Zunahme Stillbaby

K

katrin1975

Hallo,

meine Tochter (geb. am 9.2. mit 3800 Gramm) wog mit 11 Wochen 6900 Gramm, vollgestillt. Sie kam anfangs ca. 8x am Tag, aktuell trinkt sie 5x am Tag ca. 20/25 Minuten beide Seiten, also nicht sehr oft. Sie schläft nachts meist 10-12h, mit einer Stillunterbrechung nach 6-8h, d.h. ihr reichen die 5 Stillmahlzeiten. Ich muss ihr zum einschlafen oder trösten nicht die Brust geben. Ich habe das Gefühl, sie nimmt weiter so zu und jetzt Angst, sie dickzufüttern. Natürlich habe ich schon viel zum Thema gelesen und weiß auch, dass das mit Stillen nicht passieren soll... Die Tatsachen sprechen hier aber für sich.... Kann mir jemand sagen, wann diese rasante Zunahme aufhört? Es macht mich langsam wirklich mürbe, ständig Kommentare zu ihren Pausbacken und ihrem Gewicht zu bekommen :bruddel: Würde sie mit Pre-Milch nicht so zunehmen?

Danke und LG, Katrin
 
Little Rocker

Little Rocker

die ein Krönchen trägt
19. Februar 2012
2.073
142
63
AW: Zunahme Stillbaby

Hallo Katrin und Willkommen in der :schnuller,

ein Baby trinkt genau soviel, wie es braucht, Du kannst Sie nicht "dickfüttern", und Muttermilch ist das Beste, was Du Deiner Kleinen geben kannst. Schau mal hier:
http://www.schnullerfamilie.de/rund-um-babys-ernaehrung/209670-baby-trinkt-zuviel.html
http://www.schnullerfamilie.de/rund-um-babys-ernaehrung/210034-ubergewicht-gewichtsverlauf-normal-4-5-monate-ung-9-kg.html
vielleicht hilft Dir das schon weiter, um Dich zu beruhigen. Auch auf Utes Seite http://www.babyernaehrung.de/sorgen-baby/ernaehrungsprobleme/uebergewicht kannst Du viel zu dem Thema finden.
LG
Rockermama
 
lukasmateo

lukasmateo

Dauerschnullerer
30. März 2012
1.946
0
36
AW: Zunahme Stillbaby

Hallo Katrin, auch von mir ein herzliches Willkommen! :)
Ich kann Rockermama nur zustimmen! Zum Einen schau auf jeden Fall auf Utes Seite.
Zum Anderen... Ich wollte auch gerne bis zum 6. Monat stillen... Deswegen, wenn es bei dir so gut klappt und du sonst keine Probleme damit hast. Mach doch weiter. Es ist meiner Meinung nach besser ein Baby zu haben welches Pausbacken hat, als eines welches kaum noch trinkt und nicht zunimmt, evtl. sogar abnimmt. Du musst dich wohl fühlen, das steht, mit dem Wohlergehen deines Kindes, an erster Stelle.
Stell dir vor dein Kind wird krank (Gott bewahre!) o. ä. und es kann aus irgendwelches Gründen nicht mehr viel trinken... Du wirst froh um jedes Gramm mehr sein. Und zu den Sprüchen... Lass dir ein paar gute Antworten einfallen! Sei stolz auf Dich, dass du stillst und mache weiter mit dem was du willst und magst...
Ich finde übrigens pausbäckige Kindern süßer! ;-)
Ich wünsche dir noch eine stressfreie Stillzeit und viel Kraft!
LG
 
Tigerchen

Tigerchen

Gehört zum Inventar
6. Juni 2007
4.229
0
36
AW: Zunahme Stillbaby

und von mir ein herzlich willkommen.
hier spricht Mama von einer pausbackigen Tochter. Das Kind wurde bis 4,5 Monate vollgestillt und wog beim U2-gewicht von 3,2 kg bei der U4 mit 3 Mo. bereits 6,7 kg! da sie eher etwas "kürzer" als Durchschnitt ist, wirkte sie wie ein Wonneproppen hoch 2
da waren unsere Pausebacken damals schon von weitem sichtbar :hahaha:
leider ging bei uns 6 Monate voll stillen nicht, weil das Kind neben stillen sich noch alles mögliche mit Gewalt von unserem Tische geholt hat :hahaha:

Meine KiÄ sagte übrigens, dass Kind sei wohlgenährt, aber dick auf gar keinen Fall!
 
Zuletzt bearbeitet:
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.447
1.380
113
43
Crailsheim
AW: Zunahme Stillbaby

Hallo und Willkommen hier :) Ich kann mich den anderen Mamas nur anschließen. Flaschenkinder laufen eher Gefahr, schwerer zu sein als Stillkinder. Zudem hatte unsere Tochter auch Pausbäckchen, obwohl sie maximal auf der 25%-Kurve beim Gewicht lag. Schön, dass dein Kind so gut zunimmt. Wir haben bei jedem Magen-Darm-Infekt Sorge, dass Annemarie ins Untergewicht fällt, da sie gerade bei 10% ist. Spätestens beim Laufenlernen hat dein Kind gute Reserven zum Abrennen ;)
 
K

katrin1975

AW: Zunahme Stillbaby

Danke für die schnellen Antworten und die herzliche Begrüßung!!!:winke: Ich bin schon beruhigter!

Die Seiten von Ute habe ich schon gelesen... und ich weiß ich das alles auch im Groben und Ganzen. Die Gedanken, dass sie zu dick wird, kommen trotzdem. Zumal die Kleine von einer Bekannten in die Uniklinik zur Stoffwechseluntersuchung musste, da sie mit einem Jahr immer noch extrem dick war. Inzwischen hat sich das bei ihr aber auch ausgewachsen...

Meine große Tochter (4) ist schlank, deswegen bin ich wahrscheinlich soo unsicher. Meine Ki-Ärztin meinte auch, solange ich stille, wäre das ok. Ich nehme mir vor, gelassener zu sein... sicherlich rennt sie sich das später alles wieder ab :spin:
 
lukasmateo

lukasmateo

Dauerschnullerer
30. März 2012
1.946
0
36
AW: Zunahme Stillbaby

... Versuche es auf jeden Fall! Kinder können noch kein übergewicht bekommen. Wie gesagt, lieber bisschen mehr auf den Rippen als zu wenig! Ich kann da aus Erfahrung sprechen! Und wenn deine Tochter auch schlank ist, dann stehen die Chancen auch für dein zweites Kind gut "schlanker" zu werden.
"Lass`se reden" tolles Lied von den ärzten? Irgendwie so was...
Wer kennt solche blöden Bemerkungen nicht. Bei den Einen ist das Baby zu dünn, bei den Anderen zu dick. Und das eine Kind kann mit 1 Jahr noch nicht laufen... "Ach du meine Güte ist das schlimm! "
da rein da raus. Du schaffst das! :)