Ärztefrust

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Tamara, 10. August 2006.

  1. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Hallo und guten Abend,
    ich weiß einfach nicht wohin mit meinem Posting, aber ich denke hier ist es gut aufgehoben.

    Letzte Woche war ich mit Luna beim Kinderchirurgen, da sie am Kopf eine Dermoidzyste hat, die entfernt werden muss. Bei dem Chriurgen war ich schon mit Leon und er wurde dort ambulant operiert, ich finde den Arzt und die ganze Praxis klasse. Ist zwar in Hannover und nicht um die Ecke, aber das nahm ich gerne in Kauf.
    Luna´s Kopf wurde untersucht und per Ultraschall geschaut und ja das muss entfernt werden, nicht so super dringend, aber da das Ding wächst und sie jetzt noch schnell solche Erfahrungen vergißt, bat ich um einen schnellen Termin, zumal Leon am 07.09. Paukenröhrchen eingesetzt bekommt, hätte ich das gerne bis dahin erledigt. So weit so gut.

    Die Ärztin sagte mir dann, das ich ein Schreiben für meine Krankenkasse mit bekäme, denn Niedersachsens Ärzte bekäme nicht den Gebührensatz wie die übrigen Bunderländer erstattet und die Differenz zu den anderen BL sollte doch bitte die Kasse übernehmen und ich solle mir das bestätigenlassen das die Kasse das macht :hä: !?
    Ich das also zur Kasse geschickt und 2 Tage später rief mich die Dame der Kasse an und meinte das sie das nicht ausfüllen. Sie erklärte mir, das es eine Kassenleistung sei die zu 100 % bezahlt wird und dazu bräuchte ich nur die Krankenkassenkarte. Wenn der Arzt meint, das er mehr für die OP verlangt (zu dem Satz der anderen BL) dann sei das sein Problem, immerhin seien die Gebührensätze mit der Kassenärztl. Vereinigung so ausgehandelt. Ich solle also nochmal den Arzt anrufen und ihm das so sagen :roll: Ich war schon ziemlich genervt und rief dann die Praxis an und erzählte denen was mir die Kasse sagte. Die Sprechstundehilfe sagte mir dann, das sie die Reaktionen kennen und sie mit dem Kostenübernahmeformular die Kassen wach rütteln wollen, das in Niedersachsen die Kosten eben nicht so hoch erstattet werden und die Praxis ja ins Minus witschaftet. Ich kochte schon innerlich :bruddel: !
    Das Problem an der Sache: mit Kostenübernahmezusage der KK bekomme ich binnen 2 Wochen einen Termin für die OP, ohne Kostenübernahmezusage dauert es bis zu 3 Monate bis wir mal dran kommen.
    Ich sagte ihr, das ich die 60,- € (der Betrag um den es geht) bitte schön selber zahle, nur Hauptsache ich bekomme nun endlich einen Termin. Nö, das würde nicht so einfach gehen. Sie würden mir ein Formular ( :achtung: ) zuschicken mit dem ich zur Kasse gehen soll und die würden mir den genauen Differenzbetrag ausrechnen den ich zuzahlen müsse. :steam:

    Hallooooo, gehts noch ? Ich bin doch nicht der Laufbursche für diese Leute die da irgendwas durchdrücken wollen oder was ? Ich möchte das meine Tochter operiert wird, meine Kasse übernimmt die Kosten zu 100 % laut Gebührenordnung, was also wollen die bitte schön von mir ? Ich verstehe das nicht und bin so richtig sauer !

    Morgen rufe ich nochmal bei der KK an und melde denen das, das sollen die bitte an die Kassenärztliche Vereinigung weitergeben, ich fühle mich nämlich wie ein Patient 2. Klasse und habe da gar keine Schuld dran. Zumal ich noch weniger Lust habe 3 Monate auf einen OP Termin zu warten. Das Problem ist, das dies der einzige Kinderchirurg im Raum Hannover/Hildesheim ist der ambulant operiert. Nun werde ich wohl mit Luna 1-2 Tage stationär ins KH müssen um eine kleine Zyste weg operieren zu lassen und das wird die Kasse einiges mehr kosten als eigentlich nötig.

    Ich bin soooo sauer und fühle mich dermaßen verar***t :bruddel:

    Danke fürs zulesen *schnaub*

    Tami
     
  2. Connie

    Connie Mary Poppins

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    6.910
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Guiching
    AW: Ärztefrust

    Och Tami... :(

    Da fällt mir jetzt echt nix dazu ein außer :tröst:

    LG,
     
  3. marieclaire

    marieclaire Freds Mum

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    4.928
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    sometimes out of body
    AW: Ärztefrust

    hallo tami,

    das liest sich echt wie´n schildbürgerstreich. ich wär auch ziemlich angesäuert und täte denen auf´n fuß treten. wo gibt´s denn sowas.... wegen so oller bürokratie soll dein kind dem stress eines kh-aufenthaltes ausgesetzt werden, obwohl es viel einfacher ginge....

    *kopfschüttel*
     
  4. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ärztefrust

    Und der Dumme bei solchen Auseinandersetzungen ist mal wieder der kleine Mann... :-?
    :tröst:

    Alles Liebe
    Jenni
     
  5. AW: Ärztefrust

    Huhuu Tami,

    mensch, was ist denn das wieder für ein "Sauhaufen"?

    Bräuchte Luna denn eine Narkose?
    Dann könnte der erhöhte Satz daran liegen, weil er sich einen Narkosearzt/Schwester in die Praxis holen müsste.

    Wir mussten da auch schon zuzahlen.

    Aber es dürfte doch kein Problem sein, wenn Du die 60 Euro selbst übernimmst?

    Ich denke, da stellt sich nur einer stur. Ich würd denen weiterhin so auf die Nerven fallen.

    Andererseits bricht sich doch die KK auch nix ab, wenn sie Dir die Kostenübernahme ausfüllen und Du dann die 60 Euro an die Krankenkasse zahlst.
    Andersrum geht es doch genauso.

    Tröstegrüße
    Sandy
     
  6. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Ärztefrust

    Öhm, ich glaube, hier geht der eigentliche Sinn der Sache verloren.
    Der Arzt bekommt in Niedersachsen weniger an Kosten wieder als andere Ärzte - bei vergleichbarer Leistung. Bei jeder Operation muß er also zuzahlen.

    Die Ärzte sind (verglichen mit den Patienten) wenige. Auch wenn sie mit der Krankenkasse darüber reden, die sagt ihnen: Uns doch egal.
    Also versuchen sie, über die Versicherten Druck zu machen. Wenn nämlich -zig Patienten sich immer und immer wieder beschweren, dann könnte sich bei der Kasse was bewegen.

    Klar ist das für dich besonders blöde, daß du die Lauferei hast. Klar könntest du die 60 € zahlen, dann aber würde sich das in die Richtung entwickeln, daß die Patienten selbst zuzahlen und die Kasse sich lächelnd zurücklehnt - für Leute mit weniger Geld eher doof. Oder der Arzt entscheidet sich, diese Operation nicht mehr ambulant anzubieten - auch nicht in deinem Sinne, oder?
    Und zuletzt: Klar kostet es die Kasse mehr, wenn deine Maus im KH ist - die soll ja den Sinn der ambulanten OP auch im Säckel spüren!

    Die einzige Lösung, die mir für *dich* einfällt, wäre, einen Arzt im benachbarten BL aufzusuchen - wenn das überhaupt möglich ist...

    Aber deinen Ärger darüber, derjenige zu sein, den die Hunde beißen, ist sehr verständlich.

    Salat
     
  7. AW: Ärztefrust

    Ach Salat,

    lehnen sich die KK und die Politiker nicht eh schon zurück?

    Ich sehe da eher das Problem, dass es mit der Kostenübernahme schneller geht als ohne. Und da sei doch mal auf die 60 Euro gesch..., die bezahl ich gern, wenn ich es schneller hinter mir habe.

    Aber dass die da nochmal nen Knüppel zwischen die Beine schmeissen, find ich auch nicht so toll.

    "Weiterstreiten" können sie sich auch ohne mich.

    LG
    Sandy
     
  8. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Ärztefrust

    Magic, für die Zuzahlung müßte Tami halt das Formular bekommen und auf den Cent berechnen lassen. Und daß der Arzt lieber erst Geld in die Kasse bekommt, kann ich auch verstehen. Ändert nichts an der grundlegenden Misere, ich weiß.

    Ist halt alles recht besch... mit der Gesundheitsreform.

    Salat
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...