Wie spät die Schneidezähne ?

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
11.290
599
113
41
Crailsheim
#1
Konrad hat die beiden unteren mittleren Schneidezähne, seit er ca. 9,5 Monate alt ist. Seitdem hat er immer wieder Zahnungsbeschwerden und sabbert immer wieder viel. Aber die weiteren Zähne sind immer noch nicht durchgebrochen. Auch wenn sich sichtlich etwas tut im Oberkiefer und wohl die 4 oberen Schneidezähne alle gemeinsam kommen.
Deswegen meine Frage, ob jemand von euch ähnliches erlebt hat und ob es ein Alter gibt, bis zu dem die Schneidezähne da sein müssen ?
 

321Mary

Dauerschnullerer
2. Juli 2014
1.927
373
83
41
#2
Ich glaube, das Alter ist höchst verschieden, aber die Reihenfolge gleich. Normalerweise kommen bei euch jetzt die beiden mittleren Schneidezähne und dann die äußeren, aber vermutlich erst unten. Ich kenne ein Mädchen, das hatte mit einem Jahr genau einen Zahn! Und um den waren alle froh :grins:
 
#3
Und wir hatten zum ersten Geburtstag alle Zähne, bis auf die vier hinteren Backenzähne (die aber sowieso erst ab dem 2. Geburtstag irgendwann kommen). Dafür waren die Zahnungsbeschwerden aber zeitweise auch echt schlimm, weil er teils 4 Zähne gleichzeitig bekommen hat. Die vier hinteren Backenzähne haben sich dann übrigens erst vor ein paar Wochen auf den Weg gemacht, kamen auch alle gleichzeitig, allerdings ohne irgendwelche Beschwerden oder Anzeichen. Dass die durchbrechen habe ich zufällig beim Zähneputzen entdeckt, da waren sie alle schon fast komplett durch.

Generell ist der Zeitplan beim Zahnen sehr breit gefächert, und ich würde mir an deiner Stelle noch keine Sorgen machen. Zumal es ja ganz danach aussieht, als kämen die Zähne bald.
 

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
26.386
1.248
113
45
Dahoam
#4
Bei uns haben alle Kinder die Zähne spät bekommen, entsprechend auch der Zahnwechsel. Larissa (7. Klasse) hat immer noch Milchzähne. Die Schneidemilchzähne hat sie zur 5te Klasse verloren, andere haben diese süße Zahnlücke zur Einschulung, Larissa hatte sie zum Start Gymnasium, fand sie gar nicht witzig ;-) Ich denke mir das ist eigentlich nur ein Vorteil, vielleicht bleiben sie dann auch später länger erhalten. Also, meiner Meinung nach kannst Du Dich entspannen.
 

Mamazicke

Marmeladenzicklein
7. März 2007
13.880
148
63
Stade
#5
Marja hat ihre ersten Zähne auch erst mit 15 Monaten bekommen. Mein Zahnarzt war da total entspannt und sagt, dass sie bis 3 Jahre Zeit haben sie zu bekommen.
 

Mo-Ma

Chaosqueen
17. Juli 2014
2.765
709
113
Stuttgart
#6
@Mondkuss Mein Held hatte zum zweiten Geburtstag bis auf die beiden oberen hinteren Backenzähne alle. Und seit jetzt bald zwei Monaten sind die letzten auch da. Und er hatte "aua" ohne Ende, mein Drama-Prinz!

Zum Thema selbst: alles noch im grünen Bereich! Wahrscheinlich brütet Konrad jetzt einen Zahn nach dem anderen aus und an Weihnachten sind schon die Backenzähne da ;-)
 

Bärbel

bringt es auf den Punkt.
18. Juli 2003
4.216
52
48
#7
meine Enkeltochter hat mit 19 Monaten den ersten Zahn bekommen und innerhalb von 5,5 Monaten waren dann alle da ( entgegen aller Befürchtungen ohne große Probleme)

lg
Bärbel
 

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
11.290
599
113
41
Crailsheim
#8
Danke ihr Lieben. Dass Zähne generell spät kommen können, weiß ich. Zumal laut meiner Mutter ich den ersten Zahn auch erst mit knapp 1 Jahr hatte. Aber der lange Abstand hat mich etwas verwirrt. Außerdem hat mein Mann sich gesorgt, dass wir Konrad zu früh feste Sachen wie Brot mit Rinde gegeben haben könnten und dadurch das Zahnfleisch so fest geworden ist, dass die Zähne schwer raus kommen. Aber da hab ich ihn beruhigt, dass ich mal in der Schnullerfamilie frage :)