wo sind die gartengenies???

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von rumpelwicht, 8. Februar 2007.

  1. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    ........ich habe so einen schlechten grünen daumen und muss bald einen ganzen garten gestalten. gibt mir wer tips????:schaumal:

    also ich mag pflanzen gerne, aber nur die anspruchslosen, schönen;), am besten mehrjährig. Ich erzähl mal, was mir alles für den garten so im kopf rumschwebt:
    1. spielmöglichkeit für die kids mit kletterturm, rutsche, sandkasten - am besten zentral im garten, da eigentlich die kids von den mietern da auch spielen dürfen
    2. das gartenhaus steht da schon ewig, soll auch bis es zusammenbricht da bleiben - drum herum werde ich holz für den kachelofen setzen.
    3. die süd und westseite ist unbepflanzt (da steht ein zaun) - ich würde da gerne etwas grün habe, was aber nicht viel platz weg nimmt, da der garten nicht so tief ist.
    gibts sowas wie brombeer oder himbeerkletterhecken oder muss das erst erfunden werden? ansonsten dachte ich eben an eine art kletterzaun an dem etwas schönes hochwachsen kann, nur was???? das mit den beeren fand ich ganz nett für die kids: da gibts was zu ernten und gleichzeitig ein bißchen sichtschutz.......
    achja, kletterzeugs darf direkt an die grenze - büsche eben nicht.
    4. ein kleines beet für kräuter und co - wohin am besten?
    5. einen baum hätte ich gerne, der etwas trägt (obst und nuß)
    6. für die hofeinfahrt wird ein schöne und unkomplizierte kletterpflanze gesucht
    7. wohin mit der wäschespinne?????????:ochne:
    - die mag ich so gar nicht angucken oder kann ich sie schön verstecken???

    also die ziergartentypen sind wir nicht, ich mag gerne steingartenpflanzen, ein paar kleineblumenbeethingucker oder töpfe wären schön, aber es soll soviel wie möglich platz für die kids bleiben

    ...................so, eine ganze menge kauderwelsch, jetzt wären die fachfrauen gefragt:rolleyes: :rolleyes:

    [​IMG]
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    32.015
    Zustimmungen:
    157
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: wo sind die gartengenies???

    Spontan fällt mir ein: es gibt dornenlose Brombeeren zu kaufen, was den Naschspaß bei den Kindern erhöhen dürfte. :)
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: wo sind die gartengenies???

    Guten Morgen Verena

    also, mal kurz ein Branstorming von mir

    a-tens, Spielgeräte in die Mitte der Rasenfläche :???:
    ist zwar schön und gut, aber Du hat die Dinger dann immer mitten auf der Bildfläche stehen - und Du solltest bedenken, dass Du dann ggf. keinen durchgehenden Bereich für z.B. Federball ect. hast.
    Ein Sandkasten in Hausnähe finde ich übrigens sehr geschickt. Rutsche und Schaukel würde ich dagegen in eine Ecke des Gartens verbannen.

    b-tens wenn Dein Holz beim Gartenhaus geschützt und trocken lagert, steht einer Einfassung des Hauses nichts entgegen ;)

    c-tens die Süd- und Westseite, vielleicht eine oder zwei Kletterrosen in Kombination mit Clematis? Oder eben Strauchobst wie Schäfchen angeregt hat? Sonst gibt es im Kletterpflanzenbereich viele Möglichkeiten.

    d-tens Kräuterbeete in der Nähe der Küche wären geschickt - das ist aber oft nicht realisierbar ... auf jeden Fall eine südliche Ausrichtung wählen :)

    e-tens Bäume. Zu Walnüssen muss Dir bewußt sein, dass diese Bäume sehr groß werden, und das Laub im Laufe Zeit extremen Dreck macht, und keinesfalls auf dem Rasen liegen bleiben darf. Obst muß regelmässig geschnitten und evtl. gespritzt werden :-?

    f-tens die Kletterpflanze, Hofeinfahrt. Läge die total schattig?

    g-tens Wäschespinne ... ich würde sich wahrscheinlich irgendwo im Gartenhausbereich ansiedeln.

    LG Silly
     
  4. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: wo sind die gartengenies???

    ja, der hof + die lange schlaucheinfahrt ist nicht so sonnig, es ist die nordseite und unser haus ist recht hoch.


    zu dem strauchobst: gibts da nun varianten die eher klettern/hoch wachsen als in die breite?

    grüßlis
     
  5. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: wo sind die gartengenies???

    Hallo,

    ich denk auch mal mit.

    1. Spielgeräte, da bin ich Sillys Meinung. Die würde ich auch nciht mitten auf den Rasen stellen. Vielleicht neben das Gartenhaus, entlang der Südseite. Das gibt je nach Größe und Ausführung auch schon etwas Sichtschutz

    2.Gartenhaus ist doch OK

    3. Mit kletterndem Obst kenn ich mich nicht so aus... aber andere Kletterpflanzen gibt es ja zu Genüge. Eine Mischnung aus immergrünen (Efeu) und sommergrünen (ROsen Clematis, wilder Wein...) fänd ich schön

    4.Kräuterbeet auf jeden Fall sonnig. In der Nähe der Küche wäre gut, wie Silly schon sagt. Habt Ihr eine Terasse oder einen direkten Zugang zum Garten?

    5.Baum: wie wäre es mit einer Felsenbirne? Ist eher ein mehrstämmiger Baum, man kann sie aber auch einstämmig erziehen :jaja: Sie blüht im Frühjahr ganz toll, macht sehr leckere Früchte aus denen man prima Marmelade kochen kann udn hat eine fantastische HErbstfärbung.
    Sie wächst relativ schnell, wird aber nciht so hoch.
    Walnüsse werden wirklich monströs und Haselnüsse sind eher Sträucher als Bäume

    6.Als Kletterpflanze im Schatten bietet sich eine Kletterhortensie an. Ich mag sie sehr, aber sie klammert sich am Klettergerüst fest.

    7. Zur Wäschespinne fällt mir nciht viel ein, außer irgendwo versteckt aufstellen.



    Was mir bei Deiner Zeichnung einfällt:
    Ich würde den Streifen an der Westseite für Pflanzen nutzen.
    + ein Rosenbogen als Eingang vom Hof zum Garten (es gibt auch schattenverträgliche Kletterrosen)
    + einen Weg in den hinteren Gartenteil, muß ja nciht aus Steinen sein (Kieswege mag ich gerne oder Rindenmulch)
    + rechts und links des Weges Stauden setzten, die kommen jedes Jahr wieder
    + ein kleiner Sitzplatz um die Abendsonne zu genießen

    Wenn die Kinder möglichst viel Platz haben sollen, würde ich höchsten an der Grundsücksgrenzen noch Beete anlegen.
    Töpfe machen im Sommer recht viel Arbeit, weil sie täglich gegossen und regelmäßig gedüngt werden müssen.

    Habt Ihr einen Terasse?
    Von wo aus schaut ihr in den Garten? (Zwecks netter Aussicht im Winter)

    LG
    Regina :blume
     
  6. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: wo sind die gartengenies???

    ............also da wo man schwach ein "F" erkennen kann - das sind die Südfenster von unserm Wohnzimmer und in den Garten kommt man durch eine Terassentür gleich daneben Richtung Osten. Im Moment sind ja noch die Handwerker im Haus - der vermiete Teil steht bereits schon mehrere Jahre. Wir wollen vor den Wohnzimmerfenster und ab der Terassentür auf jeden Fall eine befestigte Terasse zum sitzen. Mit dem Spielplatz wirds wohl wirklich am gescheitesten sein, den recht nah an die Südgrenze zu setzen, so rechts neben meinem geschriebenen "Süd". Sonst habe ich ja immer alle Kids- auch die der Nachbarn - vor meinem Fenster und so bekommt jeder die gleiche Beschallung:cool: .

    Felsenbirne klingt gut - vor allem, wenn sie nicht so groß wird!!

    Eure Vorschläge für KLetterpflanzen notier ich mir auf jeden Fall - wenn jemand noch welche hat, nur her damit.

    Gehe jetzt gleich mal googeln und schau mir mal eure vorschläge an.

    DANKE!!!!!!:winke: :winke:
     
  7. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: wo sind die gartengenies???

    Huhu,

    schattenverträgliche Kletterrosen für die Hofeinfahrt wären
    Veilchenblau (lila)
    Ghislaine de Feligonde (aprikot/creme/weiß je nach Aufblühungsgrad der Blüte)
    Venusta pendula (weiß)

    LG
    regina :blume:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...