte Versionen, die 'gute' Kohlenhydrate zulassen und eben viel Fisch und Fleisch enthalten.

    Übrigens starb der 'Erfinder' der Atkins-Diät vor kurzem - mit einem Kampfgewicht von über 120 Kilo... 8O

    Ich würde es mit grundsätzlicher Ernährungsumstellung versuchen. Alles was sich 'Diät' schimpft, taugt meiner Ansicht nach nix.

    Viele liebe Grüsse

    Steffi
     
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Alina, stillst Du noch? Wenn ja, dann lass bitte erst mal die Finger von JEDER Diät.
     
  4. Willst du meine ehrliche Meinung dazu hören? Ich halte eigentlich gar nix von Diäten. Denn die meisten beinhalten ein 2-3 Wochenprogramm und anschließend fängt man eh wieder an normal zu essen. Ich denke am gesündesten ist es, wenn man seine ganze Ernährung überdenkt und einfach bissel Sport macht bzw. nicht alles mit dem Auto/Bus/Bahn fährt sondern auch mal ein paar Schrittchen mehr zu Fuß geht. Mir selbst fällt es meistens auch nicht so leicht, aber den ganzen Diätkram hab ich persönlich hinter mir gelassen. Der Jojoeffekt und teilweise Mangelerscheinungen waren mir doch zu viel.

    LG Silvana
     
  5. Nina

    Nina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    Hallo Alina!

    Von der Atkins-Diät würde ich dir auch abraten. Man nimmt zwar angeblich sehr schnell ab damit, aber musst diese Ernährungsweise dann auch beibehalten, was auf Dauer definitiv ungesund ist.

    Da du weitgehend auf Kohlenhydrate verzichten musst (Brot,Nudeln, teilweise sogar Obst) und hauptsächlich tierische Fette zu dir nimmst, ist es kein gesundes Abnehmen.

    Die tierischen Fette lassen deinen Cholesterinspiegel ansteigen, was im schlimmsten Falle sogar Herzinfarkt, Thrombose, etc zur Folge haben kann.

    Diese Diät funktioniert allerdings auch nur, wenn du auf Kh verzichtest, da diese mit ursächlich für das Ansetzen des Fettes sind, also ist eine gesunde Ernährung in Verbindung mit dieser Diät echt nicht möglich.

    Da würde ich dir echt noch eher zu WW oder so raten, da kannst du dann wenigstens essen was du willst und somit darauf achten, dass du dich gesund ernährst.

    Viele Grüsse,
    Nina
     
  6. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Alina!
    Ich finde die Atkins-Diät auch nicht so gesund, vor allen Dingen nicht auf Dauer, und eigentlich ist sie ja eine lebenslange Ernährungsumstellung, wie schon gesagt wurde.
    ich habe einige Bekannte, die versucht haben mit dieser Diät abzunehmen. Hat auch erst geklappt, aber als sie aufgehört haben, trat der bekannte Jojo-Effekt auf...
    Nachdem ich Samuel abgestillt habe habe ich ca. 1,5 Wochen strenge Atkins-Diät gehalten, und bin dann Stück für Stück wieder auf "normale" und gesunde Nahrung umgestiegen, das hat problemlos geklappt. Aber da ich direkt vorher abgestillt hatte und während dem Stillen nicht ein Gramm abgenommen habe, kann es gut sein, dass es mit der hormonumstellung zusammen hing...
    Ich würde dir da auch eher zu WW raten.

    Viele G rüße
    Nicole
     
  7. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hi!
    In letzter Zeit kamen ziemlich viele Berichte über die versch. Diäten. So einseitige Sachen wie Atkins, Low Carb etc. haben alle ziemlich schlecht abgeschnitten. Die einzigen, die gut abschnitten waren immer Weight Watchers. Ich hab das auch schon hinter mir und werde bald auch wieder damit anfangen. Es ist im Prinzip eine Ernährungsumstellung, bei der der Körper nicht auf wenig Kalorien getrimmt wird, da man ja seine Punkte essen soll und auch alles essen kann. Somit entsteht auch kein JoJo-effekt. Hatte ich übrigens auch nicht, obwohl ich dann mit Christoph schwanger war und nicht mehr auf die Punkte geachtet habe. Aber man weiß dann einfach wie es geht und was gesünder ist. Wenn man mal drin ist, ist es auch kein Problem, man hat keinen Hunger und man kann auch mal naschen :D .

    LG Conny
     
  8. Hutzi

    Hutzi Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Alina,

    ich halte es auch mit der langfristigen Ernährungsumstellung. Seit 4 Wochen mache ich Weight Watchers und es sind 4 Kilo gepurzelt. Von Atkins halte ich gar nix. Auch die Glyx-Diät ist gut. Was ich bei WW echt gut finde, Du stellst Dich im Kopf um (durch das Punkte zählen). Und hierbei kannst Du auch wenn Du stillst mitmachen (Du hast dann ca. 7 Punkte mehr am Tag).

    Gruß Eva
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...