Aptamil Pre geringe Trinkabstände

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Lila, 28. April 2011.

  1. Hallo,
    ich habe mich heute neu registriert, mein 2. Sohn, nun 11 Wochen alt, wurde 4 Wochen voll gestillt, danach mit einem Mix aus stillen und minimal Aptamil Pre. Aus persönlichen Gründen, unter anderem weil ich eine Tochter von 16 Monaten habe und nicht stündlich anlegen konnte, habe ich nun schweren Herzens vor einer Woche voll abgestillt. Sein Geburtsgewicht war 3330 g bei 51 cm, Entlassungsgewicht war 3050 g. Bei der U3 am 10.3. wog er 4100 g. Er ist weder zart noch zu schwer aktuell, würde sagen absolut normal.
    das Problem ist nun, das er tagsüber ca. alle 2 bis 2,5 h 170 ml ca. trinkt, das teilweise den ganzen Tag, dafür aber abends von ca. 21.30 h bis morgens um 5/6 h nichts trinkt und auch danach nochmal bis ca. 7 Uhr schläft.
    Tagsüber ist er auch sehr ausgeglichen und lieb, jedoch seitdem er aufgrund des 8 Wochen Schubes auch zwischendurch nochmal 60 ml trinken möchte ist er tagsüber unruhiger und spuckt vermehrt nach dem Nachtrinken, was er vorher nie tat, auch Blähungen treten auf seitdem, pupst pausenlos und hatte gestern leichte Verstopfung, er hat ca. alle 1 bis 2 Tage Stuhlgang im Normalfall.
    Was mich nun interessieren würde, ich bin und war immer Befürworter einer Pre Nahrung, aber da er nach 170 ml, selten 200 ml in einem mal oft nach 40 Minuten 30 bis 60 ml nachtrinken möchte und ich andere Ursachen als Hunger nach Erfahrung mit 3 älteren Kindern ausschließen kann, habe ich das Gefühl das die Pre Nahrung nicht so sättigt wie vorher meine Muttermilch, da er ja auch nach dem Nachtrinken die nachgetrunkene Menge ausspuckt, das das vieleicht einfach zuviel Milch in zu kurzen Abständen ist? Die Gesamtmenge überschreitet er aber nicht aufgrund der Nachtpause. Macht es Sinn auf Aptamil 1 umzustellen? Habe es einmal versucht, Ergebnis war aber sofort Unruhe, und er ist sonst ein sehr sehr pflegeleichtes Baby, habe es dann gelassen und bin bei Pre geblieben. Dies trat aber am 1. und 2. Umstelltag auf, länger habe ich es nicht versucht, habe am 1. Tag eine, am 2. Tag 2 Flaschen Pre durch 1 er ersetzt.
    Wäre eine 1 er Nahrung zu früh ? Und wenn nicht, kann ich dann auf größere Trinkabstände hoffen (nicht um Ruhe zu haben, er ist auch so sehr lieb :), sondern um Blähungen und nachtrinken wegen mangelnder Sättigung vorzubeugen) ? Würde durch die Einer nicht die Sättigung eher einsetzen und so nur weniger bei gleichen Abständen ca. getrunken? Von anderen Nahrungen als Aptamil halte ich eher wenig, da sie entweder kein LCP und GOS/FOS enthalten oder zuviel Stärke enthalten bei der 1 er Milch. Ich habe Sorge das eine Umstellung seinen kleinen Körper mit 10 Wochen überfordern könnten mit Stärke.
    Würde mich über Antworten freuen, ein aktuelles Gewicht kann ich nicht nennen, aber er ist weder zu dick noch zu dünn, genau richtig, würde ich sagen :)
    Vorstellung habe ich eben schon geschrieben :)
     
    #1 Lila, 28. April 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. April 2011
  2. ♥ Jenni & Baby J. ♥

    Registriert seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    AW: Aptamil Pre geringe Trinkabstände

    Hallo :winke:

    Wenn ich das so lese kommt es mir vor als hätte ich es geschrieben :)

    Mein kleener bekommt auch Pre, allerdings Humana HA Pre und irgendwann hatte ich auch das gefühl er wird nicht mehr richtig satt und habe ihm im wechsel eine Pre, eine 1er gegeben (empfohlen von meiner Hebamme) , er ist dann auch unruhig geworden und hatte bauchweh, ich habe ihm dann auch wieder nur Pre gegeben und alles war ok :)
    Jannes trinkt am Tag 5 Flaschen, meist trinkt er 200ml es kommt aber auch ab und zu vor das er nach den 200ml noch hunger hat und trinkt dann noch mal so zwischen 40 und 100ml ...
    Er trinkt so zwischen 18 - 19 uhr die letzte Flasche und meldet sich dann morgens zwischen 6 -7 uhr...

    Natürlich will er tagsüber alle 2,5 -3 std eine Flasche aber ich würde ihm sogar alle 2 std ne Flasche machen wenn ich nachts ruhe hab :hahaha:

    Warum etwas ändern wenn man doch so ein Pflegeleichtes Baby hat ?

    Benutzt du SAB SIMPLEX ? Ich mache in jede Flasche 15 Tropfen rein, das löst die Bläschen in der Milch und mein kleener hat keine Probleme mit Verdauung, Blähungen oder Koliken.

    Das mit dem Stuhlgang ist vollkommen normal, meine Hebamme sagte mir das Flaschenkinder bis zu 3 Tagen nicht machen :)


    Lange rede Kurzer Sinn : Also ich würde nichts ändern :)

    Lieben Gruss
     
  3. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Aptamil Pre geringe Trinkabstände

    Hi Lila!

    Also ich kann nur sagen das mein Kleiner in diesem Alter die 1er wirklich noch nicht vertragen hat, trotz langsamer Umstellversuche hatte er da furchtbar Blähungen und Koliken bekommen. Kann natürlich sein das es an der Marke lag, (ich hatte mich vor der Geburt nie mit Milchnahrungen befasst weil eigentlich:( klar war das ich stillen möchte) aber auch beim Wechsel auf ne andere Pre-Marke
    (wir waren, da war er auch ca. 10 Wochen alt, im Krankenhaus und die die es dort gab, ich glaub das war Beba, hat er garnich vertragen.

    Ein paar Threasds drunter hat jenand einige gute Tipps betr. Bauchweh gegeben vielleicht hilft dir das weiter. http://www.schnullerfamilie.de/rund-um-babys-ernaehrung/199885-schon-umstellen-1er-nahrung.html

    LG Julia
     
    #3 Tigerentchen2110, 29. April 2011
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2011
  4. AW: Aptamil Pre geringe Trinkabstände

    Das Problem ist ja das er immer pflegeleicht war, absolut ruhig und entspannt und seit einigen Tagen eher unruhig ist und zu Verstopfung neigt. Das ist erst so seitdem er so extrem oft und hohe Mengen tagsüber trinkt, heute Mittag alleine 230 ml in einer Portion. Deshalb wollte ich mit einer 1 er Nahrung größere Abstände erreichen, die zuletzt immer kürzer wurden. Habe heute eine Aptamil 1 gekauft, die hat ja nur 0,8 g Stärke, wenig im Vergleich zu anderen Nahrungen und werde am Montag nach der Taufe mit einer Flasche austauschen, am nächsten Tag 2 usw. beginnen, dann 2 Tage dabei bleiben, dann 3 usw. Hoffe das ich so den Abstand nach Umstellung vergrößere und er sich wieder wohler fühlt. Was meint ihr, es besser lassen bis er volle 4 Monate alt ist bzw. abwarten ob sein Unwohlsein im Moment nur ein neuer Schub in der Entwicklung ist ?
     
    #4 Lila, 29. April 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. April 2011
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Aptamil Pre geringe Trinkabstände

    Hallo Lila,

    rein organisch gesehen kann ein BAby von Geburt an Stärke gut verstoffwechseln. Es ist nichts was es besonders belastet oder herausfordert.

    Du kannst problemlos von Pre auf 1 umstellen. Achte auf die passende Lochgrößer (M) beim Sauger und lass dein Kind weiterhin nach bedarf trinken.

    Liebgruß Ute
     
  6. AW: Aptamil Pre geringe Trinkabstände

    Hallo,
    ich habe festgestellt das bei Nuk Flaschen selbst die S Löcher für 1 er Nahrung so gerade gehen, also sehr groß sind, bei Pre und S Sauger hat er sich in der ersten Woche sehr verschluckt. Nehme Avent in 2 Loch Größe bei der Umstellung auf 1 er Nahrung, habe 1 Aptamil 1 und eine Milumil 1 gekauft, habe das Milumil eben geöffnet und finde das das Perlat nur ungenau dosierbar ist, irre ich mich da ? Habe es noch nicht gegeben, die kleinen Kugeln bilden im Meßlöffel überall große freie Bereiche und bis oben voll ist es auch nicht regelmäßig, und zerdrückt man aus versehen einige Kugeln, wirds auch ungenau, hat jemand Erfahrung mit Milumil, ob das zu Blähungen wegen ungenauer Dosierung führt ? Dann würde ich auf Aptamil 1 umstellen.
     
  7. Laelie

    Laelie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.090
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Aptamil Pre geringe Trinkabstände

    Das Milumil 1 ist doch genau wie das Milumil Pre :???: Was für kleine Kugeln meinst du? :???: Oder gibt es da einen Unterschied zwischen HA und nicht-HA?

    Wir haben heute das 1. Mal Milumil HA 1 gegeben und das hat keine kleinen Kugeln, lässt sich genauso dosieren wie das HA Pre, da es die gleiche Konsistenz hat...
     
  8. AW: Aptamil Pre geringe Trinkabstände

    Weiß es leider nicht, es ist kein Pulver wie Aptamil sondern grobe Körnchen unregelmäßig groß, und wenn man den Löffel füllt und reinsieht von unten, sind teils große Lücken zwischen den Körnern. Habe die Gewohnheit statt Messerrücken an Tüte abzustreifen und so zerdrückt man die oberen Körner, es lässt sich auch nicht gleichmäßig füllen, steht bei eurem HA auch Perlat auf der Packung ???
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. von aptamil pre auf 1 umstellen

    ,
  2. amptamil prw 2 löffel zu wenig 60ml

    ,
  3. aptamil pre erfahrungsberichte

    ,
  4. aptamil pre oder 1 unterschied,
  5. unterschied aptamil pre und 1,
  6. umstieg aptamil pre auf 1,
  7. wann aptamil pre nahrung auf 1 umstellen,
  8. aptamil 1 erfahrungen
Die Seite wird geladen...