Wie sucht man eine gute Reha/Kur-Klinik aus?

lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
16.994
538
113
#1
Hallo :winke:,

Meine Mutter ist zur Zeit krank, und wir denken, dass es gut für sie wäre nach Abschluss der Therapien eine Anschlussheilbehandlung zu machen. Sie möchte vor allem an ihrer körperlichen Fitness arbeiten und danach wieder ihre 1000 m schwimmen (oder zumindest 500 ;)). Sie braucht aber auch seelische Erholung und etwas Zeit für sich.

Ich habe jetzt per Internetrescherche einige Kliniken/Kurhäuser mit der entsprechenden ärztlichen Betreuung und passendem Theapieangebot gefunden. Für die zwei, die mir am geeignetsten erschienen, habe ich nach Bewertungen gesucht, und die sind jeweils durchwachsen, von begeistert bis Schimmel im Zimmer, grässlichem Essen, bescheidenem Therapieplan und unfreundlichen Ärzten. Ich will nicht, dass meine Mutter sich mit so etwas auseinandersetzen muss. Grässliches Essen geht nicht, sie soll zunehmen. Und sie braucht Umsorgung und keine Probleme.

Wie gehe ich da weiter vor? Wie bekomme ich verlässliche Informationen darüber, wie gut eine Klinik/ein Kurhaus wirklich ist?


LG,
Lulu
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
27.264
2.003
113
46
Dahoam
#2
Am besten wären wohl persönliche Empfehlungen.

Leider weiß ich in dem Bereich keine, die bei denen ich weiß das Freunde waren sind im Bereich Herz. Für die anderen 3 mit der Diagnose war keine Zeit mehr für Reha :irritiert:
 
yuppi

yuppi

yupp its just me
12. Januar 2005
13.965
457
83
at Home
#3
Ich hab damals für die Mutter/Kind Kuren in unterschiedlichen Foren nachgelesen.

Oft ist es allerdings auch so, dass nur die, die was zu meckern haben sich im Internet äußern. Grssliches Essen z.B. ist Geschmackssache denke ich. Schimmel im Zimmer geht natürlich nicht. Vielleicht auch mal bei Google nach dem Kurhaus suchen, und dann auf Bilder umstellen - vielleicht bekommst du da einen Einblick.
Meine Krankenkasse hatte damals z.B. auch eine Broschüre mit Häusern, war aber auch kein Muss, eines von denen zu wählen.
 
Kathy

Kathy

Gehört zum Inventar
15. August 2003
5.157
42
48
#4
Ich fürchte auch, dass in Bewertungsportalen eher die schreiben, die was zu meckern haben :irritiert:. Guck doch mal ob es vielleicht Foren gibt für das Krankheitsbild Deiner Mutter. Vielleicht kriegst Du da Bewertungen her? Oft tauscht man sich ja über so was aus und da kannst Du Dir vielleicht eher ein Bild machen.

Ansonsten sind, meiner Meinung nach, solche Bewertungen eh mit Vorsicht zu genießen. Manche Leute beschweren sich über Dinge, da fällste vom Glauben ab. Da heißt es, das Essen verdient nur 1 von 5 Sternen weil es ja superlecker und jeden Tag frisch war aber beim Frühstück gabs nur 3 Brötchen und 2 Sorten Marmelade plus Käse und Wurst aber gar kein Nutella :umfall:. Ich würde da einfach gucken, wie oft etwas über etwas gemeckert wird. Wenn jetzt 3/4 der Bewertungen dasselbe anprangern dann wird wohl was dran sein ;).

Ich drücke die Daumen, dass ihr das richtige Kurhaus findet. Gute Besserung Deiner Mama!
 
Gefällt mir: yuppi
Nemo

Nemo

nah am See
15. Februar 2005
8.502
1.705
113
#6
Meine Freundin war nach ihrer Krebserkrankung auf Föhr in der Reha und war ganz begeistert. Allerdings ging es ihr auch vergleichsweise gut und so hat sie einfach die Möglichkeit an den Strand zu gehen und verschiedene Kurse zu besuchen genossen und Kraft getankt. Wem es wirklich schlecht ging weil er sich nicht nur von Bestrahlungen sondern auch von einer Chemo erholen muss, dem mag das Angebot dort zu wenig gewesen sein (so hab ich es zumindest im Internet an verschiedenen Stellen gelesen)....ist also gar nicht so einfach weil wahrscheinlich jeder auch noch einen anderen Betreuungsbedarf hat...
 
Gefällt mir: Anthea
lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
16.994
538
113
#7
Ich habe meiner Mutter jetzt ein Dutzend Klinikvorschläge geschickt (Föhr auch dabei) und warte erst mal, ob sie eine regionale Präferenz hat. Ich denke, dass doch Faktoren wie See, Berge oder Entfernung von zu Hause auch eine Rolle spielen könnten. Sie soll erst mal schauen und eine erste Idee entwickeln.

Eine Klinik in Hessen hat fast durchgehend sehr positive Bewertungen, aber das hilft alles nicht, wenn meine Mutter in die Berge will um für ihren geplanten Wanderurlaub fit zu werden.

LG,
Lulu