Wie ist das in euren Spielkreisen mit Essen/Naschen?

J

joanre

AW: Wie ist das in euren Spielkreisen mit Essen/Naschen?

Also bei uns wird eine kleine gemeinsame Pause zum Essen/Trinken gemacht, das klappt auch ganz gut und unsere Tochter wird jetzt im Nov. 2 Jahre alt. Bei den Müttern bleiben bei uns gar keine Kinder, alles wuseln herum, selten singen alle gemeinsam und ich denke, das muss in dem Alter auch nicht so geordnet sein! Unhygienisch finde ich das Nebenbeiessen nicht soooo sehr, ich würde allerdings die Möglichkeit einer kleinen Pause, die dann alle mitmachen, vorziehen.

LG,
joanre
 
KaJul

KaJul

Gehört zum Inventar
6. August 2005
5.711
0
36
46
AW: Wie ist das in euren Spielkreisen mit Essen/Naschen?

bei uns in der Spielgruppe wird auch eine Pause gemacht, wo Kinder mit Mamas am Tisch sitzen und essen, sollen auch sitzen bleiben. Bei uns gehts lediglich dabei ums Saubermachen...

und mitmachen je nach Lust und Laune bzw. Alter der Kinder ...
 
Fioflo

Fioflo

Herzilein
13. Januar 2004
6.472
0
36
44
im schönen Schwabenland
AW: Wie ist das in euren Spielkreisen mit Essen/Naschen?

Die Mami dieses Kindes wird ihre Meinung sicher im nächsten halben Jahr ändern :cool: :) .
Es ist völlig normal und auch wichtig, dass die Kinder am Morgen eine Zwischenmahlzeit haben. Und es wird ja nicht das Spielzeug mit Apfelschnitzen verklebt, oder? Ein separater Tisch ist sicher nicht schlecht dafür. Ich denke mal, dass das in allen Krabbelgruppen so gehandhabt wird, bei meinen beiden Kids war das auch so.
Es ist sogar sehr spannend, mal die Dinge aus den anderen Schüsselchen probieren zu dürfen:cool: .
Einmal im Monat hatten wir sogar ein richtiges frühstück, auch mit den Mamas, das hat allen Spass gemacht.
Ansonsten besprecht das gemeinsam, und die Neuen sollten sich an Eure Gepflogenheiten gewöhnen!
:winke:
 
lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.205
791
113
AW: Wie ist das in euren Spielkreisen mit Essen/Naschen?

Bei dieser kurzen Spielkreiszeit finde ich staendiges Nebenherknabbern eher unnoetig :zwinker:.
Ich wuerde entweder anregen, dass alle Kinder zuhause vor der Spielgruppe ein zweites Fruehstueck einnehmen oder dass es zu beginn einen Snack gibt und erst dann losgesungen wird. Aber dann "geht wieder eine Viertelstunde drauf".
Dass ein 8-monatiges Uebergewicht hat, kaeme mir allerdings auch spanisch vor. Sollten wir uns eher Babyspeck vorstellen?
Mit dem Mitsingen sehe ich das genauso wie die anderen Mamis hier.
Lulu
 
A

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
7.780
256
83
44
AW: Wie ist das in euren Spielkreisen mit Essen/Naschen?

Dass ein 8-monatiges Uebergewicht hat, kaeme mir allerdings auch spanisch vor. Sollten wir uns eher Babyspeck vorstellen?
Kann auch Babyspeck sein, das wäre dann aber seeeehr viel! Kann sein dass es sich noch verwächst, aber er sieht auf jeden Fall sehr gut ernährt aus.

Wir machen alle 2 Wochen ein gemeinsames Frühstück.
Und einen sep. Kindertisch haben wir auch zum Essen, aber leider setzt sich da fast kein Kind dran. Manchmal sitzen 8 Kinder drumrum aber meistens doch nicht.

@lulu: Das Problem ist bei drei Müttern (eine davon mit Zwillingen) und auch ich gehöre dazu, dass die Kinder relativ lange schlafen, fast nix frühstücken (ich krieg bei Ellen mit Müh und Not eine halbe Scheibe Brot hin) und dann eben später noch etwas zu essen brauchen. Ellen bekommt zu Hause auch meistens so gegen 10.30/11 Uhr nen Apfel und ne Reiswaffel oder nen Keks. Und im Spielkreis beim Rumtollen kommt der Hunger erst recht.
 
lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.205
791
113
AW: Wie ist das in euren Spielkreisen mit Essen/Naschen?

Dann wuerde ich den gemeinsamen Snack um diese Uhrzeit einfach regelmaessig einbauen. Ich finde es auch nicht so toll, wenn Kinder mit Essen in der Hand durch die Gegend laufen und spielen. Essen sollte keine Nebenbeitaetigkeit sein.
Ich waere fuer entweder jede Woche gemeinsames zweites Fruehstueck oder eben Snack zu einer guenstigen Uhrzeit mit allen Kindern am Tisch oder im Kreis sitzend.
Lulu
 
nico74

nico74

Familienmitglied
20. März 2005
272
0
16
45
tief in Unterfranken
AW: Wie ist das in euren Spielkreisen mit Essen/Naschen?

Wir haben letztlich die Spielgruppe gewechselt, weil bei der ersten nur gefuttert wurde - und zwar nicht nur Apfelschnitze, sondern ständig Schokoladenkekse oder andere Sachen, von denen ich (noch) nicht wollte, dass Lena sie isst. Und als einmal (glücklicherweise noch am selben Tag) ein Wiener Würstchen im Bällebad aufgetaucht ist, war dann langsam unsere Grenze erreicht.

Ich finde, Kinder sollten zwischendurch natürlich essen dürfen, aber gemeinsam am Tisch und nicht zwischen den Spielsachen.

Herumrennen dürfen sie danach - ich kenne keines, das brav bei der Mama sitzenbleibt....
 
A

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
7.780
256
83
44
AW: Wie ist das in euren Spielkreisen mit Essen/Naschen?

Igitt! Also mit altem Essen zwischen den Spiesachen würde ich auch weglaufen!
Ne, sooo schlimm ist es nicht, es sind Reiskekse und Apfelschnitze, ab und zu auch mal nen Butterkeks. Und die Kinder, die Essen, halten sich meistens auch nicht mitten in den Spielsachen auf sondern sitzen eher bei Mama. Wir haben allerdings nur einen Kreis aus kleinen Stühlen. EInen Tisch stellen wir zwar immer auch auf, aber da sitzen dann entweder alle drum oder gar keiner.