Zehennägel gekrümmt

G

Grisu

Ich weiß nicht, ob das bei kleinen Kindern "normal" ist.
Bei Manuel wachsen die Zehennägel (bis auf die große Zehe) so nach unten wie eine Kralle. Ist da die Gefahr, dass der Nagel ins Fleisch reinwächst? Das Nagelschneiden ist nämlich irrsinnig schwierig, weil ich den Zehennagel nicht richtig erwische und Angst habe, ihm weh zu tun - sozusagen, man müßte den Nagel anheben, dass man mit der Schere drunter kommt zum Schneiden.

Gibt sich das?

lg
Christine
 
B

Beate

Das würde mich auch interessieren, bei Bianca ist es auch so :( . Ich dachte schon, ihre Schuhe wären zu klein, aber das ist es nicht.

Viele Grüße
 
Dagmar

Dagmar

Dauerschnullerer
20. März 2002
1.251
0
36
BM
Mich interessiert das auch. Samuel hat das auch, schon von Geburt an. Also an den Schuhe kann es da nicht liegen. Ich bin allerdings der Meinung, dass es besser wird.

Liebe Grüße
 
I

Imke

Oh ja,
interessiert mich auch!!!

Lars hat auch "krumme" Zehennägel, auch schon ewig und leider auch immer noch!

Das Problem mit dem Nägelschneiden kenne ich auch.

Bisher weiß aber noch keiner was!

Imke
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.577
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Hallo

unser Großer hat das auch. Es ist über die Jahre leider nicht besser geworden. Die Nägel wachsen an der Zehenkuppe entlang nach unten .... Ich würde sagen es ist ein Erbstück.

Auf Dauer schneidet es sich am besten mit einer spitzen Nagelschere; die Babyscheren sind ja abgerundet - geht aber nicht lange gut damit. Man muss richtig mit dem Spitzchen unter den Nagel fahren und mit minimini Schnitten den Zehennagel schneiden. Stefan mault zwar immer rum, aber es kam nie zu einer Verletzung etc. Mit der spitzen Schere kommt man immer zwischen Haut und Nagel. Es ist auch eine Übungssachen.

Viele Grüße
Ute :ute:
 
Sonja

Sonja

Integrationsbeauftragte
11. April 2002
24.669
111
63
Ja, meine beiden haben das auch.

Leider ist es bei Ralph im Laufe der Jahre nicht besser geworden :-? .

Ab und zu gönne ich ihm dann eine professionelle Pediküre bei der Fußpflegerin. Dann haben wir wieder ein Weilchen Ruhe, weil die das natürlich viel genauer macht als wir.

Bei Tim ist es auch jedes Mal ein Gezappel ... und wirklich sehr schwierig, die Nägel dann zu schneiden.

Manchmal schneide ich nur ein Stück ein und ziehe den Rest dann ab.

Liebe Grüße
 
Pucki

Pucki

Gehört zum Inventar
5. Juni 2002
9.365
0
36
41
Marl
Joel hat das auch. Ich hatte aber noch nie Probleme damit, die Fußnägel zu schneiden. Ich mache das auch mit der spitzen Schere. Da ist aber immer mein Mann dabei. Er lenkt ihn ab, damit er nicht rumzappelt.