Wie kann ich Inja unterstützen?

Alina

Selfie Queen
29. März 2003
25.011
92
48
38
:winke:

Inja hat wohl eine Mamaverlustangst :-? Heut war es sogar so schlimm das sie NUR getragen werden wolle. Normalerweise erkundet sie so gern die gegend. Doch heut dürft ich sie nicht mal auf den Boden stellen. Sie schrie aus Leibeskräften.

Und wie ich schon erwähnte, sobald jemand an uns vorbei geht muss sie sagen das ich ihre Mama bin. Sie zeigt auf mich und sagt Mama Mama.

Alles ist Mama. Ich weiß das sie daran zu knabbern hat. Und wir haben sowieso eine intensive Kuschelzeit :jaja: Wenn ich Nachhaus komme wird ausgiebig gekuschelt. Eigentlich müssen die 2 großen da schon "zurückstecken" :-? Weil Inja sich dazwischen drängt... also es geht nur wenn sie nicht dabei ist.

Wie kann ich ihr das Vertrauen geben? Ich mag diese Phase irgendwie grad nich so;-) Es ist ja noch anstrengender als sonst. :rolleyes:

lg
 

Irrlicht

Lichtlein
4. Juni 2002
29.063
2.313
113
AW: Wie kann ich Inja unterstützen?

Hmmm... sie ist gerade im Kindergarten, nicht? Und sie ist noch nicht mal zwei. Ich fürchte, da werdet Ihr einfach durch müssen. Mein Bauch sagt mir, daß es schneller vorbeigehen wird, je mehr Du ihr jetzt Mama gibst. Dann wird sie ihre Sicherheit zurückbekommen und wissen "Mama ist da, auch wenn ich sie gerade nicht sehen kann".
Viel Erfolg und gute Nerven :winke: ,

Annie
 

Die Solistin

Dauerschnullerer
12. August 2010
1.217
931
113
In der Diaspora
AW: Wie kann ich Inja unterstützen?

Ich denke, Ihr seit auf einem guten Weg. Du bietest ihr Kuschel-Rituale an. Das macht sie jedes Mal stärker. Ich kenne solche Phasen von meiner Maus (2 Jahre) ebenfalls. Sie ist auch im Kindergarten, aber Zusammenhänge mit den Mama-Bedürftigkeiten sah ich kaum. Glaube mir, das wird bald besser. Versuch doch, ihte Zuneigung irgendwie auch zu genießen. Das merkt sie dann ja auch.
LG
Marah
 

Micky

schneller in Kanada als in Berlin
8. September 2003
15.108
351
83
Vancouver, Kanada
AW: Wie kann ich Inja unterstützen?

Alina....es ist gerade eine Woche, dass sie im KiGa UND Du in der Shcule bist - alles ist anders, das merkt sie und zieht sich mehr zu Dir - dort, wo alles noch "in Ordnung" und vertraut ist - ist doch klar.....

Gib I
ihr/Euch etwas Zeit!
 

Evil Lynn

Familienmitglied
1. März 2010
309
0
16
Ronnenberg
AW: Wie kann ich Inja unterstützen?

:winke:
Alles ist neu alles ist anders, da ist klar das Inja dich festhalten will...

Gib ihr gaaaanz viel Liebe und zeig ihr das du immer da bist für sie, wenn sie dich braucht.

Habt ihr schonmal abends ein Familienkuscheln gemacht! Das hab ich als Kind immer geliebt.

Irgendwann ist ihre Sicherheit und ihr Urvertrauen wieder da und sie wird loslassen können.

LG Eve