Wichtig für alle Fragesteller/innen PFLICHTLEKTÜRE

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Ute, 2. Dezember 2004.

  1. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Willkommen im Babyernährungsforum!

    Hier ist ein guter Platz sich über die Ernährung im 1. Jahr zu informieren und auszutauschen.

    Wichtige Links





    So und für die Stillenden gibt es auch eine Reihe interessanter Links!

    Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen dass ich weniger Zeit habe als du liebe Mutter, lieber Vater! Und ich werde aus diesem Grunde nur Fragen beantworten die sich nicht aus meiner Seite erlesen lassen, ich werde allen hilfreich zur Seite stehen in besonderen Ernährungsituationen, Krisen usw. aber ich werde keine Bequemlichkeiten eurerseits fördern! Bestenfalls werde ich kurz einen Link setzen.

    Ich habe Familie (4Personen-Haushalt, Garten, zwei Schulkinder mit Hausaufgabenbetreung), einen Bürojob und die Pflege von Babyernaehrung.de sowie hier im Forum zu tun. Und keine Zeit und Lust mich Fragen die sich durch ein wenig Info alleine erledigen, zu beantworten. Dafür nehme ich mir die Zeit echte Ernährungsprobleme ernstzunehmen und Hilfestellung zu geben soweit es in meinem Wissen liegt.

    Wie Fragen stellen

    Das Problem sollte gut beschrieben werden - bitte an Absätze denken das macht das Lesen leichter. Bei Problemkindern brauche ich zur Beurteilung

    • Gewichtsentwicklung mit Datum keine U 2 3 4 usw. das nutzt nix.
    • wenn Flasche oder Brei welche Nahrung jede Nahrung ist anders und es erleichtert und beschleunigt das Beantworten ungemein wenn ich weiß um was es geht.
    • Freundlich wäre es, im Profil siehe Kontrollzentrum den Namen und das Geburtsdatum des Kindes einzutragen.
    Gerne schaue ich mir auch Ernährungspläne mit genauer Beschreibung an (mit Gewichtsentwicklung) und gebe dazu noch Hinweise, Tipps oder schlicht und einfach :prima:

    Wer antwortet

    Es dürfen sich alle am Tippsgeben :tippen: und Erfahrungenaustauschen beteiligen. Es ist nicht akzeptiert (und wird gelöscht) wenn sich Stillende über Flaschenmütter ereifern oder umgekehrt. Ein respektvoller Umgang ist hier selbstverständlich. Ob Brust oder Flasche, es steht immer eine persönliche, zu respektierende, Entscheidung dahinter.

    Wenn ich antworte

    so geht bitte davon aus, dass ich es nach bestem Wissen und Gewissen tue. Als Kinderkrankenschwester :ute: habe ich mittlerweile über 20 Jahre das Thema Babyernährung intensiv bearbeitet - und mich auf breiter Front schlau gemacht. Es gibt Widersprüche der Wissenschaft und innerhalb der einzelnen Kremien sich widersprechende Aussagen. Ich habe mir immer mein eigenes Bild gemacht, meinen Verstand eingesetzt, hinterfragt und viel viel Rückmeldung über viele Jahre von hunderten Eltern bekommen. Deshalb kann es natürlich sein, dass ich eine andere Meinung habe, als hier oder da irgendwer geschrieben hat!

    Diese Arbeit hier mache ich nicht für dich liebe Mutter, nicht für den Vater, ich antworte ausschließlich im Sinne des Kindes und zum Wohle des Kindes. :uta: Bei mir spielt das Kind, sein Verhalten, sein Gedeihen, seine Entwicklung, seine Gesundheit die 1. Geige. Deshalb bin ich auch nicht DIE Stilltante, DIE Flaschentante, sondern setze mich für gesunde (sattmachende)kaloriengerechte, ausgewogene Kost ein, lehne Dogmatismus in der Ernährung ab und versuche individuelle Wünsche (wie z.B. fleischlose Ernährung) in meinen Tipps zu berücksichtigen. Es gibt viele Wege der gesunden und sinnvollen Ernährung. Aber es gibt auch viele Fehlerquellen, Irrtümer und Ernährungsweisen die alles andere als ausgewogen und gesund sind.

    Meine Tipps sind nicht Gesetz, sondern wohlgemeinte Hinweise und Verbesserungsvorschläge. Jede Familie ist für ihr Kind selbst verantwortlich - auch was die Ernährung betrifft. Ich begleite dich / euch gerne beratend, wenn es gewünscht ist. Ich klinke mich aus, wenn ich den Eindruck bekomme ich werde beschäftigt mit unsäglichen Diskussionen oder wiederkehrender widersprüchlicher Darstellungen. Denn ich "arbeite" fürs Kind, nicht zur Beschäftigungsmaßnahme weil mir so langweilig ist . ;-)

    Und zum Schluss lass dir gesagt sein ich bin nicht perfekt. Auch ich übersehe Anfragen, überlese mal eine wichtige Info, oder weiß bestimmte Dinge nicht. Dazu stehe ich - und ich werde auch sagen/schreiben wenn ich nicht weiter weiß. Rechne nicht sofort mit einer Antwort - es gibt Tage da habe ich keine Zeit obwohl ich die Dringlichkeit sehe.

    In diesem Sinne wünsche ich dir einen angenehmen, informativen und hilfreichen Aufenthalt hier im Forum.

    Liebe Grüße

    Ute :ute:


    Und nun noch ein paar Buchempfehlungen!


    [font=verdana,arial,helvetica][size=-2] [ISBN]346634431X[/ISBN]
    [/size][/font]
    [font=verdana,arial,helvetica][size=-2]
    [/size][/font][font=verdana,arial,helvetica][size=-2] [ISBN]3332012541[/ISBN] [/size][/font][font=verdana,arial,helvetica][size=-2] [ISBN]346634395X[/ISBN] [/size][/font]



    Das Kitteltaschenbuch aus der Reihe Sozialpädiatrie aktuell. Ein 2004 erschienenes Buch welches einen guten Überblick gibt über die Säuglingsernährung - für Kinderärzte/innen, Kinderkrankenschwestern, Hebammen, und alle die sich mit Säuglingsernährung aus Beratungsgründen beschäftigen.
    [font=verdana,arial,helvetica][size=-2] [ISBN]3874093832[/ISBN] [/size][/font]


    [font=verdana,arial,helvetica][size=-2]Babykochbücher empfehle ich keine! Passende, kostenlose Infos bietet meine Seite Babyernaehrung.de
    [/size][/font]
     
    #1 Ute, 2. Dezember 2004
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2011

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Kitteltaschenbuch säuglingsernährung

Die Seite wird geladen...