anlageberatung fragezeichen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von kojomika, 12. Mai 2007.

  1. kojomika

    kojomika Familienmitglied

    Registriert seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    jetzt jenseits des Rheins
    hallihallo !

    hat vielleicht jemand von euch in sachen vorsorge etc. mal einen 'unabhängigen anlageberater' hinzugezogen ?
    wie waren denn da so eure erfahrungen, war er wirklich unabhängig oder hat er doch versucht, euch ein bestimmtes produkt aufzuquatschen ???
    und ward ihr danach völlig blank oder doch zufrieden mit seinen vorschlägen ????

    ich weiß einfach nicht, wohin mit meinem ganzen geld.... ;)

    falls mir jemand was raten könnte, wär ich wirklich froh :)

    lg
    kojomika
     
  2. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: anlageberatung fragezeichen

    also , wenn du nicht weisst, wohin mit deinem geld....

    ich nehm es gern!
     
  3. BiankaK

    BiankaK Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: anlageberatung fragezeichen

    :winke:


    also erstens wenn Du nicht weiß wohin mit Deinem Geld, ich schicke Dir gern eine PN mit meinen Kontodaten, ich wäre da nicht so und würde es Dir gern abnehmen, wenn es so eine Last ist:heilisch:


    Aber nun zur Deiner Frage:)

    Mein Freund ist unabhängiger Beratern, aber natürlich arbeitet er auch mit verschiedenen Firmen zusammen. Aber eben nicht nur mit zwei oder drei, sondern ein bisschen mehr.

    In der Regel sollte ein unabhängiger Berater immer genau ein auf Dich und Deine Bedürfnisse (flexibilität, Laufzeit, etc...) Programm, bzw. Angebot machen. Nur von einem Produkt, sollte er Dich nicht versuchen zu überzeugen, da wäre dann doch eine Gebundenheit da. Wenn Du merkst, dass er sich nur auf eins konzentriert, ohne Dich zu fragen, was Deine "Ziele" sind, dann solltes ihn direkt vor die Tür setzen:)

    Es ist immer schwierig, da auch unabhängige Berater, immer auf einen "Pool" von verschieden Firmen zurückgreifen, haben aber immer eine größere Auswahl und könnne, wie schon gesagt, ein genau auf Dich zugeschnittenes Programm erstellen. Kommt immer eben drauf an, was Du wie möchtes:)
    Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.

    LG Grüße
     
  4. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.489
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    AW: anlageberatung fragezeichen

    Hallo,

    ich persönlich würde niemals zu einem unabhängigen Berater gehen, sondern immer zu Deiner Hausbank.
    Bei den unabhängigen Beratern ist es fast ausschliesslich so, dass sich deren Gehalt nach den Abschlüssen richtet, die sie tätigen. Sprich die Wahrscheinlichkeit, dass sie Dir was aufschwatzen, was ihnen die meiste Provision bringt und nicht immer das ist, was genau zu Deinen Bedürfnissen passt, ist sehr groß.
    Die Berater bei einer Bank hingegen, bekommen trotzdem ihr Gehalt, auch wenn sie Dir im schlimmsten Fall gar nichts verkaufen.
    Viele Bankberater müssen zwar heutzutage auch ihre Zahlen bringen, aber wenn die nicht stimmen, kriegen sie trotzdem Geld und ihre Existenz ist dann nicht gefährdet.

    Ist nicht immer so, aber hab ich in meiner Praxis schon oft erlebt.
    Ich bin übrigens mein eigener Berater, da ich bei einem Kreditinstitut beschäftigt bin und war bisher immer zufrieden mit meinen Empfehlungen :hahaha:

    Außerdem kann ich von mir sagen, dass ich noch keinen Kunden etwas aufgedrückt habe, was er weder wollte noch brauchte.

    Viel Glück
    Daniela
     
  5. McPom

    McPom Hafenarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: anlageberatung fragezeichen

    Naja - wir sind z.B. von der Deutschen Bank weggewechselt, weil sie uns diverse Produkte aufschwatzen wollten, die wir nicht haben wollten. Und auch die anderen Banken sind da nicht besser. Wirkliche Beratung bekam ich da nicht - im Gegenteil, diese Berater waren nur auf den Verkauf ihrer Produkte geschult und konnten diese nicht mal vernünftig verargumentieren.

    Nein, von Beratern bei der Hausbank kann ich nur abraten, es sei denn du hast wirkliche einen besonders guten erwischt.

    Tobias
     
  6. BiankaK

    BiankaK Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: anlageberatung fragezeichen

    Hu:winke:


    Du kannst doch beides machen,

    einen Termin bei der Hausbank

    und einem mit einem unabhänigen Berater, oder auch zwei. Nur allein ein Gespräch, verpflichtet Dich ja nicht zum Abschluss.

    Und dann entscheidest Du nach den Konditionen und nach Deinem Gefühl.


    LG Bianka
     
  7. kojomika

    kojomika Familienmitglied

    Registriert seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    jetzt jenseits des Rheins
    AW: anlageberatung fragezeichen

    hallo ihr,

    vielen vielen dank für eure antworten.

    bei meiner hausbank hatte ich schon mehrere ausführliche beratungsgespräche und mir ist es auch so ergangen, dass ich mich da eingeengt und mit hübsch designten, aber mir undurchsichtig erscheinenden produkten abgespeist gefühlt hatte...

    ... aber dass die freien berater eher provisionsabhängig sind, finde ich auch einleuchtend...

    ... ja, es käme doch auf einen versuch an, und es stimmt, am besten mit mehreren beratern, wenn es wirklich so ist, dass ein gespräch noch nicht zum kauf verpflichtet (und das ist dann wirklich kostenlos ????).

    vielen dank, eure antworten helfen mir wirklich sehr bei meiner meinungsfindung.

    :merci:

    kojomika
     
  8. BiankaK

    BiankaK Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: anlageberatung fragezeichen

    :winke:


    ja eigentlich sollte das erste Gespräch umsonst sein, so kenne ich das zumindest. Also einfach vorsichtig sein. Wenn einer eine Beratungsgebühr haben will (das kannst Du ja direkt beim Terminabsprechen fragen) dann lass es besser sein.

    Es soll/gibt ja wirklich viele schwarze Schafe. In der Regel verlangen die Berater keine Beratungsgebühr. Sondern nur einfach ihre Provision was ihnen dann ja auch bei Abschluss, logischer weise zusteht.

    Wenn es nicht zum Abschluss kommt, dann haben sie eben .......

    So kenne ich es zumind. das es eben nur bei Abschluss auch Geld gibt :)

    Pass gut auf und lass DIch nicht verar......


    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...