Wer kann helfen wegen hauen?

S

Schnucki

Hallo an alle

Mein großer ist jetzt 2 1/2 und die kleine 3 Monate alt:baby: . Seit sie da ist oder auch schon etwas länger haut er sehr oft entweder uns oder seine Schwester oder auch andere Leute wie z.B. einen Kellner in der Wirtschaft. Manchmal kriegt man nur einen kleinen Klaps aber manchmal haut er richtig zu. Man kann mit ihm Quatsch machen und auf einmal klatscht es dann. Ich versuche aber mich sehr oft um ihn zukümmern so weit es geht mit kleinen Baby und ich glaube er kommt auch nicht zu kurz. Ich hab schon verschiedene Sachen probiert: mit ihm geschimpft:( , beleidigt getan, nicht mit ihm geredet, in sein Zimmer geschickt oder mit ihm geredet das er das nicht machen soll:bruddel: . Er sagt dann immer er machts nicht mehr und er weiß auch das er das nicht darf, aber er tut es trotzdem. Wie soll ich mich denn verhalten? Ich will es ja nicht noch schlimmer machen.

Vielen Dank jetzt schon für die Antworten

Liebe Grüße Sandra
 
Silly

Silly

Moni, das Bodenseeungeheuer
26. Mai 2002
19.190
8
38
AW: Wer kann helfen wegen hauen?

Guten Morgen Sandra

uhi, von dem Problem habe ich schon öfter mal gehört ;) aber ich würde es nicht als Phase, die vorbei geht bezeichnen.
Vorbei gehen tut's schon - nur brauchts dazu bei manchen Kindern länger :)

Ich kann Dir nur raten, wenn es wieder mal soweit ist, seine Hände fest zuhalten und ihm ganz klar und bestimmt zu sagen, dass man das nicht tut, weil es anderen weh tut - und weil man nicht schlägt.

Ansonsten solltest Du ein bißchen darauf achten, dass Konsequenzen auch der Tat entsprechen - ihn deswegen in sein Zimmer zu schicken steht in keinerlei Zusammenhang zu dem Schlagen, und ist daher nicht unbedingt als Bestrafung für ihn sichtbar.

LG und gute Nerven
Silly
 
C

chrissi2279

AW: Wer kann helfen wegen hauen?

Das Problem hatten wir bei unseren drei Zwergen auch. Die Lütte (1,5) schlug immer ihre große Schwester. Ich habe unserem "Giftzwerg" immer sofort die Hände sanft aber nachdrücklich festgehalten. Dann ging ein paar Minuten lang das große Geheule los, und es war wieder gut. Die Phase hat drei, vier Monate gedauert. Dann waren die Aggressionen plötzlich von jetzt auf gleich wieder weg.
Grüße,
Christiane