Abheilungs-Hilfen nach Phimose-OP?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Corinna, 16. Mai 2009.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :winke:

    Ich hab da mal ein paar Fragen an die Phimose-OP-Erfahrenen:

    1.) Wie lange hat es gedauert, bis euren Kindern der "kleine Mann" nicht mehr so extrem weh tat?
    2.) Wurde euren Kindern vorbeugend Antibiotika gegen Infektionen verabreicht?
    3.) Wie lange hat es gedauert, bis euer Kind sich wieder eine Unterhose anziehen ließ?
    4.) Ich habe gehört, es wären ein bis zwei Sitzbäder pro Tag in klarem Wasser notwendig.
    Hat jemand eventuell doch Zusätze wie z.B. Tannolact mit beigegeben, um die Heilung zu beschleunigen und wenn ja: WAS habt ihr genommen und wie gut ging die Heilung voran?
    5.) Seid ihr am OP-Tag nach Hause und wenn ja: WIE?
    (In unserem Fall werden wir noch am gleichen Tag nach Hause geschickt und wir haben gesagt bekommen, daß das Kind nach der OP nicht in der Lage sein wird, im Kindersitz zu sitzen... Einer von uns muß ihn also so auf den Schoß nehmen, daß er breitbeinig sitzen kann... :ochne: Und das Krankenhaus ist eine Stunde Fahrt entfernt! :achtung: :ochne:)
    6.) Hattet ihr einen kleinen "Tröster" für´s OP-Kind?
    7.) Womit kann ich die Abheilung eventuell noch beschleunigen? (darf man da im Nachhinein z.B. Arnica-Salbe draufschmieren oder sowas??)


    Ich glaube, das war´s erst mal für den Anfang....


    :help:
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Abheilungs-Hilfen nach Phimose-OP?

    Ist es soweit? :troest:

    Arnica Salbe würde ich nicht nehmen - die ist doch nur für Prellungen - auf aóffenen Wunden brennt die.

    Ich würde reichlich Paracetamol verabreichen, Arnica-Kügelchen verteilen, und wenn nötig Bepanthen draufschmieren.

    Es wurde kein AB verabreicht - selbst bei seiner OP nicht.

    Einen Tröster würde ich immer geben - hab ich auch bei der RöhrchenOp gegeben :jaja:

    Sitzbäder im KH waren mW nur mit Kamillosan :???:

    Alles wird gut :bussi:
     
  3. Nadia

    Nadia Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Abheilungs-Hilfen nach Phimose-OP?

    Oh je, wenn ich das schon lese... Da müssen wir mit Felix auch noch durch... Puh... :( die armen Kleinen!!
    Sorry, Erfahrungen hab ich, wie du siehst noch keine.
    LG Nadia
     
  4. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Abheilungs-Hilfen nach Phimose-OP?

    Du willst nicht wirklich wissen, was ich seit einer Woche mitmache, neiiiiin :umfall:
    Jonathan war heute vor einer Woche "dran"

    Willst du wirklich, dass ich von dem Drama berichte, oder soll ich einfach wieder gehen :hahaha:?
     
  5. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Abheilungs-Hilfen nach Phimose-OP?

    Aber zu deiner Beruhigung: Ein anderer Junge, der zeitgleich da war, war deutlich fitter, hat auch die Narkose besser vertragen (kreislaufmäßig).

    Und lass dich bloss nicht zu solch "halben" Sachen überreden, also vorhauterhaltende Schnittmethoden.
    Lass ne radikale Zirkumzision machen :jaja:
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Abheilungs-Hilfen nach Phimose-OP?

    Ja, nach unserem Deutschlandurlaub, aber wenigstens noch vor der Einschulung! :cry:

    Danke!
    Ich hab echt null Schimmer, deswegen frag ich ja hier!

    :lichtan: Bepanthen! :lichtan:

    Bei einem Kind hier in der Nachbarschaft hatte sich alles entzündet und er brauchte welches! :cry:
    Ich war so nervös bei der Untersuchung, daß ich das mit dem AB nicht mehr so richtig mitbekommen hab, ob das damals so "pro forma" hier gegeben wurde oder ob es das jetzt noch gibt! :oops: Deshalb frag ich, aber ich notier mir die Frage dann nochmal für den Doc!

    Gut, dann muß ich mir mal was einfallen lassen...

    Hier wird "nur" in Wasser gebadet, Kamillosan müßte ich mir aus D. mitbringen, weil ich das hier noch nie gesehen hab!

    :-( Ganz ehrlich?!
    Ich hab schon Alpträume! :-(

    Dabei werde ich tags gar nicht dabei sein können, weil die anderen Drei dann ja Ferien haben!
    Ich werde mich dann nur abends Richtung Klinik begeben, damit mein Mann mit dem Zwerg nicht alleine zurück fahren muß!

    Ja, genau! Geh wieder! :heul:



    :-( Davor graut es mir besonders!
    Ich habe das Weinen des bekanten Kindes gehört, gleich nach der OP! :-(
    Ich hab mitgeheult!

    Und ich hab auch nicht die geringste Ahnung, wie ich den Kurzen dann am Ende dazu bringen kann, "loszulassen" und doch noch zu pieseln! :cry:
    DA sehe ich offen gestanden momentan noch die größten Probleme!
    *MirjetztschoneinenKoppumungelegteEiermach*

    :oops: Wie oben schon erwähnt, hatte ich vor Aufregung nicht 100%ig mitbekommen! :oops:
    Aber gut zu wissen, daß es nicht "üblich" ist!

    Kompresse? 8O
    Also ich kenne bisher nur einen Erfahrungsbericht, hab den Jungen auch gesehen und da war nix mit Kompressen...
    Der Kleine lief "frei" herum, hatte eine spezielle Matte zum Drunterlegen im Bett und auf der Couch aus der Klinik mitbekommen (diese Papierdinger, die du auch nach der Entbindung im Bett hast) und es war das tooootale Geschrei, wenn er sich etwas anziehen mußte!
    Und er bekam auch "nix drum", bevor er angezogen wurde...

    Gut, ich kauf einfach welche, kannst du mir bitte nur noch sagen, wie du die befestigt hast? :oops:

    :jaja: Danke! :bussi:

    Meinst du denn, daß Tannolact oder Kamille den Heilungsprozeß etwas beschleunigen könnten?
    Hast DU was rein gemacht?

    Ja, hier muß auch erst gepieselt werden... *grusel*

    Meinst du, es geht auch, wenn ich ihm ein kleines, etwas weicheres Kissen unter den Poppes mache?
    Die andere Familie ist tatsächlich so nach Hause gefahren, wie ich es oben beschrieben hab, es ging nicht anders, der Kurze lies sich nicht anders hinsetzen...
    Oh mann... Ans Kötzerchen hatte ich ja gar nicht gedacht! *Tütenmitnehm* :umfall:


    Ja, sowieso nur eine Kleinigkeit, es soll schon finanzierbar sein!

    *notier*
    Bepanthen
    Kompressen
    Kamille .....


    Ja, das bleibt abzuwarten, wie die Narkosemittel vertragen werden!

    Ich glaube, was Anderes wie diese "radikale" Version wird auch gar nicht möglich sein....

    Danke für eure Infos, sie helfen mir sehr weiter!

    :bussi:
     
  7. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Abheilungs-Hilfen nach Phimose-OP?

    Kompressen hatten wir auch - locker mit weißem Pflasterklebeband befestigt.

    Und auf die Kompressen dick Bepanthen und dann ne 4 Nummern größere Unterhose...

    Im übrigen habe ich mich von meinem Sohn "verhauen" lassen während er pieseln oder schietern musste und ich hab ihn fest in den Arm Genommen. Das hat ihm geholfen :jaja: Und ich hab ihm Paracetamol gegeben, damit er auch mal loslassen konnte.
     
  8. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Abheilungs-Hilfen nach Phimose-OP?

    Ordentlich Panthenol auf die Kompresse, dann einfach "von unten nach oben" drumschlagen um den Penis, dann hält es auch ohne Pflasterkleber.
    Unterhose direkt drüber, fertig. Gib ihm ordentlich zu trinken, denn je länger die Abstände dazwischen sind, desto eher trocknet die Kompresse halt an, und du hast dann das Drama :umfall:
    Bekommt ihr Pflegematerial nicht mitgegeben bzw verschrieben? Wenn du Kompressen selber kaufst: Es müssen keine sterilen sein, die sind viel teurer. Pass bloss auf, wenn es diese leicht "löchrigen" aus diesem Gittermaterial sind, die bappen sehr schnell an. Nimm reichlich Salbe dann in den ersten Tagen.

    Conny, bei uns half auch nur rohe Gewalt, wir mussten ihn die ersten zwei Tage zu zweit festhalten, damit wir ihm die Unterhose runterziehen konnten :umfall:.... er hat geschrien und gehauen..... mein sonst so ruhiger und introvertierter Joni..... :rolleyes: Ich dachte ehrlich, er nimmt nen Schaden davon.....

    Naja, auch das ist *fast* vergessen. Heute ist er fast den ganzen Tag freiwillig nackisch rumgelaufen, das wird geholfen haben.
    Corinna, wenn du eh was kaufst, dann würde ich von vorne herein was ins Badewasser tun (du musst übrigens nicht zwingend ein Sitzbad machen, wenn er nicht mag, ein Penisbad im Becher tuts auch). Das schadet wohl nicht. Ich war auch etwas verwundert, dass man mittlerweile sagt, nur Wasser :piebts: Ist bei mir ja auch schon wieder ein paar Jahre her, dass ich das gelernt hab......
    Achso, du kannst auch Kamillentee machen, beim Sitzbad machen die Partikel nichts (beim Auge soll man ja keinen Tee zum spülen nehmen).

    Wart ab, am Ende wird alles halb so wild :wink: Ist doch immer umgekehrt, wie man es erwartet.....
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. phimose op nachbehandlung

    ,
  2. nachbehandlung phimose op

    ,
  3. pflege nach phimose op

    ,
  4. wie lange sitzbad nach phimose op,
  5. phimose op wie lange schmerzen,
  6. kruste nach phimose op,
  7. pflege nach phimose op bei kindern,
  8. wie oft sitzbad nach phimose op,
  9. kamillensitzbad phimose,
  10. phimose op bei kindern heilung
Die Seite wird geladen...