Windows XP und die Firewall

Katzenkind

Katzenkind

Gehört zum Inventar
2. Juni 2003
4.723
0
36
Nähe einem Tintenfass
Hallo,

wir haben seit Ende letzten Jahres einen neuen PC mit Windows XP, darauf habe ich das Anti-Virenprogramm von AOL installiert

seit ein paar Wochen springt die Firewall mehrmals am Tag hoch um mir einen Angriff des Virus (?) Helkern zu melden

ich klickte dann das Fenster weg und gut war´s

nun seit kurzem reagiert das Fenster kaum noch und die Taskleiste blockiert auch, so das ich nichts mehr anklicken kann

mit Strg-Alt-Entf kann ich dann den Task-Manager aufmachen, was auch sich bis zu einer halben Minute hinziehen kann, dann lassen sich vielleicht Fenster schließen

kurz: der PC ist total langsam geworden oder bockt gar, das ich auch schon mehrmals den Stromstecker ziehen mußte, damit die Kiste wieder läuft

hat jemand einen Tip für mich? zum Herunterladen aus dem Internet mache ich nicht so gerne, da ich schon schlechte Erfahrungen gemacht habe :-(
 
Katzenkind

Katzenkind

Gehört zum Inventar
2. Juni 2003
4.723
0
36
Nähe einem Tintenfass
AW: Windows XP und die Firewall

ach so, das Antivirenprogramm, das ich jedes Wochenende zur Rechnerprüfung laufen habe und auch immer aktuallisiert ist, zeigt mir keinen Virusbefall
 
KeksKrümel

KeksKrümel

Queen of fucking everything
10. November 2002
7.294
12
38
AW: Windows XP und die Firewall

Groß helfen kann ich Dir nicht aber warum holst Du Dir nicht ein anderes gutes Viren Programm wie z.b. Norten Internet Security, hat zwar seinen Preis aber funzt super und sicher. Ich schwör drauf und möchte kein anderes mehr haben. Von so Sachen wie Antivir, AOl und und und halt ich persönlich nicht viel.

LG Sandra

PS. Hast Du schon mal die Festplatte aufgeräumt, Defragmentiert und Datenträgerbereinigung gemacht? Das hilft evtl. auch wenn der Rechner mal ziemlich langsam ist und zickt. Viel Glück.