Zwieback

A

Anonymous

Hallo an alle!

Wie gesund oder ungesund ist dieser?
Meine zwei Söhne (1J. und 2 1/2 J.) essen ihn sehr gern. Am liebsten schon gleich nach dem Aufstehen noch im Schlafanzug so auf die Hand. Zum Frühstück wird schon wieder nach Zwieback "geschrien", da darf ich dann auch manchmal ein Hauch Kiri-Käse drauf machen. Und zum Abendessen möhten die beiden dann auch am liebsten Zieback essen. Das kann doch nicht gesund sein, oder? :-? Ansonsten ernähre ich beide sehr ausgewogen, viel Obst und Gemüse, sehr wenig Schokolade & Co.

Liebe Grüsse,

Kati
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.581
3
38
56
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Hallo Kati,

ich sehe kein Problem beim Verzehr von Zwieback in größeren Mengen :-D .
Zwieback gibt es ja auch auf Dinkelbasis oder Vollkornbasis - so dass auch hier ausprobieren und Abwechslung möglich ist.

Und Weizen ist ein Grundnahrungsmittel für uns, dank dem "Doppelbackverfahren" regt es außerdem zum kauen an - nicht wie Toast der einfach quasi so geschluckt werden kann.

Viele Grüße
Ute
 
L

Lara

Hallo zusammen,
wegen des Zwiebacks nochmal ein Frage, der hat doch Zucker :-? drin, oder gibt es den auch ohne ? Oder ist die menge zu gering um "ungesund" zu sein ?
Gruesse,
Lara
 
A

Anonymous

zuckerfreier Zwieback

Hallo Lara,

"normaler" Zwieback hat z.T. ordentlich Zucker. Aber ist gibt in Bio-Läden auch zuckerfreien.

Gruß
Annika
 
A

Anonymous

Hallo Annika,

hast du den Zuckergehalt von bestimmten Herstellern? Das wäre hochinteressant für mich. Wenn ja, wäre es prima Du würdest sie mir mailen.

Ich habe den Gehalt vom Milupa Kalkzwieback. Dieser liegt bei 100 g Zwieback im Bereich 0,3 g. Das ist verschwindend gering und würde mich jetzt nicht stören.

Aber vermutlich bekommen die älteren Kinder eher Zwieback von Brandt, Pauli usw. Bei den Ökos gibt es auch mit und ohne Kristallzucker.

Viele Grüße
Ute
:?

Merke gerade bin wieder nicht angemeldet .... :-? sorry