Wieviel Schoppen ist O.K?

S

Sunstar

Hallo,
also ich koche den Schoppen meines Sohnes selbst seit er 4Mon. alt ist. Auf der Packung steht drauf das man ab dem 10Mon. nur noch 1 - 2 Fläschchen am Tag geben soll und dafür mittag Gläschen (oder selberkochen), nachmittags Obst-Getreide-Brei und abens dann nochmal nen Brei.
Mein kleiner Nico möchte aber morgens immer ein Fläschchen und mittags und abens auch nochmal. Er bekommt trotzdem seine Beie und Gläschchen das genügt ihm aber anscheinend nicht. Wie soll ich denn weiterhin vorgehen? Er wird ziemlich jähzornig wenn er nicht sein Fläschchen bekommt. Ist es schlimm wenn er noch so viele Schoppen drinkt? Ab wann soll man seinem Kind beibringen selbst zu essen?
Er ißt jetzt schon am Tisch mit, wenn wir Frühstücken bekommt er auch immer sein Brot und ißt es auch ganz toll, aber mittags mit dem Löffel meint er wohl eher das das Ding zum Musik machen da ist aber bestimmt nicht zum essen! :) Vielleicht könnt ihr mir Rat geben. Danke schonmal
 

Ute

mit Engeln unterwegs ....
19. März 2002
16.574
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Hallo Sunstar,

wenn Du Schoppen mit Frischmilch kochst, solltest Du höchstens 350 - 400 ml davon in 24 Stunden geben. Milchbrei mit eingerechnet. Mehr Vollmilch bedeutet
1. bequeme Sättigung - verdirbt Appetit auf normales Kauessen
2. der hohe Eiweißgehalt muss von den Nieren verstoffwechselt werden - diese sind noch nicht ausgereift und werden damit sehr stark belastet ....
3. hoher Salzgehalt - ebenfalls Nierenbelastung

Unter Kleinkind-Kost findest Du passende Speisepläne mit vielen verschiedenen Vorschlägen zu den unterschiedlcihen MZen.

Zum Tag würde ich die Flasche verweigern - also wegräumen aus dem Sichtfeld des Kindes - und wirklich auf Stur schalten. Trinkt er keinen Schoppen, wird er automatisch Hunger auf normales Essen entwickeln.

Viele Grüße und gute Nerven
Ute

8)