Am Mittagsschlaf nicht zu ruetteln??

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Vanessa, 6. August 2008.

  1. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Demnaechst findet Boubas und Kadidjas Geburtstasparty statt. Die Party beginnt um 14 Uhr. Die Mutter einer von Kadidjas Freundinnen antwortete mir, ihre Tochter wuerde von 2 bis 4 Mittagsschlaf halten, aber sie wuerde dann nach 4 Uhr kommen. Naja, ab 4 ist das meiste Programm der Party schon fertig. Irgendwie war ich schon ein bisschen enttaeuscht fuer Kadidja aber auch fuer das Maedchen. Ich habe es mit dem Mittagsschlaf nie so streng gehalten. Das Maedchen ist etwas juenger als Kadidja, so ca. 2,5 Jahre alt. Seht ihr das auch so eng mit dem Mittagsschlaf? Ich finde, man kann doch ein Kind auch mal frueher hinlegen und etwas frueher wecken. Zumal die Party bei uns im Haus stattfindet und sie wohnen im selben Haus. Die anderen feiern Party und die Arme muss Mittagsschlaf halten.


    Und ich dachte immer, nur deutsche Mamis sind so pingelig mit dem Mittagsschlaf ;):hahaha:
     
  2. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Am Mittagsschlaf nicht zu ruetteln??

    :???: Hmm ... ich nehme Luca's Mittagsschlaf auch sehr Ernst, aber bei solch einer Gelegenheit kann man doch sicher eine Ausnahme machen!
    Würde ich jedenfalls ... :jaja:
     
  3. Anja

    Anja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Deggendorf
    AW: Am Mittagsschlaf nicht zu ruetteln??

    Also wenn irgendwas besonderes ist, würde ich den Mittagsschlaf auch ein bisschen verschieben.

    Wir haben zwar noch keine festen Uhrzeiten dafür, ab wenn es mal so ist, würd ich schon schauen, dass sie auch zu der Feier kann.
     
  4. AW: Am Mittagsschlaf nicht zu ruetteln??

    ICH hätte damit kein Problem, aber meine Tochter war mit dem Mittagsschlaf immer seeeeehr konsequent :umfall:
     
  5. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Am Mittagsschlaf nicht zu ruetteln??

    Es kommt jetzt sogar vor das wir Johannas Schlaf ausfallen lassen... einfach aber auch weil sie sonst Abends nicht mehr Schläft...

    Bei uns wäre es kein Thema... natürlich ist sie dann irgendwann Quäkig damit muss ich dann aber leben ;-)

    lg
     
  6. Fynny

    Fynny Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bottrop
    AW: Am Mittagsschlaf nicht zu ruetteln??

    Mhh , ehrlich gesagt 14.00h für die Party finde ich auch recht früh , ich kenne das ab 15.00 h , dann würde ich meine Tochter etwas schlafen lassen und früher wecken .
     
  7. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Am Mittagsschlaf nicht zu ruetteln??

    14 - 16 Uhr *MITTAGS*schlaf finde ich auch seltsam, da käme mir die Kleine abends nicht mehr ins Bett. Aber sonst stimme ich Lillian zu: wer weiß, ob die Mutter darauf besteht? ;)

    Salat
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Am Mittagsschlaf nicht zu ruetteln??

    Ich bin da pingelig. Aber auch nur, weil ich weiß, wie mies meine Kinder drauf sind, wenn sie geweckt werden. Früher schlafen legen klappt nur bedingt, weil das einfach nicht ihrem üblichen Tagesablauf entspricht. Weglassen geht auch nur bedingt, sie sind dann beizeiten müde und werden dann unausstehlich. Das muss ich mir und den Kindern nicht antun.

    Unsere ersten Kindergeburtstage haben wir 15:30 Uhr anfangen lassen, damit auch Schlafkinder kommen konnten und von Anfang an dabei waren. Inzwischen sind wir bei 15 Uhr und das klappt auch. Mag aber auch daran liegen, dass um 15 Uhr auch im KiGa Kaffeezeit ist und die Kinder eben den Tagesrhythmus drin haben.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...