24 Zähne statt 20 - Grund zur Sorge?

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von jalesmama, 29. Juli 2007.

  1. Hallo!

    Jale ist jetzt gut 2,5 Jahre alt und hat in den letzten Wochen/Monaten alle vier Backenzähne auf einmal bekommen (sind alle noch nicht komplett draußen). Ich dachte eigentlich, daß die Zahnentwicklung damit abgeschlossen sei, schließlich haben Kinder normalerweise nicht mehr als 20 Zähne. Vor ein paar Tagen habe ich dann gesehen, daß sich hinter den letzten Backenzähnen jetzt noch jeweils ein sechster Zahn durchschiebt. Unten sind sie schon sehr deutlich zu sehen (wenn auch noch nicht durchgebrochen), oben sind die Zahnleisten an den Stellen weißlich-gelblich geschwollen, so daß ich denke, daß da auch noch Zähne kommen. Damit hätte Jale dann 24 Zähne.

    Ich habe unter dem Stichwort Hyperdontie ("zu viel Zähne") mal im Internet gesucht, habe aber nichts richtig passendes gefunden, da es sich wohl in der Regel um einzelne oder asymmetrisch überzählige Zähne handelt. Da stand natürlich gleich, daß die Zähne dann Fehlstellungen bewirken können und evtl. raus müssen, aber Jales überzählige Zähne stehen ja schön symmetrisch und in einer Reihe mit den anderen.

    Ich werde auf jeden Fall mal mit Jale zum Zahnarzt gehen, wollte aber schon mal vorab fragen, ob jemand sich mit diesem superspeziellen Thema auskennt oder vielleicht auch ein Kind mit überzähligen Zähnen hat. Vor allem würde mich interessieren, ob ich damit rechnen kann, daß diese Zähne auch noch gewechselt werden (nicht daß das schon die bleibenden Zähne sind).

    Viele Grüße, Uta:winke:
     
  2. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: 24 Zähne statt 20 - Grund zur Sorge?

    Hm, ich würde mit ihr zum Zahnarzt gehen. Kann sein das es der Knochen oder auch Eider ist. Sollte sie eine Überzahl Milchzähne bekommen, ist das noch nicht so schlimm wie bei Bleibenden. Aber zum Zahnarzt solltest du gehen.

    LG Kathrin
     
  3. AW: 24 Zähne statt 20 - Grund zur Sorge?

    Hallo!

    Also, Knochen oder Eiter ist es nicht, es sind schon Zähne. Rechts unten ist der Zahn jetzt auch rausgekommen. Ich will noch warten, bis man den Zahn richtig sehen kann, bevor ich zum Zahnarzt gehe, denn wahrscheinlich spielt die Form der Zähne bei der Beurteilung auch eine Rolle. Was auch noch merkwürdig ist: Bei den Backenzähnen sieht man ja als erstes ein oder zwei mehr oder weniger runde Ecken, wenn die Zähne durchbrechen. Der eine zusätzliche Zahn, der jetzt rausgekommen ist, hat eher eine scharfe Kante in der Mitte, so wie bei den Schneidezähnen, als sie durchgekommen sind.

    Ich glaube eigentlich auch nicht, daß es schlimm ist. Meine einzige Sorge ist, daß es vielleicht doch irgendwie zu Zahnfehlstellungen kommt, wenn irgendetwas in der Zahnentwicklung nicht "normal" verläuft.

    Viele Grüße, Uta :winke:
     
  4. AW: 24 Zähne statt 20 - Grund zur Sorge?

    Hallo, also ich weiß daß die Kinder im 6. lebensjahr zu den bereits vorhandenen 20 Milchzähnen nochmal 4 bleibende Backenzähne dazubekommen. Vielleicht sind das ja schon die bleibenden 4 Backenzähne??? Ist halt sehr wenig Platz im Kiefer. Deshalb sollten die auch erst mit 6-7 Jahren durchschieben.
    Frag doch mal den zahnarzt. Würde mich auch interressieren.
     
  5. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: 24 Zähne statt 20 - Grund zur Sorge?

    Es kommt durchaus vor das die sogenannten '6-Jahr-Molaren' bereits früher kommen. Unbedingt dem Zahnarzt vorstellen! Es wären dann bleibende Zähne, die entsprechende Pflege und Aufmerksamkeit brauchen.

    Zaza
     
  6. AW: 24 Zähne statt 20 - Grund zur Sorge?

    Genau das habe ich mir auch dabei gedacht :umfall:
    Es sind ja nicht alle Kinder gleich..
    Hat sie denn noch genug Platz für die evtl Backenzähne?
     
  7. Sunny150905

    Sunny150905 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    Homepage:
    AW: 24 Zähne statt 20 - Grund zur Sorge?

    Habe dieses Thema gerad durch Zufall gefunden und einen Schreck bekommen. Mir ist vor einiger Zeit bei meiner Großen aufgefallen, dass jeweils noch zwei Backenzähne dazugestossen sind (als ich sie in das Buch eintragen wollte, in dem aber nur 20 Zähne abgebildet waren) und das oben ebenfalls noch zwei durchstossen werden. Aber Sorgen gemacht hab ich mir nie darüber, aber wenn es wirklich BLEIBENDE Zähne sind, sollte man denen ja nun doch ETWAS mehr Aufmerksamkeit schenken. Zum Zahnarzt wollte ich ja eh mit ihr, aber nun wird es wahrscheinlich doch schneller gehen.
    Hat den noch jemand Erfahrung damit?

    LG
     
  8. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: 24 Zähne statt 20 - Grund zur Sorge?

    Jenny, vielleicht kann Dein Zahnarzt die neuen Zähne gleich versiegeln. Das wäre natürlich ideal.

    Zaza
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. mehr als 20 milchzähne

    ,
  2. 22 milchzähne

    ,
  3. kind zwei jahre mehr als 20 zähne

    ,
  4. 22 zähne mit 2 jahren,
  5. nur 24 zähne,
  6. milchzähne mehr als 20,
  7. kind 3 jahre 20 zähne doch kommt noch mehr,
  8. 20 milchzähne,
  9. 20 zähne und es kommen noch welche,
  10. kleinkind 22 zähne
Die Seite wird geladen...