Wasser aus AventBecher; Milch auch??

Z

Zoesite

Hallo Ihr Lieben,
ich dachte ich frage mal jemanden der sich damit auskennt :)

Also, meine Tochter trinkt seit ca. 1 Woche ohne Probleme aus ihren Avent Bechern Wasser. Halt das, was sie so Tags über an Flüssigkeit zu sich nimmt.
Morgens bekommt sie noch eine Milchflasche (Alete 2er).
Kann man diese Milch auch durch so einen Tropf Stop Verschluß geben??
Oder ist es besser weiterhin den ganz normalen Flaschensauger (Gr. 2)
zu benutzen?
Eigentlich ist mir total egal woraus sie die Milch trinkt.

Danke schon mal für Eure Antworten.

Gruß
Zoe
 
MelT

MelT

Gehört zum Inventar
23. Juni 2002
2.905
0
36
42
Wuppertal
bastelmel.chapso.de
hallo,

ich denke mal schon, dass das möglich ist :-? , aber ich denke mal sie wird dann wohl nicht mehr so viel trinken. es ist halt anstrengender.

felix bekommt für sein trinken auch immer die avent-flasche und trinkt wenn es hoch kommt, über den ganzen tag verteilt, keine ganze flasche.

wir sind immer noch bei der morgenflasche und er genießt es.

naja, ich glaub helfen konnte ich dir jetzt nicht so viel. :???:
 
G

gabriela

hallo zoe,

ich würde ihr noch die flasche lassen, das saugen ist in dem alter noch sehr wichtig. braucht sie das sauger nicht mehr, wird sie von alleine die flasche ablehnen. dann würde ich allerdings milch aus der tasse anbieten und nicht aus ventilbecher, es trinkt sich zügiger und mehr daraus.

liebe grüsse,
gabriela
 
Z

Zoesite

Hi allerseits,
ich find´s einfach genail, dass man hier überall immer so schnell gute und hilfreiche Antworten bekommt. DANKE!


hallo zoe,

ich würde ihr noch die flasche lassen, das saugen ist in dem alter noch sehr wichtig.

liebe grüsse,
gabriela
Warum ist das saugen denn wichtig???

Also, Mengentechnisch gesehen ist sie wohl ein Abbild von Mama und Papa :)
Bei uns trinken alle recht viel.
Bei diesem Wetter kommt die Lütte auf 400 - 500 ml Wasser, manchmal auch nur 350ml, je nach dem...

Gruß
zoe
 
G

gabriela

Warum ist das saugen denn wichtig???
weil sie noch ein säugling ist und säugling kommt vom saugen :) bei bedarf (wenn SIE die flasche nich ablehnt) kannst du ihr ruhig die milchflasche bis sie 1,5-2 jahre alt ist lassen, was hast du dagegen? nur nuckeln soll sie nicht daran, das ist nicht gut für die zähne. ute rät auch immer die flasche möglichst länger zu behalten, weil sie vorallem bei krankheiten und in den ich-esse-nix-phasen sich sehr bewährt hat. ich kann aus erfahrung unterschreiben.

liebe grüsse,
gabriela
 
lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.658
1.244
113
Die Muskulatur die beim Saugen benutzt wird sorgt für irgendwelche Verknüpfungsvorgänge im Gehirn. Wenn Du es genauer wissen willst, frag mal Märilu per pn.
Lulu
 
Z

Zoesite

Ahaaaaa, und wieder was gelernt! Danke, Euch beiden!

Ich hab ja nix dagegen wenn sie die Flasche nimmt.

´Hab mich nur mal wieder sinnlos verwirren lassen von den Muttis ringsrum.
So nach dem Motto:
Also wenn du ihr jetzt weiter die Flasche gibst, dann wird das nie was
mit aus dem Becher bzw. Tasse trinken.
Halt so ähnlich wie Saugverwirrung durch Schnuller bei Stillkindern.
Ich sollte lieber auf mein Muttibauchgefühl hören anstatt auf die Leutchen hier...

Dann kann ich unserem Knoten ja beruhigt weiter die Flasche lassen.
Ist eh nur noch morgens :)

Danke nochmal!

Gruß
Zoe
 
F

fuepa

Danke für die Diskussion und die tollen Antworten, das war eine Frage die ich mir auch schön langsam gestellt hatte, denn Sarah trinkt nach Ihren Gläschen (2mal pro Tag) immer noch Milch aus der Flasche, da sie sonst abnimmt und ich war unsicher, wie ich das mit dem "bis ein Jahr aus dem Becher trinken" machen soll. :bravo: :bravo: