Weihnachtsgeschichte

B

Basi

Familienmitglied
21. März 2002
495
0
16
Hallo an Alle,

ich poste dies Thema mal hier, weil mehr hierher schauen und ich vielleicht mehr Anregungen bekomme?!

Ich bereite dieses Jahr wieder die Darstellung der Weihnachtsgeschichte für den Gottesdienst vor. Letztes Jahr haben die Kinder diese nachgespielt und entsprechend jeweils einen kleinen Text gesprochen.
Damit nicht schon wieder eine gleiche Darstellungsweise kommt, hoffe ich auf Anregung von Euch. Schattenspiel wurde übrigens auch schon gemacht. Und die Altersspanne reicht von 3 Jahre bis 14 Jahre.
Wie wird bei Euch die Weihnachtsgeschichte vorgetragen/ dargestellt, was hat Euch besonders gut gefallen, bzw. was würdet Ihr Euch wünschen?

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!!!

Grüßle Barbara
 
B

Basi

Familienmitglied
21. März 2002
495
0
16
AW: Weihnachtsgeschichte

*malhochschubs*

Hat denn niemand eine Idee?

Grüßle Barbara
 
Corinna

Corinna

Forenomi
22. November 2003
25.663
84
48
Im wunderschönen Irland
kindersegen.sebjo.de
AW: Weihnachtsgeschichte

Hat denn niemand eine Idee?
:cry: Ich fürchte, nicht wirklich, aber ihr habt ja offensichtlich auch schon viel in die Richtung gemacht!

Speziell Kinder haben ja oft besonders viel Lampenfieber, wenn sie was (auswendig) vortragen sollen, deshalb fände ich ganz schön, wenn vielleicht eine Hand voll Kinder die Geschichte vorliest, während die andere Hälfte Kinder es in Pantomime nachspielt?!?

Ich würde mich freuen, wenn ihr sowas noch nicht hattet und du was mit anfangen kannst!

:winke:
 
Susa

Susa

einfach nur langweilig...
20. März 2002
13.805
20
38
45
bei Bonn
AW: Weihnachtsgeschichte

Sorry, aber bei fast 30 Grad fällt mir dazu nicht viel ein. Aber schön, mal wieder was von dir zu Lesen!
 
V

Volleybap

Herzkönig
28. Juli 2005
3.648
0
36
Hessen
AW: Weihnachtsgeschichte

Wir haben ein sehr gutes Stück, sehr dicht am Bibeltext. Es wird aus gutem Grund bei uns jedes Jahr gespielt: So bekommt es Tradition. Kinder "dienen sich hoch", haben als Kleine Minirollen, als Große Hauptrollen - und erste Eltern sitzen schon im Gottesdienst, die vor ein paar Jahren selbst noch gespielt haben. Anstelle des Stücks wechseln wir halt nur manchmal den Regisseur aus...
Aus der Erfahrung und dem Erfolg heraus - mit 700-800 Besuchern platzt der 16-Uhr-Gottesdienst beim uns aus allen Nähten - bin ich sehr für ein "gutes" Stück, das zur Tradition wird.
 
A

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
7.751
221
63
43
AW: Weihnachtsgeschichte

Hallo,
ich hab jetzt auch schon unseren Weihnachts-Familiengottesdienst mit der Kinderkirche rausgesucht. Näheres müssen wir natürlich noch vorbereiten.
Schau mal unter http://www.kinderkirche.de/themen/weihnachten.htm
oder bei http://www.krippenspiele.de
vielleicht ist da ja was brauchbares dabei. Ansonsten kann ich dir Bücher empfehlen, wo fertige Gottesdienstideen drin sind, vielleicht gibts das bei euch in der Bücherei oder so.

Du kannst dich gerne melden bei Fragen, ich behaupte mal ganz frech, dass ich nach 11 Jahren Kinderkirche etwas Erfahrung habe.


Grüßle
Annette
 
A

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
7.751
221
63
43
AW: Weihnachtsgeschichte

Ach ja, ich erzähl dir mal kurz, um was es bei unserem Gottesdienst dieses Jahr geht:
Nachdem wir die letzten Jahre immer mit Proben für Theaterstück oder Singspiel im Advent beschäftigt waren, haben wir beschlossen, mal etwas "ruhigeres" zu machen.

Wir werden einen großen Weihnachtsbaum aus Holz aussägen, die Kinder basteln an den Adventssonntagen Kerzen, Kugeln, Geschenke, Sterne usw. Während dem Gottesdienst wird erzählt, wofür die einzelnen Dinge stehen (allerdings aus biblischer Sicht), z. B. die grüne Tanne für Hoffnung, die Jesu Geburt gebracht hat - die Sterne als Wegweiser für die Könige - die Geschenke als Gottes großes Geschenk usw. Der Holz-Baum wird während des Gottesdienstes mit den Basteleien geschmückt.
 
B

Basi

Familienmitglied
21. März 2002
495
0
16
AW: Weihnachtsgeschichte

Hallo,

vielen Dank für Eure Anregungen.
@Ellen: Die Seiten werde ich mir in Ruhe mal ansehen und Anregungen raussuchen.

@Susa: Auch bei 30 Gard muß ich schon an diese Aufgabe denken, wenn ich nicht alles bis auf den letzten Drücker machen will. Heute war ich im Wal Mart. Die lecker schmecker Lebkuchen liegen schon aus. Aber da ist es auch mir zu früh.

Danke noch mal an alle.

Grüßle Barbara