Welche Schwimmhilfe?

Andrea3030

Dauerschnullerer
26. Februar 2003
1.484
0
36
Hallo und guten Morgen alle zusammen,

welche Schwimmhilfe benutzt ihr für Eure Kinder? Wir fahren im Sommer ans Meer u. ich habe schon ein wenig in Katalogen nachgeschaut. Jetzt hat mir meine Schwägerin heute morgen einen Schwimmring gekauft, der wie ein Tiger aussieht u. wo man das Kind reinsetzen kann. Drauf steht jedoch von 3-6 Jahren. Schwimmflügel habe ich auch. Kann ich sie in den Ring schon reinsetzen (bin natürlich immer dabei) oder gibt es da irgendwas besseres. Was habt ihr so benutzt u. wenn wo bekomme ich es. Bei uns in der Gegend gibt es leider keine größeren Kindergeschäfte.
 

Taliana

Miss Rehauge
10. August 2002
3.093
0
36
Hallo

Als wir damals in Tunesien waren, hatte ich den Schwimmring und die Flügel vergessen. Ich habe mir dort dann so ein gelbes Teil mit "Rückenlehne" und Beineinsätzen gekauft. Robin war damals 11 Monate alt und es hat super geklappt. Ich war ja immer bei ihm und hab ihn mitgehalten. Kuck doch einfach mal nach nem Babyschwimmring, wo man die Füsse halt so durchstecken muss, ich denke das reicht, wenn du ihm dann noch die Flügel anziehst.Den Tiger kenne ich auch, also wir haben einen mit Beineinsätzen und da war Robin auch schon ab einem Jahr drin.

Viel Spass im Urlaub

Sandra
 
P

pasidana

Hallo,

also darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht. Wir sind oft an der Ostsee und eine Schwimmhilfe habe ich noch nicht gebraucht, da Christiane bisher das Wasser zu kalt war, ich zweitens mit ihr nicht ins tiefere Wasser gehe und drittens meistens Wellen sind und dann ist es mir mit einer Schwimmhilfe zu gefährlich. Anders sieht es natürlich im Schwimmbad aus, da finde ich diese Schwimmringe mit Beinansatz ganz gut. Für dieses Jahr habe ich einen ganz normalen Schwimmring für Christiane gekauft, aber der ist eher fürs Plantschbecken gedacht als für die Ostsee. Wenn es darum geht Deine Tochter einfach mal mitnehmen zu können, wenn ihr Baden geht, wie wäre es dann mit einem kleinen Schlauchboot.
An welches Meer geht es denn?

Viele Grüße
Katrin