Welcher Fahrradträger fürs KFZ

KeksKrümel

Queen of fucking everything
10. November 2002
7.625
113
63
www.geschenkewunderland.de
:winke: ich bin auf der Suche nach einer geeigneten Transportmöglichkeit für unsere Fahrräder um sie mit dem Auto zu tranportierem.

Fahrradträger für Anhängerkupplung ist keine Option da mir das Nachrüsten der AHK zu teuer ist.

Bleibt die Möglickeit für einen Dachgepäckträger oder Fahrradheckträger.


Dachgepäckträger:

pro: Freie Sicht rund ums Aufo

contra: Man sieht die Räder nicht falls sich was löst, immer Trittleiter im Auto haben um die Räder aufs Autodach zubekommen, da ich recht klein bin und das Auto hoch. Mehr Widerstand beim Fahrtwind.


Heckfahrradträger:

pro: für kleine Personen leichter zu handhaben um die Räder zubefestigen, geringerer Windwiderstand beim fahren

contra: verdeckte Sicht nach hinten, je nach Modell kann man den Kofferraum öffnen oder auch nicht


Wer nutzt einen Fahrradträger und welche Vor- oder Nachteile bringt es mit sich? Was könnt ihr empfehlen bzw. wovon ratet ihr ab?

Danke und Viele Liebe Grüße
Sandra
 

Daniela

Gehört zum Inventar
27. März 2004
5.645
1.109
113
48
Velbert
Wir hatten mal einen Dachgepäckträger und haben ihn bereits bei der ersten Benutzung verflucht.
Die Räder darauf zu hieven und hinterher wieder runter ist ein totaler Kraftakt.
Alleine geht es gar nicht und selbst zu zweit ist es schwierig, zum einen vom Gewicht und man muss aufpassen, dass man nicht gegen die Karosserie stößt.

Wir haben uns dann sofort einen Träger für die AHK gekauft, weil diese zum Glück vorhanden war.
 
  • Like
Reactions: KeksKrümel

yuppi

Gehört zum Inventar
12. Januar 2005
14.753
1.027
113
at Home
Ich hatten bei meinem alten Fabia nen Heckträger, den fand ich ok.
Jetzt beim fabia Kombi hab ich nen Dachträger, bei dem das Vorderrad abmontiert wird und die Gabel am Träger festgeschraubt wird.
Problem... wenn ich mit meiner Mutter in den Urlaub fahre bekomme ich das Rad nicht hoch, da sie zu klein ist, um zu helfen. Daher habe ich mir noch so eine Alustange geholt, bei der auch die Gabel festgeschraubt wird und das Rad dann im Kofferraum transportiert wird. Bei meinem Kombi kein Problem. Sofern hinten ein Sitz umgeklappt werden kann.
Ahk war mir auch zu teuer, wäre aber wohl die beste Lösung. Oder allein dann eben Heckträger.
 
  • Like
Reactions: KeksKrümel

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.953
1.496
113
Wir hatten vor anno dazumal mal einen Heckträger, der allerdings hinten den Van etwas eindrückte. Das Auto war alt, daher kein Problem. Seit einigen Jahren nutzen wir jetzt einen Dachträger. Das Auf- und Abladen ist etwas nervig, das Fahren problemlos. Wenn wir nur zu zweit unterwegs sind, nutzen wir ihn nicht; dann klappen wir die Rücksitze um, nehmen die Vorderräder raus und schmeißen die Räder hinten rein. Für den Urlaub oder die wenigen Male, die Linnea mit uns radeln geht, ist der Umstand mit dem Dachträger völlig okay. Hätten wir eine Anhängerkupplung, wäre ein entsprechender Träger natürlich komfortabler. Haben wir aber nicht.

LG,
Lulu
 

KeksKrümel

Queen of fucking everything
10. November 2002
7.625
113
63
www.geschenkewunderland.de

yuppi

Gehört zum Inventar
12. Januar 2005
14.753
1.027
113
at Home
Ich musste gestern leider feststellen dass es gar nicht so einfach ist ein passendes Model (Heckfahrradträger) für meinen Skoda Yeti Bj. 2015 zu finden.
Der von Paulchen sollte gehen.

Ansonsten habe ich immer in den Skoda Communities gestöbert.
 
  • Like
Reactions: KeksKrümel