4.26 morgens im Mumin-Haus.

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von piglett, 15. August 2005.

  1. piglett

    piglett herzliches Hörnchen

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Salzburg
    Ich werde von einem ca. 12 Kilo schweren Etwas geweckt, dass mir voller Enthusiasmus "Milch haben" ins rechte Ohr brüllt. Ich brauche einige Sekunden um zu realisieren, wer ich bin, wo ich bin und was da auf mir draufliegt. "Nein, Clara", sage ich, "jetzt gibts noch keine Milch, es ist äh ..... (ein schneller Blick zur Decke) halb fünf. Geh wieder ins Bett".

    Das waren offensichtlich die falschen Worte, denn plötzlich und unvermittelt fängt Clara an zu heulen, als hätte ich ihr bis ins Jahr 2010 sämtliche Kindergeburtstage und Lieblingssendungen im Fernsehen gestrichen.
    "Mi-hi-hilch haaaaaben" gellt es durch unser Schlafzimmer, was den Baby-Mumin dazu veranlasst ebenfalls wach zu werden.

    Ich fühle mich wie ein ausgewrungenes Erdferkel, nicht in der Lage mich auch nur umzudrehen. Also bitte ich den Mann, der hier auch wohnt, Clara wieder ins Bett zu bringen.
    Ich dussel wieder ein.

    Zehn Minuten später - ein Tapsen und wieder die Aufforderung "Milch haben". Nein, der Papa bleibt eisern und bringt Klein-Clara wieder in ihr Bett. Hm, anscheinend hat sie gemerkt, dass die Milchmasche nicht zieht, also wird spontan auf "Große Bett gehen" umgeschwenkt. Auch das wird vom Papa negativ beschieden. Ein noch größeres Indianergeheul tönt aus dem Kinderzimmer. "Grooohooooosse Beeeeeeheeeett! Bitteeeeeeeeeeeeeeeeeeee!!!

    Ich bin noch nicht so ganz Herr meiner Sinne, aber trotzdem wird mir klar, dass der Mann, der hier wohnt, dabei ist nachzugeben und dringend meiner Regieanweisungen bedarf. "Nicht nachgeben", lalle ich in Richtung Kinderzimmer, "wir müssen konsequent sein, sonst sind wir gleich alle wach, inklusive Mumin".

    Nach dieser ungeheuren Kraftanstrengung schnussel ich wieder weg.
    Fünf Minuten darauf - ein konspiratives Wispern zu meiner Rechten. Papa erklärt der Tochter, dass sie lieb und ruhig sein müsse - im GROSSEN BETT!
    Mühsam klappe ich mein linkes Augenlid auf. Was ich sehe erfreut mich nicht im geringsten. Clara sitzt quietschvergnügt im Bett und hat erreicht was sie wollte. Ich grunze den dahinterliegenden Vater an und mache ihm mit drei bis fünf Worten klar, dass das so nie was mit der Erziehung unserer Erstgeborenen wird, wenn er immer wieder nachgibt.
    Daraufhin ist er beleidigt, schnappt seine Tochter um mit ihr runter zu gehen und ihr eine Milch zu machen.

    Ich mein, ich hab ja nix gegen hier und da ne Extrawurst fürs Kind. Von mir aus auch Milchflaschen morgens um halb fünf. Wogegen ich aber entschieden was habe, ist ein Papa, der erstmal Nein sagt, sich dann aber bequatschen lässt, um um sieben das Haus zu verlassen und mich mit einer kleinen, verzogenen Kröte zurücklässt, die meint, sie könne mich ebenso um den Finger wickeln. Und das versucht sie, soviel ist mal klar. Nach drei Stunden Rumgezicke liegt sie nun wieder im Bett und schläft den Schlaf der Gerechten. Ich mein, ist ja auch anstrengend so mitten in der Nacht heulen zu müssen.
    Und ich? Ich muss arbeiten! Danke Papa! :)
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    *örks* :umfall:

    Aber sehr witzig geschrieben...ich grins mir hier grad fett einen ab. :mrgreen:

    Bei Marlene hat übrigens die nein-es-gibt-jetzt-keine-Milch-Konsequenz dazu geführt, daß sie sich selbst ein Actimel aus dem Kühlschrank holt. Kommt der Berg nicht zum Prophet...oder so ähnlich... :umfall:

    :winke:
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    hihi da musste ich auch erstmal lachen. Woher kenne ich das nur? Ich glaube das liegt am Alter.
    Jul stand heute nacht um halb 3 mit seiner Motorikschleife bei uns am bett. Das er kommt, ok, das lasse ich mir gefallen. Aber Spielzeug bleibt draussen.
    Ich glaube das haben sogar die Nachbarn noch gehört :D
     
  4. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :p :p

    Sorry, aber ich muss auch lachen. Obwohl es ja eigentlich nicht witzig ist. Aber der Mann, der bei dir wohnt, ist 1:1 austauschbar gegen den Mann, der hier wohnt. :-D

    Ich wünsch dir heute nach bzw. morgen früh - nee, 4.30 Uhr ist nachts - mehr Ruhe.

    :tröst:
    Angela
     
  5. "Der Mann, der hier auch wohnt" *lol* das war klasse :weglach:
     
  6. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    :p :p :p
    Och Süße....
    Das ist sooo witzig geschrieben... *lautlach*
    Aber würde mich zur Weißglut treiben.....

    Du Arme.....

    :tröst:
     
  7. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Wo ich das les, muß ich grad lachen. :mrgreen:

    Normal soll Marlene, wenn sie schon in mein Bett kommt, auch gefälligst schlafen und den Schnabel halten. Spielzeug rumschleppen und andere Capriolen kann sie in ihrem eigenen Bettchen machen.

    Allerdings heiligt der Zweck manchmal die Mittel: Als es mir mal vor Kopfschmerzen echt dreckig ging, lag ich doch tatsächlich mit Migräne, Marlene und Bobbycar im Bett! :umfall:
    Hauptsache, das Kind ist ruhig. :prima:

    :winke:
     
  8. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    :weglach: ..........
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...