Wann ins eigene Bett?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Astrid, 31. März 2009.

  1. Hallo, :winke: haben hier folgendes "Problem":

    Nach der Zeit im KH, wo Enno der Einfachheithalber bei mir mit im Bett war, hat er zuhause eigentlich noch keine Nacht allein in seinem Bett geschlafeen. 2-3 Nächte haben wir es ausprobiert, es aber nach endlosem Schreien unseres Sohnes aufgegeben! :umfall:

    Jetzt schläft er zur Zeit zwischen uns, geschützt durch ein Stillkissen! Ab wann, denkt ihr, hätten wir Erfolg ihn in sei eigenes Bettcheb zu legen? Wie war das bei euch? Ach ja, tagsüber sucht Enno auch noch stark unsere Nähe!!

    LG Astrid
     
  2. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wann ins eigene Bett?

    :winke:

    Meine große mit ihren 5 Jahren kommt manchmal noch...aber es wird weniger... ;-)

    Inja schläft jetzt auch bei mir im Bett und wechseln wird sie denk ich auch erst wenn sie Älter ist.

    Angefangen haben wir ca. mit 1Jahr. Man kann es natürlich auch früher machen aber damit hab ich leider keine Erfahrung.

    Und es ist ja klar das er eure Nähe sucht. War er doch 10mon dir so nahe wie es nie mehr "gehen" wird... da würd ich mir auch die Nähe suchen ;-) Die Welt ist noch so fremd für ihn.



    lg
     
  3. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wann ins eigene Bett?

    unser Sohn ist 2 jahre und 3 monaten und schläft noch bei uns. ob er alleine schlafen will, weiss ich nicht. wir finden es schön so und wollen ihn ertsmal gar nciht ausquartieren :piebts:
     
  4. AW: Wann ins eigene Bett?

    :winke:,

    Timon hat die ersten Wochen auch bei uns im Bett geschlafen. Dann hab ich angefangen ihn zumindest abends wenn er müde wurde in seine Wiege zu legen. Nach einer kurzen Mecker- und Weinphase ist er dann auch eingeschlafen (habe natürlich immer wieder nach ihm gesehen und Nucki rein und gestreichelt, aber nicht mehr rausgeholt) Jetzt schläft er ohne Mecker alleine ein.
    Nach vier Stunden hat er dann ja wieder Hunger und dann stille ich im Bett und meistens schlafen wir darüber dann auch ein. Morgens muss er dann aber in seine Wiege, denn dann kommen Stella und Silas und "fordern ihr Recht ein".
     
  5. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Wann ins eigene Bett?

    Er ist noch so klein und braucht Eure Nähe und Sicherheit - tagsüber sowieso. Das wird er auch immer wieder in Schüben stark einfordern zum Beispiel bei einem Entwicklungsschub, dann ist der Halt bei Mama besonders gefragt.

    Meinen Großen hab ich recht früh ins eigene Bett gelegt, eigentlich von Anfang an. Irgendwann kam er nachts zu uns rüber, für mich war es o.k. und heute noch kommt er nachts rüber und legt sich in den verwaisten Babybalkon, weil der eigentliche Besitzer desselben bei mir auf der Matraze friedlich schlummert, eng an mich gekuschelt. Ich genieße die Nähe beider, so langsam fängt der Krümel an, sich fürs eigene Bett zu interessieren, da bin ich fast schon wehmütig ;-) Ich wäre gern beim Großen auf diese Idee gebracht worden - wenngleich er auch nicht weniger Nähe bekommen hat, nur eben anders.

    Vielleicht ist ja so ein Babybalkon eine Lösung für Euch - so ist er neben Dir und doch im eigenen Bett. Muss noch nicht mal ein teurer sein, das Gitterbettchen mit einer Seite ohne Gitter an Dein Bett rangestellt reicht da vollkommen aus. EIne Begrenzung, die die Mini am Anfang noch oft brauchen kann durch ein Stillkissen geschaffen werden.

    Geniesse die Zeit einfach, hör auf Deinen Bauch - so ein Mama-Bauch rät meist das Richtige.

    :winke:
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.812
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wann ins eigene Bett?

    Ariane war nie ein Kind, dass bei uns schlief. Sie forderte es nie ein und schlief allein wesentlich ruhiger. Also schlief sie im eigenen Bett im eigenen Zimmer. Fabienne schlief ein paar Tage bei uns, wir weckten uns gegenseitig, also zog sie zu Ariane und schlief da seelenruhig.

    Michelle ist so ganz anders. Michelle schläft nur mit Mama. Michelle hat ihr Bettchen als Babybalkon, auch weil der Papa nicht will dass sie zwischen uns schläft. Einschlafen tut sie bei mir im Bett, ich leg sie dann wenn ich schlafen gehe in ihres und da krabbelt sie dann nachts raus, wenn ihr nach meiner Nähe ist.
     
  7. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Wann ins eigene Bett?

    Mein Sohn schläft mit knapp 5 Jahren nicht allein - und er muss auch nicht. Er darf allein schlafen, wenn er es wünscht.

    Zaza
     
  8. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.360
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Wann ins eigene Bett?

    Die Gedanken haben wir uns auch schon gemacht, wann unsere Maus in ihr Bett zieht! Aber sie fordert die Nähe von uns auch stark ein und solang es so ist, soll sie sie auch bekommen! :herz:
    Am Anfang hat sie nur bei mir auf der Brust geschlafen, dass macht sie mittlerweile nur noch zum Morgen hin nach dem Stillen oder eine Phase zwischen des Stillens, wenn der Tag sehr aufregend war! Sonst schläft sie zwischen uns eingehüllt im Stillkissen, damit nichts passiert!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...