Anstrengend

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von makay, 6. April 2005.

  1. ist Mathilda !!!
    Ich frage mich täglich ob ich zu gutmütig bin oder was ich alles falsch mache....und dann wieder schiebe ich einfach bequemerweise alles dem Trotzalter zu....
    Sie ist jetzt 31 Monate alt. Und solange es ein Programm gibt macht sie richtig gut mit. Sie erzählt auch total viel und beschäftigt sich teilweise richtig toll alleine. Vor allem draussen. Dabei entwickelt sie auch blühende Phantasien, die jedes Spielzeug unnötig machen.
    Aber im Alltagspflichtprogramm läuft gar nichts mehr....
    ich meine Anziehen (alleine sowieso nicht), Mahlzeiten zu "unseren" gewohnten Zeiten (sowohl zeitlich als auch das Essen alleine), Mittagsschlaf wird freundlichen abgelehnt, dafür wird dann nachmittags im Hänger zusammengeklappt geschlafen, abends einschlafen, Haare waschen, Hände waschen, eben so Dinge, die sie machen muss !!!

    Ich versuche schon Kompromisse zu machen, will auch nicht die superstrenge Tour durchziehen, aber viele Dinge müssen eben sein.

    Liegt es am Alter oder nicht ?

    lg makay
     
  2. Es liegt. :jaja: Bianca ist gaaanz genauso. Wenn sie etwas tun soll, z.B. sich anziehen lassen, spielt sie einfach weiter und muß da erst mal rausgeholt werden. Oder ihr Spielobjekt muß mitmachen. Es ist sehr wirkungsvoll, wenn das Spielobjekt (z.Z. ein unsichtbarer Maulwurf) anfängt zu ningeln, dass sie jetzt endlich fertig werden soll, weil er in die Kita will. ;-)

    :winke:
     
  3. :tröst:


    es liegt am Alter!! Ich habe so in Erinnerung dass Mathilda und Magnus fast gleichaltrig sind, oder?? Genau diese Sachen, die du beschreibst, sind bei uns auch ein Thema.

    Ich habe allerdings das (manchmal zweifelhafte ;-) ) Glück, dass Ulrich vormacht, und Magnus macht nach. Das gilt auch fürs Händewaschen, aufs Klo gehen etc.

    Alles in allem kann ich dich nur trösten:

    esistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnureinePhase
    esistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnureinePhase
    esistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnureinePhase
    esistnureinePhase.....


    LG Nele
     
  4. das ist ja einigermassen beruhigend....

    @Beate: das werde ich mal ausprobieren. Gute Idee. hauptsache es wird dann nicht noch anstrengender....

    @Sonne: ja, Mathilda ist August 2002 geboren.

    lg makay
     
  5. Das ANZIEHEN ist weniger anstrengend. Das ewige Sprechen-wie-ein-Maulwurf ist SEHR anstrengend, und beschränkt sich nicht (mehr) auf die Anziehzeiten - vom ersten Augen-auf am Morgen bis zum Ins-Bett-gestopft-werden redet dieses Kind mit dem Maulwurf. Wenn ich nicht gleich antworte, schallt es "Maaaaaaaaaaaaaulwurf! MAAAAAAAAAAULWURF, ich rede mit Dir!". EsistnureinePhase, esistnureinePhase... :)

    :ommmm:
     
  6. Beate, dass hatten wir mal mit meiner Hand, mit der wollte Mathilda eine Weile auch immerzu reden. Ich finde das ja ganz lustig, habe aber leider keine Ausdauer bei sowas.
    Aber eben hat ihr kleiner blauer Teddybär sie gerufen, damit sie ins Kuschelbett kommt und NOCH liegt sie im Bett und redet (selber) mit ihm :)

    Musste ich eben gleich in die Tat umsetzen ! Wenn es klappt, dann kriegst Du den goldenen Bärenaufbind-Orden.
     
  7. :) Meistens finde ich es witzig. Und tagsüber ist sie ja in der Kita. *rabenmamabin*

    :prima:

    :achwiegu: :achwiegu: :achwiegu:

    :winke:
     
  8. Komm wieder runter, Mathilda ist auch schon wieder unten :-?
    Aber die Idee war gut. Ich probier es um 14 Uhr nochmal, muss noch Lulus Tipp probieren. Vielleicht kriegt Lulu ja dann nen Orden ;-)

    lg makay

    P.S.: wär auch grad gerne eine Rabenmama, aber unser KiGa nimmt sie ja nicht. Als ob sie sie kennen würden :nix:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...