Wieviel Prozent Kinderhaut darf ich mit cortisonhaltiger Salbe bedecken?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Schäfchen, 19. März 2009.

  1. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    32.416
    Zustimmungen:
    253
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Vor 10 Monaten bekamen wir den ersten Schub. Heute ist der zweite dran. Neurodermitis pur, Fabienne blüht an den Beinen komplett vom Knöchel bis zum Po, in den Armbeugen gibt es diesmal auch Stellen und hinter den Ohren reißt die Haut auch wieder auf.

    Nur: wie creme ich jetzt?

    Unsere Salbe ist abgelaufen, ich muss also morgen erstmal neue besorgen. Aber ich kann nicht, wie beim letzten Mal, nur die Stellen bestreichen. Allein an den Beinen sind das gefühlte 100 kleine Stellen, dicht an dicht ...

    Ich überlege, sie beim nächsten großen Blutbild gleich auf Allergien testen zu lassen, wenn wir schon venöses Blut zapfen ...
     
  2. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Wieviel Prozent Kinderhaut darf ich mit cortisonhaltiger Salbe bedecken?

    Oh du da würde ich schon den Kia fragen.

    Fabienne bekommt immer ne selbstgemischte Salbe aus der Apotheke, die ich grossflächig nach angabe des Kia cremen darf.

    Frag mich jetzt aber nicht, was in der Salbe drin ist :(
    Bis jetzt gehts bei Fabienne noch gut.Bis die heuschnupfenzeit bei ihr anfängt schätz ich.....

    Lg,
    Michaela
     
  3. GiselaM

    GiselaM Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kahl am Main
    AW: Wieviel Prozent Kinderhaut darf ich mit cortisonhaltiger Salbe bedecken?

    Faustregel bei Cortison ist: Die Größe der Handfläche ist noch ok

    Das hilft Dir nicht wirklich - geh damit zum Kinderarzt.

    vlg, Gisela
     
  4. Lucie

    Lucie Digitaler Dinosaurier

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.729
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Wieviel Prozent Kinderhaut darf ich mit cortisonhaltiger Salbe bedecken?

    Lass unbedingt einen Allergietest machen. Hör mal die Pollenfluginfo ab, ob schon was fliegt. Falls Du keinerlei Hinweise auf den Auslöser hast, schränke mal den Milchkonsum, keine Frischmilch mehr´, nur noch "denaturierte" Milch in Form von Sahne, Käse usw. (man geht davon aus, je weniger natürlich das Milchprodukt ist desdo weniger allergen...) ein und verzichte soweit wie möglich auf jegliche Nussprodukte, Fisch und Ei, bis Du näheres weißt. Das sind die häufigsten Allergien.
    Und geh zum Doc. Wenn die Haut zu großflächig oder zu lang eingeschmiert wird, ist ja auch nix. Es gibt ja auch neue Cremes die teils wie cortisonwirken obwohl sie cortisonfrei sind. Und letztendlich bleibt auch immer noch die Möglichkeit kurz cortison oral zu geben, unter Umständen ist das bei großflächigem heftigem Schub die bessere methode als den halben Körper einzuschmieren.
    Und mail mal das Sonnenblümchen (Sunflower) an, die hat ja schon alles durch... und kennt auch nen Kinderarzt, der sehr gut informiert ist mit ND bei Kindern. Weil er selbst ein betroffenes Kind hat.

    lg,alles gute für Euch :winke:
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.712
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    hier
    AW: Wieviel Prozent Kinderhaut darf ich mit cortisonhaltiger Salbe bedecken?

    Andrea, da Cortison nicht gleich Cortison ist, kann man das nicht pauschal sagen. Schwach wirksame Präparate können großflächiger aufgetragen werden als starke. Wenn man nur kurzzeitig behandeln muß, kann man größere Flächen behandeln als bei langdauernden Erkrankungen.
    Da kann nur der Arzt genaues sagen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    32.416
    Zustimmungen:
    253
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wieviel Prozent Kinderhaut darf ich mit cortisonhaltiger Salbe bedecken?

    Das mit dem Arzt ist mir schon klar. Um den kommen wir heute nicht drumrum.

    Lucie, Haselnuss und Erle sind unterwegs - Ingo leidet ja schon seit Tagen. Aber das erscheint mir grad nicht der Auslöser zu sein: heute ist es radikal besser. Das klingt nach Aufdröseln des gestrigen Essverhaltens ... Verzichten ist so ne Sache, da sie ja im Kindergarten isst. Aber ich guck, was ich abklären kann.

    Michi, unsere ist auch selbstangerührt von der Apotheke, da ist aber eben Prednisolon drin und das ist ein Cortison.
     
  7. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Wieviel Prozent Kinderhaut darf ich mit cortisonhaltiger Salbe bedecken?

    Huhu,

    bei uns im Kiga klappt das super, das Fabienne nicht die Dinge bekommt, die sie nicht verträgt.

    Milch gebe ich ihr extra Lactosefreie mit.Bei normaler Milch hätten wir nämlich sofort Durchfall und eben auch Neurodermitis.

    Fabienne sagt aber zum Glück wenn sie irgentwo zu Besuch ist , selbst was sie nicht verträgt.Gerade wenn es irgentwo Rohkost gibt, sagt sie gleich, das sie Karotten nicht essen darf.Oder eben Tomaten.

    Haselnuss und Erle ist eigentlich das, auf das Fabienne auch reagiert.
    Es erstaunt mich, das bei Fabienne noch gar keine Anzeichen sind :???:

    Lg,
    Michaela
     
  8. Lucie

    Lucie Digitaler Dinosaurier

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.729
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Wieviel Prozent Kinderhaut darf ich mit cortisonhaltiger Salbe bedecken?

    :winke:

    ich weiß nicht, ob das ne gute Idee ist, mir ist nur grad gekommen, dass doch viele Pflanzen Kreuzallergien mit Lebensmitteln haben. Wenn Du jetzt wüßtest, ob sie z.B. auf Erle oder irgendwas reagiert könntest Du die Kreuzallergien nachschauen und diesbezüglich mal beim Essen gucken...

    liebe grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...