Wie oft immer dasselbe anbieten, wenn

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Jill A.L., 20. November 2005.

  1. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    er den Brei nicht mag?

    Hallo

    Ich habe vor 3 Tagen mit Gemüsebrei angefangen. Die ersten 2 Tage gab es Kürbis. Er verzog angeekelt das Gesicht und schüttelte sich. Einen Tag später hab ich dasselbe nochmal probiert. Neee, schüttel würg. Gut dachte ich, probierste mal Pastinake...leider dasselbe Ergebnis.

    Es liegt nicht am Löffel grundsätzlich, denn Miluvit geht ganz gut.

    Soll ich nun morgen wieder ein anderes Gemüse probieren oder jetzt mal bei einer Sorte Gemüse bleiben und wie lange?

    liebe Grüße
    Jill
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie oft immer dasselbe anbieten, wenn

    hallo jill,

    das gesicht verziehen und schütteln muss nicht heißen: mag ich nicht.
    er kommt das erstemal mit herberem geschmack in verbindung.
    eine woche würd ichs mindestens probieren, bevor du ein anderes gemüse nimmst.
    freu dich ein bisschen mit ihm, wenn er einen löffel gegessen hat ;-)

    liebe grüße [​IMG]
    kim
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.223
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: Wie oft immer dasselbe anbieten, wenn

    huhu
    Julian hatte das auch. Wie Kim schon schrieb, ich habe es mehrere Tage gegeben. Nach 4-5 Tagen ging es meistens.

    LG Sandra
     
  4. AW: Wie oft immer dasselbe anbieten, wenn

    Ja, kann ich bestätigen, war bei uns genauso. Jedes Mal bei Einführung eines neuen Gemüses hat Marian das Gesicht verzogen und brauchte Ewigkeiten für die Mahlzeit. Am 3. Tag hat er dann jedes Mal sein Gläschen leer gegessen.

    Und trotzdem haben die Kleinen schon ihren eigenen Geschmack: bei Möhren verzieht er das Gesicht nicht mehr und er schmatzt sogar! Deshalb gibt's bei uns jetzt nur noch Möhren - habe ja brav gelesen und gelernt, dass ein Kind in dem Alter noch keine Abwechslung braucht... ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...