Adhs

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Rina, 16. Oktober 2005.

  1. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    Hallohallo,

    woran erkennt man ADHS bei einem 4-jährigen???

    LG
    Corinna
     
  2. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    Gar nicht ;)



    Im Ernst:
    Bei einem vierjährigen Kind ist es noch sehr schwierig bis fast unmöglich, eine zuverlässige Diagnose von AD(H)S zu stellen.
    Viele der Symptome, die bei ADS auftreten, sind in diesem Alter einfach noch altersgerecht, Schwächen im Bereich von Konzentration und Sozialkompetenz können sich noch "auswachsen".

    Gewisse Verdachtsmomente können bestehen - aber mehr auch nicht.
    Beispiel:
    Wenn ein Vierjähriger sich nicht länger auf eine Aufgabe konzentrieren kann und unruhig auf dem Stuhl herumhampelt, dann kann es sein, dass
    - er ADS hat.
    - ihn die Aufgabe schlicht nicht interessiert.
    - er ein sehr temperamentvoller Bub ist.
    - er vorher grad draussen am Toben war und noch aufgekratzt ist.
    - er an diesem Tag zuviel ferngesehen hat.
    - er müde ist.
    usw. usw. usw.

    ADS-Diagnostik ist auch bei etwas älteren Kindern eine sehr, sehr aufwendige Diagnostik, weil sie vor allem im Ausschlussverfahren stattfindet - und bei kleineren (unruhigen ) Kindern lohnt es sich fast immer, zuerst Familie, Umfeld, Charakter und Lebensgewohnheiten anzuschauen und dort anzusetzen, bevor an ADS gedacht wird.

    Beantwortet das Deine Frage?

    Liebe Grüsse, Jacqueline
     
  3. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    Hallo Jaqueline,

    danke für Deine Antwort.

    Ich habe mich schon seit 2 Jahren versucht, etwas in das Thema reinzulesen. Ich weiß nicht warum, aber denke schon länger, daß mit Tamino etwas nicht stimmt.

    Gern hätte ich vielleicht einfach ein paar Beispiele, wie sich ADS bzw. ADHS äußert. Tamino hat unglaublich viel Energie und er ist manchmal nicht zu ertragen. Schon gar nicht, wenn er nicht raus kann, um sich auszupowern.

    Wenn so ein Verdacht bestünde, könnte man ja bereits jetzt versuchen, irgendetwas zu unternehmen. Sport oder entsprechende Konzentrationsspiele. Keine Medikamente.

    LG
    Corinna
     
  4. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    Hmm ich war ja mit Joshi auch mal an dem Punkt wo ich mir fast schon sicher war, das Kind hat AD(H)S. Das war auch im alter von 3 bis ca. 5 1/2 Jahren.

    Hab damals dann aber mal nichts gemacht, sondern nur beobachtet, teilweise in Situation anders (gelassener) reagiert.

    Inzwischen glaub ich nicht mehr daß er AD(H)S hat, er hat Momente ja... aber er ist nicht immer so, und es wird immer weniger. Er ist ein tempramentvolles, oft müdes wuseliges Kind.

    Woher das Kind seine Energie holt, keine Ahnung...aber er hat sie immer! Egal wielange er schlafen hat, egal ob draußen und getobt oder nur in der Wohnung...

    Was sagt denn der Kiga dazu? Geht Tamino schon in Kiga?

    Dort war Joshi nämlich ein ganz normales Kind, ohne Ausraster etc. manchmal bissi langsamer als andere, verträumt...das ist er heute in der Schule noch :nix: aber ansonsten nicht auffällig, wurde mir gesagt.
     
  5. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    Liebe Corinna,

    ADS ist mehr als nur ein sehr grosser Bewegungsbedarf und die oft genannte motorische Unruhe ist in der Regel nur ein Symptom.

    Kinder mit ADS können sich sehr schlecht konzentrieren, sind sehr leicht ablenkbar (nicht nur durch Personen, sondern auch durch Geräusche, Dinge, Gedanken), tun sich schwer, sich an Regeln zu halten, fallen manchmal durch Ungeschicklichkeit und höhere Verletzungsneigung auf, sind im sozialen Kontakt mit anderen Kindern entweder total draufgängerisch oder total schüchtern (und das am liebsten minütlich wechselnd), kennen nahezu bei nichts die Mitte, "hören" nicht....
    Grund dafür ist eine Schwäche der Reizverarbeitung in ihrem Kopf, die dazu führt, dass sie bei den aufgenommenen Reizen von aussen keine Prioritäten setzen können, und dadurch ein heilloses Durcheinander von gleich wichtigen Informationen in ihrem Kopf ankommt. Das macht sie aggressiv, unruhig, "unbelehrbar", manche introvertiert usw.

    Mein Grosser, Oliver, ist ein ADS-Kind - und war in diesem Alter nahezu unauffällig, weil er durch das ideale Umfeld noch vieles kompensieren konnte.
    Mein Kleinster, Benjamin, fällt durch eine geballte Ladung Bewegung, Lebenslust, Aktivität auf und ist total quecksilbrig, kaum müde zu bekommen, immer auf Diskussionen aus - und hat ganz sicher kein ADS, sondern ist einfach ein sehr willensstarkes, temperamentvolles Kind.
    Es gibt einfach solche Kinder, die statt mit 100 ständig auf 150 laufen, die mehr Bewegung, mehr Unterhaltung, mehr Info brauchen - und denen nichts fehlt, sondern die einfach so sind.

    Wenn es Dich beunruhigt, dann sprich Deinen Kinderarzt darauf an, der wird Dir wohl am ehesten einen Rat geben können, ob und was abgeklärt werden sollte.

    Liebe Grüsse, Jacqueline

    PS: an alle Mitleser : wer Fragen zu AD(H)S hat - nur zu, ich beschäftige mich täglich damit *lach*
     
  6. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    Hallo Jaqueline, hallo Annette,

    danke für Eure Antworten. Tamino fährt nicht nur immer auf hochtouren. Er kann auch überhaupt nicht hören und Grenzen nicht verstehen. Plötzlich schüttelt er dann - vor allem bei Kritik - den Kopf bis ihm schwindelig wird.

    Er läßt sich durch alles ablenken oder ist so konzentriert, daß er nichts um sich herum wahrnimmt. Ungeschickt ist er nicht, eher sehr geschickt. Und er ist verdammt schüchtern.

    Aber Ihr habt recht. Ich werde mal mit dem Kindergarten und der Kinderärztin sprechen.

    Ich danke Euch ganz doll für Eure Worte.

    LG
    Corinna
     
  7. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    DAS kann ich nur bestätigen, daß Jacqueline da sehr professionelle Antworten gibt! :jaja:

    Ich hab hier ein Kind, das extrem energiegeladen ist. Gestern z.B. waren wir 4 Stunden im Zoo, wir sind beide gelaufen. Mir taten die Füß weh. Und er hat als erstes gesagt, als wir wieder daheim waren: "Ich will draußen bleiben und Laufrad fahren..." :verdutz: :umfall:

    Ich bin auch schon hin und wieder darauf angesprochen worden und hab mir so meine Gedanken gemacht (und mir Rat bei Jac geholt...). Und ich denke, ich werd "einfach" ein wenig aufmerksamer sein, ihm den "Auslauf" verschaffen, den er so nötig hat und hoffen, daß ich bis zur Schule eine ultimative Lösung gefunden habe, damit das Kind länger als 5 Minuten sill sitzen bleiben mag ... ;-)

    Grüßle
    Nici
     
  8. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    Hallo Nici,

    danke für Deine Antwort. Ich kommt mit der Energie gut klar. Was mir zu schaffen macht, ist die Agressivität und das nicht-hören-können.

    Aber als nächstes werde ich erstmal mit dem Kindergarten sprechen. Dort wird wohl aber nichts aufgefallen sein, da er - wie gesagt - sehr schüchtern ist.

    LG
    Corinna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...