Was außer Magnesium hilft gegen Krämpfe?

Tulpinchen

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.377
1
38
48
Rheinkilometer 731
#1
Ich hab' manchmal Krämpfe, die mich schrecklich nerven.

Packe ich z. B. ein Blatt Papier an, bleibt der kleine Finger verkrampft stehen.
Oder ich bekomme Krämpfe in den mittleren Zehen. (Ganz toll beim Autofahren; vor allem, wenn's der "Gas-Fuß" ist, weil ich die Krämpfe nur mit "Gegentreten" lindern kann.).
Manchmal werde ich auch nachts mit Krämpfen in den Zehen und zusätzlich noch in Wade UND Schienbein auf, wo ich dann gar nichts gegen machen kann, weil der eine schlimmer wird, wenn ich den anderen lindere.

Oft hilft mir dann Wärme zumindest ein bisschen, indem ich heißes Wasser drüber laufen lasse.

Vor längerem hatte ich das auch mal beim Arzt prüfen lassen, der aber keinen Magnesiummangel feststellen konnte.

Trotzdem nehme ich jetzt immer "normales" Magnesium und zusätzlich noch Magnesium phosphoricum als Schüsslersalz, weil der Phosphoranteil die Zellmembran aufnahmefähiger für's Magnesium macht.

Gibt es noch etwas, dessen Mangel Krämpfe verursachen kann?

Danke & LG, Katja.
 
Mischa

Mischa

Administrator
Mitarbeiter
Moderatorin
10. November 2004
15.948
652
113
57
Bietigheim-B.
www.Schnullerfamilie.de
#2
AW: Was außer Magnesium hilft gegen Krämpfe?

Das würde ich ehrlich gesagt noch mal genau von einem Arzt abklären lassen. Wenn Du nicht eine spezielle Diät einhältst oder einem Dauerstress ausgesetzt bist, ist es doch unwahrscheinlich, dass Du über einen so langen Zeitraum einen Mineralstoffmangel hast.
 
Vivi+Niklas

Vivi+Niklas

Löwenmama
10. November 2010
6.362
17
38
38
Im Westen
#3
AW: Was außer Magnesium hilft gegen Krämpfe?

Hm, Katja ich kenn das leider genau so. Im mittleren Zeh auch . :umfall: Und gleiches Problem beim Autofahren. :hahaha: Ich muss dann immer so 'gegendehnen', kennst du das auch? Manchmal kommt er auch immer wieder und es tut soooooo weh! :(
Ich hab die Krämpfe in den unmöglichsten Muskeln. Was gefunden was dagegen hilft hab ich noch nicht. :ochne:
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
11.467
674
113
42
Crailsheim
#4
AW: Was außer Magnesium hilft gegen Krämpfe?

Mein Mann hat Wadenkrämpfe in dem Bein, wo ihm eine Krampfader gezogen wurde. Vielleicht solltest du mal in die Richtung beim Arzt fragen.
 
Irrlicht

Irrlicht

Lichtlein
4. Juni 2002
26.219
516
113
#5
AW: Was außer Magnesium hilft gegen Krämpfe?

Ich häng mich mal ran. Ich habe auch Krämpfe, manchmal reicht es, das Bein nur ein bißchen zu drehen oder so :umfall: . Magnesium hilft, aber zuviel hat bei mir eine unerwünschte Nebenwirkung :nix: , und darum muß ich beim Dosieren immer ein wenig improvisieren, das nervt auch :umfall: . Bin mal gespannt, was hier empfohlen wird.

:winke:
 
Tulpinchen

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.377
1
38
48
Rheinkilometer 731
#7
AW: Was außer Magnesium hilft gegen Krämpfe?

Vivi, das Gegendehnen mach' ich auch. Das gleiche meinte ich mit "Gegentreten" beim Autofahren. Aber ich kann ja nicht mit Vollgas durch die Stadt preschen, wenn ich einen Krampf im rechten Fuß habe. Links geht da schon besser; da kann man ja mal zwischenkuppeln oder den Fuß auf das "Fußbänkchen" drücken.

Redviela, Krampfadern hab' ich nicht annähernd; auch nicht in der Familie. Ich hatte aber trotzdem mal überlegt, ob die Krämpfe vom Gefäßsystem herrühren, weil sie ja bei Wärme (= gesteigerte Durchblutung) besser werden.

Ich glaub', auf lange Sicht werd' ich doch Mischas Rat beherzigen müssen, und vielleicht doch noch mal ein Blutbild machen lassen. Eben hab' ich beim Gähnen einen Krampf in der Halsmuskulatur bekommen. :hahaha: Bisschen nervt das ja schon :ochne:

Dabei fällt mir grad ein, dass die Krämpfe ja gar nicht unbedingt von einem Mangel herrühren müssen. Vielleicht gibt's ja auch irgendeinen "Schadstoff", der dazu führen kann, wenn man zuviel davon hat...?

Annie, Deine Nebenwirkungen machen mich ja schon ein bisschen neugierig...

LG, Katja.