2012-Nur ein Film???

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Püppis, 13. Januar 2012.

  1. Püppis

    Püppis Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Vor den 7 Bergen
    Hallo,
    mich würde mal interessieren, wer den Film 2012 geguckt hat, und wer daran glaubt???
    Ich habe ihn gesehen und finde es erschreckend, aber so wirklich daran glauben? Weiß nicht? Es wird nur alles immer schlimmer mit den Unwettern und diese Stürme. Oder ständig hört man von Erdbeben und Vulkanausbrüchen. Dann mache ich mir schon Sorgen, was da noch alles auf uns zu kommt, besonders auf unsere Kinder. Wie seht ihr das?
     
  2. AW: 2012-Nur ein Film???

    Darf ich so direkt sein und sagen, dass ich seit dem 1. Januar darauf warte, dass jemand DIESE Frage stellt?

    Und nein, ich glaube nicht daran.
     
    #2 Doris, 13. Januar 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Januar 2012
  3. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.075
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: 2012-Nur ein Film???

    Was meinst du denn genau?
    Daß alle diese Katastrophen passieren *können* - alleine auf der Insel Teneriffa drohen einige KubikKILOmeter beim nächsten Ausbruch des Teide abzurutschen(http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,335130,00.html) - ist unstrittig. Im Yellowstone-Nationalpark ist ein Supervulkan ausbruchstechnisch überfällig(http://de.wikipedia.org/wiki/Supervulkan).
    Daß das alles ausgerechnet dieses Jahr passieren soll, nur weil die Mayas einen neuen Kalender kaufen müßten, halte ich für unwahrscheinlich.

    Salat
     
  4. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: 2012-Nur ein Film???

    ich fand den film super schlecht.sorry
     
  5. Püppis

    Püppis Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Vor den 7 Bergen
    AW: 2012-Nur ein Film???

    Ja der Film war natürlich auch übertrieben, und glauben kann ich das auch nicht so wirklich. Gleich im Anschluss kam ja auch noch eine Doku, wo sie Entwarnung gegeben haben. Aber trotzdem machen mir diese ganzen Unwetter etwas Angst, da sie immer extremer werden. Im Fernsehen sieht man eine Ölkatastrophe nach der anderen. Es ist einfach schrecklich zu sehen, was mit der Erde passiert.
    Übrigens habe ich mir diese Frage schon vor dem 01.Januar gestellt. :-D
     
  6. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: 2012-Nur ein Film???

    Nun, ich glaube nicht dass am 21.12. die Erde untergehen wird. Aber, dass sich unsere Welt, so wie wir sie jetzt kennen in naher Zukunft drastisch verändern wird, das glaube ich schon!

    Der Klimawandel ist in vollem Gange. Ihn zu stoppen, halte ich persönlich für unmöglich. Zu vielen Industriestaaten geht es immer noch mehr um den Profit und kümmern sich herzlich wenig darum, welches Unheil sie anrichten. Das aktuellste Beispiel ist Kanada, das aus dem Koyoto-Protokoll ausgestiegen ist, um einer Milliardenstrafe für nicht eingehaltene Klimazielen zu entgehen.
    Ob die eingesparten Milliarden tatsächlich für landeigenen Klimaschutz verwendet wird (wie von Umweltminister Kent zugesagt)?! Ich würde es mir sehr wünschen.

    Aber zurück zum Thema:
    Durch den Klimawandel wird es zweifelsfei verstärkt zu Unwettern und somit zu Unwetterkatastrophen kommen. Überschwemmungen und lange Trockenperioden werden sich häufen. Stürme werden heftiger werden. Da die klimatischen Veränderungen mit rasendem Tempo einhergehen (verglichen mit natürlichen Veränderungen), hat das Ökosystem keine Chance, sich an die veränderten Gegebenheiten anzupassen.

    Ein Endzeit-Szenario wie im Film 2012 ist aber keine Fiktion, sondern eine Frage der Zeit.
    Wie bereits erwähnt, ist ein Ausbruch des Super-Vulkan der sich unterhalb des Nationalparks Yellowstone befindet, überfällig. Erwartet wird er in ein paar tausend Jahren.
    Und auch der Erdrutsch auf den Kanaren, bei dem die halbe Insel im Meer versinken könnte, ist keine Erfindung.

    Und ja, mir tun die Bewohner des französichen Dorfes auch leid.
     
  7. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 2012-Nur ein Film???

    Ja, das glaube ich auch. Nicht 'nur' was durch den Klimawandel und durch Naturkatastrophen ausgelöst wird, nein, viel mehr und noch viel früher bin ich sehr überzeugt, dass unser ganzes Wirtschafssystem zusammenkracht. Und was ist wenns der Wirtschaft schlecht geht, sehr schlecht geht? Ja, genau, es wird ein Krieg 'gemacht'. Haben wir ja in der Vergangenheit regelmässig und zuverlässig gesehen.

    Nicht zu vergessen wären dann noch die in absehbarer Zeit zuendegehenden Rohstoffe.

    Und all das zusammen wird mMn unsere Welt wie wir sie heute kennen sehr, sehr verändern. Bald.

    Meine persönliche Meinung.

    :winke: J.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...