Wie an Schwimmflügel gewöhnt???

Vivi+Niklas

Vivi+Niklas

Löwenmama
10. November 2010
6.362
17
38
38
Im Westen
#1
So, heute hat nun nach 3-monatiger Pause Niklas 4. Schwimmkurs angefangen.

Riiiiiieeeeeesen Problem:
Jetzt geht es an die Schwimmärmchen... Oh man, was für ein Geheule!!! :umfall: Puh, so geweint hat er echt lange nicht mehr.
Von den Schwimmkursleiterinnen höre ich immer wieder, dass das normal wär, ALLE Kinder würden so weinen weil sie die Schwimmärmchen nicht mögen. Aber er hört einfach gar nicht mehr auf. Bis wir sie wieder abmachen. Alle anderen Kinder meckern nur so lange, bis sie merken was man damit tolles machen kann!!!

Was soll ich tun? Ich will ihn ja auch nicht quälen! Aber ohne Schwimmärmchen geht definitiv nicht!!! :ochne:
Wie habt ihr eure Kinder dran gewöhnt? Augen (und Ohren) zu und durch? Ich glaub das kann ich nicht...
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
26.985
1.748
113
46
Dahoam
#2
AW: Wie an Schwimmflügel gewöhnt???

Kennst Du den Bojenschwimmanzug, den hat Felix und Larissa hatte den auch, ich finde den ganz prima, die Kinder können auch gut damit raumlaufen wenn sie in der Nähe von Wasser spielen und es stört nix am Arm:


Hab mal ein Bild auf die Schnelle angehängt...

LG
Su
 
flonikki

flonikki

Habibi
6. Juli 2005
5.451
87
48
#3
AW: Wie an Schwimmflügel gewöhnt???

Hmmm, wer bei uns etwas partout nicht machen mag, muss auch nicht. Einige tauchen z.B. gar nicht gerne, andere hüpfen nicht gern vom Beckenrand, wieder andere mögen ebenfalls keine Schwimmflügel. Unsere Schwimmlehrerin sagte, dass alle spielerisch, freiwillig und ohne Zwang erfolgen sollte, um keine negativen Erinnerungen zu hinterlassen. Dann sei der nächste Unmut vorprogrammiert.

Nun ist Amelie eine, die alles mitmacht, überall dran Spaß hat und am Donnerstag erst wieder vor lauter Freude am ins-Wasser-springen, tauchen und an den Schwimmflügeln so gekreischt hat, dass drei andere Kinder vor Schreck geweint haben :nix:. Aber selbst wenn es nicht so wäre: was sie nicht mag, muss sie nicht machen.

Irgendwann wird er es tolerieren, bestimmt :bussi:.
 
Petra

Petra

desperate housewife
20. März 2002
9.826
1
36
#4
AW: Wie an Schwimmflügel gewöhnt???

Öhm, was für einen Kurs machst du denn da?
Schwimflügel sind so ziemlich das kontraproduktivste, was man Babys/Kindern im Wasser anziehen kann :???:
Damit sind doch NULL natürliche Bewegungsabläufe möglich :???:

Ist das "normales" Babyschwimmen? Ich verwende solche Schwimmhilfen höchstens mal zum Spaß für die größten Kinder und nur für wenige Minuten, um ihnen einfach mal eine neue/andere Art des Auftriebsgefühls zu geben....
Aber grundsätzlich sollen die Eltern diverse Haltegriffe und Spielmöglichkeiten erlernen, bei denen IMMER die Arm-und Beinfreiheit gewährleistet ist. Denn ohne beides kann man auch nicht irgendwann mal schwimmen lernen.

Da sie ja eh keinen Schutz vor Ertrinken anbieten, würde ich eher mal hinterfragen, wofür die gut sein sollen :???: ?! DIE Begründung würde mich interessieren.


Fragst du einen Schwimm-Meister oder Schwimmlehrer, wird der dir höchstwahrscheinlich auch sagen, dass die Kinder am besten über ein hundeartiges Tauchen/Paddeln im Wasser irgendwann automatisch das Schwimmen lernen. Und mit Schwimmhilfen geht das garnicht....



:winke:
 
L

luna2005

Heisse Affäre
22. Januar 2011
57
0
6
In der Nähe von Heidelberg
#5
AW: Wie an Schwimmflügel gewöhnt???

Luna konnte diese Dinger auch nie leiden, deshalb sind wir schon immer ohne unterwegs und siehe da sie konnte mit 4 Jahren schwimmen. Zu mir hat auch mal ein Bademeister gesagt wenn sie, sie nicht möchte dann lassen sie es doch. Was sie ab und zu mal angezogen hat war ein Schwimmgürtel.
 
lena_2312

lena_2312

Fotoholic
12. Mai 2005
21.294
8
38
43
Burgstädt
#6
AW: Wie an Schwimmflügel gewöhnt???

Lena mochte die auch nicht, sie bekam eine Schwimmweste mit 2,5.

Bei Luc ging das letztes Jahr auch nicht, ich hab ihn gelassen. Dieses Jahr wollte er die dann von ganz allein, weil er gemerkt hat, dass er sich dann damit allein im Wasser bewegen kann und nix passiert.
Zwingen würd ich ihn nicht. Warum soll es ohne nicht gehen? Du bist doch dabei :???:
Schau aber mal nach ob die unter den Armen kratzen/reiben. Luc hatte neulich unter einem Arm richtige Kratzspuren, vielleicht tat es auch einfach nur weh!?
Lg Uta
 
Vivi+Niklas

Vivi+Niklas

Löwenmama
10. November 2010
6.362
17
38
38
Im Westen
#7
AW: Wie an Schwimmflügel gewöhnt???

Hmmm, ich bin ja auch der Meinung bloß nicht zwingen! :(
Aber wenn alle Schwimmärmchen umhaben und Niklas nicht, dann können wir die "Übungen" nicht mitmachen. Ich kann ihn ja nicht gleichzeitig vorne und hinten halten...

Kratzen können sie eigentlich nicht. Wir haben diese zwei: http://www.ciao.de/Kraulquappen_Schwimmhilfe__1044397 und diese: http://www.babyzeiten.de/hersteller/sunsplash/sunsplash-schwimmfluegel-blau.html.

Ach menno, alles eher schwierig.
Er hat sie übrigens letzte Stunde NICHT umgehabt. Also ich würde ihn auch nie so lange weinen lassen! Hatte nur gehofft das wird vielleicht noch was. :(

Na, im Oktober geht´s endlich nochmal ne Woche in die Sonne! :) Vielleicht kriegen wir´s da irgendwie hin!
 
flonikki

flonikki

Habibi
6. Juli 2005
5.451
87
48
#8
AW: Wie an Schwimmflügel gewöhnt???

In unserem Kurs gibt es diese hier:
[ame="http://www.amazon.de/Maiko-Rosenthal-001-Schlori-Schwimmkissen/dp/B0002GTK9E/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1315763957&sr=8-1"]Schlori - Schwimmkissen: Amazon.de: Spielzeug[/ame]

und diese hier:
http://www.amazon.de/fiedola-BEMA-N...f=sr_1_1?s=toys&ie=UTF8&qid=1315764049&sr=1-1

Mit den Schloris hat unser Kurs noch nichts gemacht, da kann ich nichts zu sagen. Die Bema-Dinger haben wir nun zum ersten Mal ausprobiert, und ich fand sie ganz gut. Aus Nepren, also kein nasses Plastik, das irgendwo zwickt. Außerdem werden sie innen nochmal mit einem Klettarmband geschlossen, so dass sie nicht von den Ärmchen rutschen.

Wir verwenden die Flügel übrigens wirklich nur ein paar Minuten und machen keine Übungen, die man ohne nicht machen könnte. Es geht einfach nur um die Gewöhnung. :winke:.