Alternative zum Milchbrei???

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von baerchenmama, 7. August 2007.

  1. Hallo,
    mein Sohn ist 7,5 Monate alt. Seit etwa 1,5 Monate bekommt er abends Milchbrei aber leider muss ich immer feststellen dass der das Milchbrei nicht mag, oft isst der nur 4-5 Löffeln. Natürlich danach kriegt der sein Fläschen, etwa 170-230 ml Folgemilch 2. Gemüse-Fleisch Brei am Mittag und GOB am Nachmittag isst der gerne. Ich habe schon diverse Marken und Sorten Milchbrei probiert und weiss nicht mehr was ich jezt machen soll. Die Frage sind:
    1. Bekommt der genug Nährstoffe wenn der abends nur Milch kriegt statt Milchbrei?
    2. Muss ich ihm Alternative statt nur Milch bieten? Wenn ja, was?
    Ich bin wirklich dankbar für jeder Tip!

    Grüsse,
    Fitri mit Robert Aditya
     
  2. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Alternative zum Milchbrei???

    Hallihallo ... erstmal herzlich Willkommen hier! :)

    Welchen Milchbrei hast du deinem Zwerg bisher angeboten?

    Ich musste eine ähnliche Erfahrung machen, bis ich dahinter kam, dass meinem Sohn der Brei viel zu süß ist.
    Also habe ich keinen "fertigen" Brei (also einen den man mit Wasser anrührt) genommen, sondern seine gerade aktuelle Milchnahrung (1er Milch) mit Getreideflocken angedickt! Zuerst hab ich glutenfreie Reisflocken von Alnatura oder Milupa genommen ... das fand er spitze! :)

    Könnte es daran liegen?

    LG
    Katja
     
  3. AW: Alternative zum Milchbrei???

    Hi und danke für so ein herzliche Empfang :)
    und natürlich für deine schnelle Antwort!
    Am Anfang bekam mein Sohn ein 'selbtsgemachten' Brei (blaue Packung von Milupa) und nach ein paar Tage hat der nicht mehr gemocht. Ich habe übrigends schon verschiedene Sorte probiert, auch von Alnatura. Dann habe ich ihm 'fertigen' Brei (von Milupa, Alnatura, Bebevita) gegeben und wieder nach ein paar Tage möchte der nicht mehr essen. Ich wollte demnächst probieren ihm ein herzhaften Brei zu bieten, vielleicht mag der ja.

    LG,
    Fitri
     
  4. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    AW: Alternative zum Milchbrei???

    Es gibt mitlerweile auch "herzhaften" Milchbrei, ich glaube Karotte-Milchbrei und Kuerbis-Milchbrei. Versuche es doch damit. Wenn du abends nur eine Milchflasche gibst, ist es wahrscheinlich, dass er dann nachts Hunger bekommt.
     
  5. AW: Alternative zum Milchbrei???

    Hallo!
    Ich habe ein ähnliches Problem: meine Tocher (fast 7 Monate) mag auch keine Milchbreie. Ich habe den Brei bisher mit einer HA-Milch angerührt. Auch mit Obst verfeinert verweigert sie den Brei. GOB allerdings isst sie (jetzt endlich). Abends mache ich ihr einen milchfreien Griesbrei und vermische ihn mit einem Gemüsebrei.

    LG
    nachtfee
     
  6. AW: Alternative zum Milchbrei???

    Hallo Vanessa,
    danke für die Idee! Ich habe noch nicht versucht, ihm ein herzhaftes Milchbrei zu bieten da er gerade einen Magen-Darm-Infekt hatte.

    Hallo nachtfee,
    mag deine Tochter den herzhaftes Milchbrei?

    Ich habe eigentlich schon aufgegeben ihm Milchbrei zu bieten aber vielleicht es noch ein Versuch Wert ist.

    Danke für die liebe Unterstützung!

    liebe Grüße,
    baerchenmama
     
  7. AW: Alternative zum Milchbrei???

    Hallo baerchenmama,
    herzhafte milchbreie (die fertigen) hab ich noch nicht versucht, wußte bisher gar nicht, dass es so ewas gibt. Aber den Gries-Wasser-Gemüse-Brei mag meine Tocher.
    Ich hatte bisher geglaubt, ich dürfe meiner Tochter gar keine andere Milch außer HA anbieten, aber der Kinderarzt sagte heute zu mir, dass sei gar nicht erwiesen, dass HA-Nahrung vor Allergien schützen würde und ich könne ruhig normale Säuglingsnahrung verwenden...


    LG
    nachtfee
     
  8. AW: Alternative zum Milchbrei???

    Hi nachtfee,

    ich freue mich wenn deine Tochter den herzhaften Brei schmeckt! Ich muss noch ein paar Tage warten bis ich meinem Sohn den herzhaften Milchbrei bieten da er noch sehr weiche Stuhl hat (ich glaube sein Darm braucht noch etwas Zeit um zu erholen). Im Moment ist sowieso alles durcheinander da er 'Diät' machen muss.

    Ist deine Tochter allergiegefährdet? Wenn nicht, kannst du eigentlich ruhig auf normal Milch umstellen. Mein Sohn bekam auch HA Milch bis er etwa 6 Monate alt war da er vom Krankenhaus auch HA Milch bekam. Ich könnte nicht voll stillen deswegen bekam er seit Anfang an Fläschen. Da er eigentlich nicht allergiegefährdet ist, hat unser KIA schon gesagt dass wir auf normal Milch umstellen können. Mein Mann und ich haben entschieden ihm weiter HA Milch zu geben nur als Vorbeugung. Aber als er 6 Monate alt war haben wir Fläschen per Fläschen umgestellt und es war kein Problem. Hoffentlich hat er kein oder wenig Allergie!

    liebe Grüße,
    Fitri
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. milchbrei herzhaft

Die Seite wird geladen...