Was soll ich Ihr nachts geben?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Edith Kratz, 7. Februar 2004.

  1. Hallo Ute,

    habe letzten Sonntag geschrieben weil mein Lea keine Beikost essen wollte. Mittlerweilen klappt es recht gut. Sie sitzt jetzt immer mit mir bzw. uns beim Essen und bekommt ihre Beikost. (Insgesamt ißt sie jetzt mittags und am Abend ungefährt eine 3/4 Gläschen und nachmittags etwas Obst. Brei am Abend mag sie nicht, lieber Gemüse). So fällt nun tagsüber auch das eine oder andere Fläschen Pre-Nahrung weg. Dafür hat sie in der Nacht irgendwie mehr Hunger. Sie bekommt um 23.00 Uhr ca. 180ml, kommt dann um 1.00 Uhr will nochmal 100ml, dann wieder so um 4.00 Uhr, trinkt dann nochmal 150ml, dann wieder um 6.00 Uhr ca. 100ml und dann ist Ruhe bis so um 10.30 Uhr. Soll ich Ihr vielleicht mal eine 1-er oder 2-er Nahrung geben?.

    Liebe Grüße Edith
     
  2. Hallo Edith,

    vielleicht trinkt Sie untertags zu wenig? Das war bei uns manchmal der Fall.
     
  3. Ich schreib mal ihren Essensrythmus:

    10.30 Uhr 150ml Pre-Nahrung
    ca. 13.00 Uhr Gläschen, ca. 70g Gemüse und 100ml Pre-Nahrung
    ca. 16.00 Uhr Gläschen, ca. 50g Obst und 100ml Pre-Nahrung
    ca. 18.00 Uhr Gläschen, ca. 70g. Gemüse und 100ml Pre-Nahrung
    ca. 19.30 Uhr 150ml Pre-Nahrung
    und dann s. oben

    über den Tag verteilt trinkt sie dann vielleich noch 50-80ml. Fencheltee

    ohne die Beikost hat sie voher tagsüberalle 3 Stunden ca. 150-180ml. Pre getrunken. Letzte Flasche so um 23.00 Uhr und dann wieder um 5.00 Uhr.

    Lea ist jetzt 7 Monate und hat ein Gewicht von 8.300g. Tagsüber ist sie ziemlich aktiv mit krabbeln und aufstehen beschäftigt. Ruhe gibt es nur bei 3x schlafen a 20-30 Minuten. Ausnahme: im Kinderwagen schläft sie auch mal 1-1,5 Stunden.

    Hab aber vorher mal hier so rumgestöbert und gelesen, daß diese komische Esserei auch durch einen Entwicklungsschub kommen kann. Vielleicht liegt es ja daran.

    Aber vielleicht hat ja sonst noch jemand das Problem der Nachtfütterung. Schreibt mir bitte mal wie ihr damit so umgeht.

    Edith mit Lea
     
  4. hallo edith,

    auch wir hatten das zu beginn der beikost, daß frederik nachts mehrfach kam. ich denke, daß ist ein phase bis sie tagsüber mehr ißt. dann reduziert sich das automatisch wieder. im moment ist das allerdings ein schwacher trost.

    frederik hat allerdings nach dem abstillen gleich 2er nahrung bekommen. es ist vieleicht schon eine möglichkeit die milch umzustellen. frederik hat teilweise nachts 2mal 230 ml getrunken. als er dann tagsüber die milchmahlzeiten ersetzt hatte, war es dann nachts nur noch 1mal 100 ml.

    da dachte ich dann immer, kind du mußt doch mehr essen. aber hat es sich dann ja schon tagsüber geholt.

    ach und im moment ist bei uns wieder der wurm drin. er hat einen ganz tollen virus infekt und da gehen die eß- und trinkmengen plötzlich rapide zurück. ich muß ihn jetzt dann erstmal wieder aufpäppeln.

    viele grüße

    barbara
     
  5. Also bei der Größe und dem Gewicht Deiner Maus (alle Achtung :bravo: Sarah ist 17 Monate und wiegt gerade mal 8,7 kg) würde ich auf jeden Fall auf 1er Nahrung umsteigen, die sättigt auch besser als Pre.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...