Was nehmen bei Schlafstörungen ? (bei mir)

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von smartemaus1, 1. April 2009.

  1. smartemaus1

    smartemaus1 Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Heppenheim
    Hallo!

    Seit Simon auf der Welt ist, leide ich unter Schlafstörungen. Die sind hauptsächlich darauf zurückzuführen, daß ich mir über alles und jeden einen Kopf mache und einfach nicht abschalten kann.

    abends liege ich im Bett und mir gehen tausend Gedanken durch den Kopf. Selbst wenn Simon durchschläft, wache ich nachts öfters auf, horche dann nach den Kindern und kann einfach nicht mehr einschlafen. Wenn ich aufstehen muß zum Füttern, liege ich manchmal noch 2 Stunden wach, ohne wieder einschlafen zu können (so wie heute Nacht).
    Morgens bin ich dann wie gerädert, da könnte ich dann schlafen :umfall:, aber das geht natürlich nicht, da ja der Rest der Familie ausgeschlafen hat.

    Ich bin zur Zeit extrem belastet, da meine Schwiegermutter schwer erkrankt ist und auch bei meinem Mann demnächst eine größere Op ansteht.

    Kann mir jemand etwas empfehlen, was ich nehmen könnte? Ich kenne mich mit Homöopathie nicht wirklich aus, habe allerdings nach der Geburt von Simon sehr gute Erfahrungen damit gemacht :) ( Empfehlungen vom Krankenhaus).


    Lg Martina
    ------------------
    Katharina & Benedikt 09/05
    Simon 11/08
     
  2. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Was nehmen bei Schlafstörungen ? (bei mir)

    Hoi Martina

    Ich kenne die Nummer mit den Schlafstörungen, die hatte ich ähnlich - weil Lukas nicht schlief :umfall:

    Sobald ich Nachts mehr als zwei Mal auf musste, konnte ich nicht mehr einschlafen. Das alles wurde so massiv, dass ich vor dem Entschluss stand, ob ich mit Medikamenten 'dahinter' gehe oder es anders versuche. Ich hab's anders versucht.

    Zunächst: Ganz wichtig ist das 'Abschalten' bevor man einschläft. Probleme sind belastend und hindern am Einschlafen und kommen vor allem dann hervor, wenn man Ruhe hat, sie zu wälzen - eben im Bett.

    Abschalten habe ich durch autogenes Training gelernt. Wenn Du keine Zeit für einen Kurs hast, kannst Du ein Buch zur Hilfe nehmen (z. B. Inseln der Ruhe, der Autor fällt mir grad nicht ein). Mir hilft weiterhin ein Ritual: Ich lasse meine Probleme einfach 'vor der Schlafzimmertür'. Da habe ich einen Stuhl hingestellt, auf dem ich sie 'deponiere'. Falls mir im Schlafzimmer noch eins begegnet, bring ich's vor die Tür. :zwinker:

    Baldrian ist ja ein bekanntes Beruhigungsmittel, bei mir hilft das allerdings Null. :hahaha: Mir haben Schüsseler Salze geholfen wach durch den Tag zu kommen und abends ruhig zu werden. Da ich sie nicht mehr brauche, weiss ich jetzt nicht mehr welche ich hatte. Sepia leistet zur Stabilisierung gute Dienste. Bachblüten hatte ich in der harten Zeit auch, nach Wala. Die Zusammensetzung weiss ich leider auch nicht mehr, Passionsblume war drinnen.... :???: Frag doch mal einen Homöopathen oder einen Kinesiologen, der Bachblüten einsetzt. Die Erfolge muss man sich ein wenig erarbeiten, aber meine waren sehr gut.

    Viel Glück
    Zaza
     
  3. AW: Was nehmen bei Schlafstörungen ? (bei mir)

    Über diese Gedanken würde ich mit jemandem reden, auch über jene, die am nächsten Morgen vielleicht belanglos wirken. Das muss raus...

    Es muss nicht immer ein Therapeut sein, ein guter Freund/Freundin tut es ebenso (und schaut auch nicht auf die Uhr).

    Sich körperlich müde machen, ist auch eine Idee. Es bischen Ausdauersport kann Wunder bewirken. Die Zeit dazu muss man sich nehmen.
     
  4. smartemaus1

    smartemaus1 Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Heppenheim
    AW: Was nehmen bei Schlafstörungen ? (bei mir)

    :(:(

    Da wird das Thema über 250 Mal angeklickt und vermutlich auch gelesen und nur zwei schreiben was dazu. Aber egal.

    Mittlerweile gehts besser, habe mir was in der Apotheke geholt und das hat ganz gut geholfen.

    Danke an die zwei, die sich die Mühe gemacht haben, was dazu zu schreiben. :winke:

    Lg Martina
    --------------------
    Katharina & Benedikt 09/05
    Simon 11/08
     
  5. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Was nehmen bei Schlafstörungen ? (bei mir)

    Martina, ich hab's leider nicht gesehen, sorry !

    Wenn es bei mir mit durchschlafen nicht klappt, trinke ich Milch mit Honig; ein entspannendes Bad ist auch hilfreich. Eine weitere Möglichkeit, Spannungen des Tages loszuwerden ist Progressive Muskelentspannung. CD's bekommst Du in jedem gut sortierten CD-Laden oder vielleicht mal Deine Krankenkasse fragen.

    Du musst Dir im Klaren darüber sein, dass Du vor allem Dein "Gedankenkarussell" abends ablegen musst, sonst klappt das nicht mit dem Einschlafen. Zazas Idee finde ich super !

    :winke:
     
  6. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was nehmen bei Schlafstörungen ? (bei mir)

    ich sag mir auch immer, wenn ich im bett liege"schluss mit gedanken, jetzt kommen die träume"....manchmal hilfts , manchmal auch nicht.....
     
  7. AW: Was nehmen bei Schlafstörungen ? (bei mir)

    Huhu..wenn ich nicht schlafen kann, liegt es oft daran, dass ich an dem Tag "geistig" nicht ausgelastet war, dann "arbeitet" mein Kopf einfach weiter..obwohl der Körper hundemüde ist..:hahaha:
    Auch sehr spätes langes Arbeiten am Computer regt bei mir den Kopf wieder so sehr an, dass ich nicht schlafen kann.
    Sehr spät Schokolade essen lässt Dich auch wieder sehr fit werden, und Dein Kopf "arbeitet" und "arbeitet"...
    Wenn ich gar nicht schlafen kann hilft mir auch meistens warme Milch oder lesen bis die Augen zufallen..
    Ich hoffe ich konnte Dir Anregungen geben, woher es kommen könnte..:winke:
    Liebe Grüße
     
  8. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was nehmen bei Schlafstörungen ? (bei mir)

    ich hab mal gelesen, dass man damit positiv umgehen soll.also nicht so: oje, ich kann nicht einschlafen-panik-ich hab nur noch .....stunden um zu schlafen....

    sondern:ok, ich kann nicht schlafen, egal, endlich hab ich mal zeit, in ruhe über zyx nachzudenken....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...