Welche Kuh-Milch zum Frühstück???

M

Melli30

Dauerschnullerer
25. April 2002
1.058
0
36
Nähe Köln
Hallo!!!

Ich wollte nun endlich mal anfangen morgens gemeinsam "richtig" mit Vincent (19 Monate) zu frühstücken :) und würde rein gefühlsmäßig mal die 3,5%Fett Frischmilch nehmen. :jaja:

Daher hier jetzt eine Art Umfrage, bitte beteiligt euch zahlreich!!! :bravo:
ALSO:
Welche Milch gebt ihr euren Kindern morgens zum Frühstück und warum???
 
B

Bianca

Hallo Melli!
Fiona ist 2 Monate jünger, und ich gebe ihr morgens ganz früh immer noch Comformil (etwa 100ml), und dann zum "richtigen" Frühstück so gegen 9 Uhr die Milupino- Milch aus der Tasse. 8) Es gibt sie im 1l Tetrapack mit "neutralem" Geschmack, oder als 200ml Trinkerle (3x 200ml) mit Vanille oder Erdbeer. Fiona trinkt entweder die neutrale oder die mit Vanillegeschmack, das Erdbeerding ist furchtbar nach unserem Geschmack (!). :p
Ich gebe ihr Milupino, weil sie wertvoller (mit Eisen und Vitaminen angereichert) und auch wohl verträglicher als die normale Milch ist. Ich finde, sie schmeckt auch klasse, wir tun sie auch in den Kaffee rein oder ich koche ab und an damit. Manche Kinder mögen sie allerdings nicht so gerne, weil sie etwas süßer als die normale Milch ist. Wenn das bei uns so wäre, würde ich ihr frische Vollmilch geben, also keine haltbar gemachte, vielleicht Landliebe oder sowas.
Wünsch Dir eine gute Entscheidung, und falls Du Milupino noch nicht hattest, probiers doch mal aus! :D :D :D
Liebe Grüße von Bianca und Fiona *11.08.01
 
K

KerstinM

Gehört zum Inventar
22. Juli 2002
9.626
0
36
Hallo Melli!
Ich frühstücke mit meiner Tochter morgens zusammen.
Sie ißt Kornflaks mit Frischer 3,5 % Milch.
Sie mag keine H-Milch genauso wie die Mama.
 
M

mirle

hallo!
mein kleiner bekommt zum frühstück auch die normale 3,5% frischmilch. er mag nur die kuhmilch, sämtliche säuglings-,kleinkinder-(auch milupino)milchprodukte lehnt er ab. zum glück verträgt er die milch jetzt gut.

lg
mirle
 
F

Familie Bechberger

Hallo Melanie,

Mia bekommt schon ca. 6 Wochen 3,5 %ige Kuhmilch. Meistens kaufe ich Bioqualität. Wenn´s die gerade mal nicht gibt, dann nehme ich die Landliebe.
Mia trinkt sie unheimlich gerne, am liebsten zu jeder Tageszeit.
Sie hat darauf nicht negativ reagiert- mit Durchfall u.ä. Daher gebe ich sie ihr jeden Morgen nach den Aufstehen (das erste Wort nach dem Aufwachen ist sowieso schon " Milch") ca. 200 ml.
Joghurt mag sie nicht und Käse nicht übermäßig.

Grüße Kerstin 8)
 
Y

Yel

Hallo Melanie,

Elisa trinkt jetzt schon seit einiger Zeit 3,5%ige Milch. Seit ich schwanger bin trinke ich jedoch auch wieder sehr gerne und sehr viel Milch und bin daher jetzt auf die 1,5 %ige Milch umgestiegen um unnötige Kalorien zu sparen. Ich hatte mich vorher beim Arzt erkundigt und man hat mir hier grünes Licht gegeben. Elisa stört es nicht. Sie liebt Milch egal wie fettig :)

Viele Grüße
Yel