Allerheiligen - Friedhof mit Kindern?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von BlonderEngel, 1. November 2007.

  1. Hallo,
    ward ihr heute auch schon auf dem Friedhof? Wir waren heute bei meinen Papa ans Grab, aber wir haben die Kleinen noch zuhause gelassen. Sind ja auch noch recht klein, aber nächstes Jahr können sie ja schon laufen, dann nehmen wir sie mit.
    Nehmt ihr eure Kinder mit zum Friedhof? Geht ihr überhaupt zum Friedhof (besonders heute an Allerheiligen)?
     
  2. Insa

    Insa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesmoor
    AW: Allerheiligen - Friedhof mit Kindern?

    ich nehm unsere süßen meistens mit
     
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Allerheiligen - Friedhof mit Kindern?

    Klar nehme ich sie mit, ich finde Kinder gehören auch mit dazu.

    Wir gehen aber erst am Sonntag, meinen Opa 94 Jahre ist das heute zu anstrengend, wenn er so weit gehen muß weil alle Parkplätze dicht sind....

    Lg
    SU
     
  4. AW: Allerheiligen - Friedhof mit Kindern?

    Ich gehe nicht an speziellen Tagen, auch eher selten (mir fehlt da der Bezug), aber klar nehm ich Nina mit. Noch versteht sie es natürlich auch nicht, aber auch später werde ich das tun.

    Ich selbst fand es als Kind einfach interessant. Die Geschichten um die Menschen, die nun tot sind, die meine Mama aber kannte.

    Vor ein paar Jahren sind wir am Totensonntag mit dne KiGo-Kindern nach dem Gottedienst auf den Friedhof. Wir hatten Kerzen dabei und jedes Kind hat Menschen, die es gekannt hat oder die zur Familie gehörten, eine Kerze aufs Grab gestellt. Dabei haben wir uns natürlich über den Tod unterhalten, über das, was man als Christ über das "Danach" glaubt. Und hauptsächlich natürlich über die Personen, wer da liegt, woran sich die Kinder noch erinnern.

    Ich stellte eine Kerze auf das Grab meiner Uroma, direkt daneben wurde die Oma eines Kindes erst kurz vorher beerdigt. Und die Kleine sagte zu mir "Jetzt ist meine Oma bei deiner, da ham sie sicher ne Menge Spaß, meine Oma ist so lustig!"
     
  5. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Allerheiligen - Friedhof mit Kindern?

    Ich nehme die Kinder fast immer mit :jaja: - da kommts aber bei mir nicht auf einen bestimmten Tag an oder so.

    Letztens hat Fine mir sogar geholfen, das Grab meiner Oma neu zu bepflanzen. Ich habe ihr dabei von ihrer Uroma erzählt, auch wenn sie es noch nicht versteht.

    Zuletzt hat sie dann gesagt: "düs (tschüß) Omaoma, komm wieder" :herz:.

    Ich wurde auch noch nie komisch angeschaut von Leuten, im Gegenteil - meist geht (grad bei den älteren Menschen) ein Strahlen und liebevolles Lächeln übers Gesicht, wenn sie Kinder auf dem Friedhof sehen. Trotz des Kummers und der Trauer...

    LG
     
  6. AW: Allerheiligen - Friedhof mit Kindern?

    Ich finde es auch ganz wichtig, dass man den Kleinen erkärt, warum man auf den Friedhof geht. Ich selbst bin früher auch immer mit Oma gegangen und dann hab ich meiner Mama erzählt: "Wir waren heute wieder die Anna besuchen". :)
    So werden meine Zwei dann bestimmt sagen, dass sie wieder bei ihrem Opa waren.....
     
  7. Janine83

    Janine83 nette arschige Rolle

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    3.758
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Duisburg
    AW: Allerheiligen - Friedhof mit Kindern?

    Ich muß sagen,ich mag Friedhöfe...so bekloppt das Klingen mag.
    Gerade an Allerheiligen fand ich es früher als Kind toll. Wir sind meist gegangen,wenn es anfing zu dämmern. Die Athmosphäre war unglaublich.Überall Lichter und obwohl viele Menschen da waren, abslute Ruhe.
    bei uns gibt es einen Bereich,wo "Hohe Tiere" von Zigeunern (nennt man das jetzt so?), und gerade an Allerheiligen sind die großen Marmor-Gruften über und über beleuchtet mit vielen Kerzen. Unbeschreiblich.

    Und ja,meine Kleine nehme ich immer mit zum friedhof. Ich gehe offen mit Tod und sterben um...meine Kleine ist da etwas befangener. Und gerade auf dem friedhof kann man gut erklären und ihr die Angst vor dem Tod nehmen.

    Und ja,gerade ältere Leute lächeln,wenn man mit Kindern (solange diese natürlich respektvoll der Umgebung sind) auf den Friedhof geht.:)
     
  8. Anouschka

    Anouschka Lexikon der 1000 Vornamen

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am richtigen Ort!
    AW: Allerheiligen - Friedhof mit Kindern?

    Ich finde das wichtig.
    Und ich bin auch froh, dass ich damals mit 4 Jahren auf der Beerdigung meines Opas war. Und ich kann mich heute noch daran erinnern und bin auch stolz darauf.

    Ich mag Friedhöfe. Als wir in Tschechien auf einem waren ,um nach unseren Vorfahren zu suchen, habe ich es wirklich genossen, die kleinen Wege entlang zu laufen und ab und an deutsche Namen und Inschriften zu lesen und mir dann Gedanken zu machen, wer diese Menschen wohl waren.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...