Zuviel Schlaf?

Brigitte

Brigitte

Für mich reicht kein Titel
20. März 2002
4.080
0
36
45
zw. Augsburg und München
www.schweigstetter.de
Hallo Regine!
habe mit meinem Süßen nicht das Problem, dass er zuwenig schläft. Im Gegenteil, er schläft Vormittags von ca. 09:30 bis 11:00, mittags von ca. 13:00 bis 15:00, abends braucht er nochmal eine halbe Stunde von ca. 17:30 bis 18:00 und nachts dann von 20:00 bis 07:00 morgens.
Ich frage mich, ob dieser Schlafbedarf normal ist? Er ist ansonsten super fit, robbt, kreischt, ist quietschvergnügt und total aktiv. Wahrscheinlich verausgabt er sich da richtig und braucht seinen Schlaft. Was meinst du?
Möchte mich da auch nicht beschweren :)
Viele Grüße
Brigitte
 
Katja

Katja

Löwenbändiger
28. März 2002
1.728
101
63
52
Hallo Brigitte,

also ich kann nur dazu sagen daß ich vor Neid erblasse!!!!!!
Ich bin auch so ein Murmeltier und ich weiß gar nicht warum das meine Süße nicht von mir geerbt hat :?:

Also, schlaft weiterhin gut :schnarch:

Liebe Grüße
 
F

Frauke

die aus dem Computer
20. März 2002
1.325
2
38
Schlafzeiten

Hallo Brigitte,
wäre unser Alltag nicht so unregelmäßig (ich gehe arbeiten), wären Wiebkes Schlafzeiten genauso.
Leider liegen Krabbelgruppe und Schwimmen um 15.00 Uhr, so dass ich sie an 2 Tagen wecken muss, und ich sie an 3 Tagen erst um 13.30 Uhr bei der Tagesmutter abhole. Aber in der Regel schläft sie so, wie dein Filius auch.

Am Wochenende und in den Ferien sieht es bei uns so aus:
ca. 8.00 Uhr Aufstehen,
ca. 10.00-11.00 Uhr Nickerchen, :-o
ca. 13.30-15.30 Uhr Mittagsschlaf, :-o
ca. 17.30-18.00 Uhr Kurzschlaf, :-o
ca. 20.00-7.30 Uhr Nachtruhe. :-o

Liebe Grüße und genieß die viele Ruhe :-D
 
R

Regina

Hallo Brigitte,

kurz und bündig: herzlichen Glückwunsch! :prima:
Das Schlafbedürfnis eines jeden Menschen ist eine ganz individuelle Sache. Eine ganz kleine Definition: "Man hat ausreichend Schlaf, wenn der Wachzustand ein guter und ausgeglichener ist" (das gilt für Säuglinge, Kleinkinder, Erwachsene - alle Menschen!). Das bedeutet aber auch, dass die Schlafenszeiten individuell sind und im Alter von etwa 6 Monaten schwankt der "Normbereich" zwischen 12 und 18 Stunden am Tag! Dein Süßer liegt also mit etwa 15 Stunden/innerhalb 24 Stunden ziemlich genau in der Mitte!
Alles in allem also kein Grund zur Sorge!
Ich wünsche Euch, dass das weiterhin so gut klappt! :schnarch:
Liebe Grüße

Regina