war gestern beim fa

Antonia´s Mama

Antonia´s Mama

Mrs. Doolittle
30. März 2005
5.819
0
36
hallo ihr lieben


da ich nicht weiss , wo ich mit dem thema hätte posten sollen, schreib ich hier.
gestern war ich beim fa.wegen meiner endlos schmerzen.
er hat nichts gefunden, nur, dass meine blaseninnenwand wohl etwas verdickt ist.(evtl.noch v.der blasenentzündung)als er mich abgetastet hat , konnte ich ihm genau die schmerzpunkte sagen, er hat sie auch wunderbar getroffen.warum findet er dann nur nichts.
klingt vielleicht komisch, aber ich hatte so gehofft , dass er mir wenigstens sagen kann, was los ist.
ich nehm jetzt ein schmerzmittel und soll preiselbeersaft trinken.
und falls es nicht besser wird, soll mein hausarzt von der harnröhre irg.was entnehmen.
vielleicht denkt ihr jetzt, ich bilde mir das alles nur ein, aber es ist nicht so,
ich bin normalerweise hart im nehmen und mit schmerzen kann ich umgehn, wenn ich weiss , sie gehn wieder weg, aber dauerhaft????

nun werd ich mal bis montag warten , dann wieder zu hausarzt und dann mal gucken.

gruss petra
 
Silly

Silly

Moni, das Bodenseeungeheuer
26. Mai 2002
19.186
0
36
AW: war gestern beim fa

:winke: Petra

hast Du schon mal eine homöopathische Behandlung in Betracht gezogen?

LG Silly
 
Antonia´s Mama

Antonia´s Mama

Mrs. Doolittle
30. März 2005
5.819
0
36
AW: war gestern beim fa

hi silly

darüber hab ich auch schon mal nachgedacht.
mal ne doofe frage.
gehören heilpraktiker und die homöopathie eigentlich zusammen?
war nämlich vor 2 jahren beim heilpraktiker wg.heuschnupfen und es hat gut funktioniert.ist tats.besser geworden.
mana hat mir ja so blasen globuli empfohlen.weiss jetzt nicht, ob ich die trotz schmerzmittel nehmen soll

lg petra
 
Silly

Silly

Moni, das Bodenseeungeheuer
26. Mai 2002
19.186
0
36
AW: war gestern beim fa

:winke:

Heilpraktiker sind nicht unbedingt Homöopathen :) Es gibt da viele Arbeitsrichtungen, aber im Regelfall haben sie wenigstens ein bißchen Ahnung ;)
Hin und wieder findest Du unter den ganz normalen Ärzten auch Homöopathen - und es kann dann auch sein, daß Deine KK einen Teil der Behandlungskosten übernimmt.

Gehe doch einfach mal zu Deinem Heilpraktiker oder rufe an

LG Silly
 
Antonia´s Mama

Antonia´s Mama

Mrs. Doolittle
30. März 2005
5.819
0
36
AW: war gestern beim fa

danke silly.
werd ich machen.langsam fällt mir nämlich keiner mehr ein, der mir helfen könnte.
 
Antonia´s Mama

Antonia´s Mama

Mrs. Doolittle
30. März 2005
5.819
0
36
AW: war gestern beim fa

ich trinke brav den preiselbeersaft und hoffe, dass es eeeeendlich weggeht.
 
mana

mana

Hebamme
30. November 2004
409
0
16
55
AW: war gestern beim fa

Ich würde Dir auch empfehlen einen Heilpraktiker aufzusuchen oder einen homöop. Arzt. Die Catharis Blasen Globuli können trotz Schmerzmittel genommen werden.

LG
Mana
 
Sonja

Sonja

Integrationsbeauftragte
11. April 2002
24.535
57
48
AW: war gestern beim fa

Petra, warst du denn eigentlich schon beim Urologen?

Ich habe mich ja lange gesträubt, aber der konnte mir echt helfen :jaja:

Ich musste ein viertel Jahr Medikamente nehmen, die die Blasenwand und den Blasenboden entspannen, weil beides chronisch entzündet und gereizt war.

Es hat echt geholfen :bravo: - ich könnte den Arzt heute noch knutschen :wink: - weil ich schon am Boden war wegen der ewigen Schmerzen und dem ständigen Harndrang.

Harndrang hab ich übrigens heute noch - aber es hält sich in Grenzen.

Gute Besserung - und obwohl ich ein "Fan" von alternativer Medizin bin, würde ich persönlich zuerst eine Diagnose haben wollen.

Liebe Grüße