Wann ist bei Euch die Fruchtblase geplatzt?

Wann und wo ist die Fruchtblase geplatzt?

  • Vor den Wehen, zu Hause im Bett oder ähnliches

    Abstimmungen: 8 88,9%
  • Während der Wehen, zu Hause

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Vor den Wehen, unterwegs

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Während der Wehen, unterwegs

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Erst im Krankenhaus

    Abstimmungen: 1 11,1%
  • Gar nicht, mußte "eröffnet" werden

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    9
L

Lilienfrau

Moderatorin
Moderatorin
4. Januar 2003
9.146
0
36
Jaja, ich sitze also immer noch hier und warte auf Madame... die nicht kommen mag :-D

Jetzt habe ich neuerdings eine ganz alptraumhafte Vorstellung davon, daß meine Fruchtblase ausgerechnet dann platzt, wenn ich gerade mitten irgendwo unterwegs bin - im Supermarkt, in der Straßenbahn, auf der Straße usw... und "natürlich" geht dann das ganze Fruchtwasser in einem Schwall ab und ich steh in einer Pfütze *lach*. Von den diversesten Geburtsberichten meine ich aber zu glauben, daß das doch höchst selten der Fall ist, daß die Fruchtblase irgendwo unterwegs platzt und auch so früh (vor dem Einsetzen von Wehen)... oder irre ich mich da?

Bin jetzt jedenfalls neugierig und würde gerne mal wissen, wann und wo denn bei den "meisten" die Fruchtblase überhaupt geplatzt ist... :-D

Liebe Grüße

Alexandra
 
Cornelia

Cornelia

Ex-Exilfriesin
6. Januar 2003
30.688
1
38
4-Täler-Stadt
Hallo,

bei mir wars einen Tag vorher, nach dem Bügeln. Ich habe mich gebückt und dann ist sie geplatzt. War aber mengenmäßig nicht viel, vielleicht ne Teetasse voll. Richtig viel wurde es erst als ich im Auto saß. GsD hatte ich ein Handtuch dabei. Naja und innerhalb von 24h nach Blasensprung muß die Geburt am Gange sein, sonst gibts Probleme fürs Baby.

Liebe Grüße
 
M

Mullemaus

Chatluder
20. März 2003
3.882
4
38
Hallo, Lilienfrau. Bei mir war's sogar 2 x ein Blasensprung zu Hause ohne Wehen... und dabei hatte ich mich bei meiner 2. Entbindung soo auf einen normalen Wehenbeginn gefreut :-( :-( .... meine Schwiegermutter wollte sich um meine Große kümmern, meine Ma wollte mir dann ggf. Gesellschaft leisten (mein Mann hatte damals erst 20 Tage vorher auf einer neuen Arbeitsstelle angefangen und wollte erst frei machen, wenn es ab in den Kreißsaal ging, das kam aber auch von mir). Noch eine kleine Horrorvorstellung dazu: Wollte mich gerade umziehen, um meinen Wagen aus der Werkstatt zu holen, als es im Schlafzimmer 'pitsch' machte und ich im Nassen stand - wenn das in der Werkstatt passiert wäre :o .... dagegen war der Blasensprung bei der 1. Entbindung harmlos, nachts beim Aufstehen (malschnellfürwerdendeMamasmußte ;-) )...

Ich drück Dir die Daumen, daß es nicht mehr so lange dauert.

Liebe Grüße und alles Gute für die Geburt,
Mullemaus
 
S

Sylvi

Hallo!

Meine Süße hat auch ewig auf sich warten lassen.

Ich musste täglich ins Krankenhaus zum CTG. Die Hebammen empfahlen mir, dass ich mir mit meinem Mann und einem Glas Rotwein einen schönen Abend machen soll... Das würde helfen.

Gesagt, getan :-D

In der Nacht trat dann bei mir ein bisschen Fruchtwasser aus. Es war grünlich. Am nächsten Tag im Krankenhaus hat man mir das bestätigt und erklärt, dass das Kind jetzt kommen MUSS (Wehen hatte ich noch keine). Die kamen dann aber nach 1 Minute Wehentropf schnell und hefitg :o .

Bei einer Untersuchung während der Wehen im Krankenhaus, platzte dann meine Fruchtblase.

Jana kam nach 7 Stunden und es war echt ok. Mein Arzt meinte vorher schon zu mir, dass mein Muttermund schon so weit geöffnet wäre, dass andere Frauen bereits 2 Stunden Wehen hätten.

Insofern bin ich Jana ganz dankbar, dass sie 2 Wochen später kam...

Aber ich kann sehr gut nachvollziehen, dass die Wartezeit entsetzlich ist. Man traut sich nichts mehr und langweilt sich zu Tode!

Ich drück dir die Daumen, dass es bald losgeht.

Denk dran, wenn du Fruchtwasser im Schwall verlierst, nicht mehr aufstehen, sondern dich liegend ins Krankenhaus befördern lassen. Das Kind ist dann nicht mehr geschützt.
Aber schlimm ist das nicht!

Liebe Grüße
Sylvia
 
Ignatia

Ignatia

die mit dem Efeu tanzt
23. Februar 2003
22.324
159
63
www.kasasbuchfinder.de
Bei mir platzte die Blase gar nicht von alleine. Sie wurde erst im KH während der Presswehen geöffnet! Die Hebi dachte immer die platzt noch, aber als es dann wirklich rauswollte und sie noch zu war, machte sie auf!
 
Kathi

Kathi

Dino
16. Oktober 2002
18.343
19
38
zu Hause
Bei mir hat die Hebamme die Fruchtblase gesprengt, um die Wehen anzukurbeln. Letztendlich hats nicht viel gebracht, ich wurde dann noch an den Wehentropf angeschlossen.
 
Dannie und die 4 Zwerge

Dannie und die 4 Zwerge

Streber
18. August 2002
5.032
6
38
46
bei Braunschweig
Hallo,

bei Nicolas ist die Fruchtblase ca. 45 Min. vor Geburt geplatzt, wir waren noch zuhause (ich war gerade im Bad auf WC), hab es kaum bemerkt, nur das es plötzlich nass wurde igendwie... :-D ...dann setzten sofort Presswehen ein, andere Wehen hatte ich nie...also zack los ins KH und schon war er da :bravo:

Bei den Zwillis platzte Marvins Fruchtblase 30 Min. vor Geburt, wir waren gerade im KH angekommen, auch vor den Wehen...
Sarahs Fruchtblase (Zwilling 2) wurde vom FA mit dem Finger gesprengt, damit sie schnell hinterher geboren werden konnte.

Übrigens hat das nie weh getan, man merkte es eigentlich nicht, aber ich kenne deine Vorstellungen, meine waren ähnlich...

ALLES LIEBE! Das wird schon!

Dannie
 
M

Maria-Angelika

bei mir ist die Fruchtblase geplatz als ich die erste Presswehe bekam.
Ich hatte auch immer so Alptraumvorstellungen von wegen 10 Liter Wasser am Boden und alles völlig durchtränkt (grins).
LG
Maria



Barbara 14.09.2002