Wieviel Brot ersetzt den Abendbrei???

W

wichtel

Liebe Ute,
Sarah kaut zwar noch nicht, aber dennoch haben wir angefangen, ihr abends Brot mit Frischkäse zu geben. Ich schneide das Brot (ohne Rinde) in kleine Häppchen und die mümmelt sie irgendwie weg und das erstaunlich schnell :mampf: . Inzwischen schafft sie eine Stulle und würde vielleicht auch noch mehr essen. Ich habe ihr nach dem Bort noch einen kleinen Abend-Milchbrei gemacht, den sie auch gegessen hat. Jetzt bin ich etwas unsicher: soll ich ihr lieber noch mehr Brot geben und wenn ja, wieviel muß es sein, damit sie bis zur nächsten Mahlzeit (Flasche) satt ist oder ist die Mischung Brot/Brei okay? :?: Beim Brot sagt sie "nam, nam", beim Brei nicht, aber Brot essen wir ja auch, vielleicht liegt es daran. Seit dem sie Brot bekommt, kann sie mit uns mitessen, denn das wollte sie ja, da sie immer auf alles gezeigt hat, was wir gegessen haben. Die Menge von einer Stulle und Brei kommt mir viel vor, aber Sarah war schon immer ein guter Esser. Aber der Magen ist ja doch noch viel kleiner als unserer!

Viele liebe Grüße
 
S

sunflower99

Hallo...

ich würde Brot geben, soviel sie mögen und danach noch ein Milchflascherl oder Milch aus der Tasse. Das mußte eigentlich gehen bei 14 Monaten.

LG